Wie Keepass2Android am besten nutzen?

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

19.01.2019, 00:21:41 via Website

Hallo,

ich habe ein Samsung Galaxy S6 mit den neusten Updates für dieses Modell.

Ich habe schon eine Keepass Datenbank auf dem PC erstellt.

Jetzt meine Fragen:

  1. wo sichere ich am besten auf dem Handy oder wo anders, meine Datenbank und meine
    key datei

  2. Wie funktioniert das am besten das der generelle Zwischenspeicher/Zwischenablage von
    meinen Smartphone wenn ich mit sowas arbeite z.B. jede Minute geleert wird

  3. Oder wie nutze ich das ganze Programm z.B. auch mit so Sachen wie Auto Type hat bei mir
    bis jetzt nicht funktioniert

4.Oder wie stelle ich das Keyboardswap Plugin usw. am besten ein da hat das ganze bis jetzt
nur mit Einschränkungen funktioniert, dass ich z.B. nichts mehr einfügen konnte.

Lg

Walder91

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 17.746

19.01.2019, 00:36:17 via Website

Ich habe die Containerdatei von KeePass auf einem WebDAV-Server. Von dort und dorthin synchonisieren mein NAS, mein Smartphone und mein Tablet. Unter Android mit Hilfe von FolderSync.

Ich verwende KeePass2Android Offline mit dem Plug-In KP2A Autofill. Ist selbsterklärend.

Viele Grüße
Aries

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 421

19.01.2019, 07:02:40 via Website

Ich mache es ähnlich wie Aries, allerdings nutze ich KeePass2Android nicht als Offline-Variante. Denn mein Container liegt auf meinem NAS und wenn ich mal Zugriff auf die Datei brauche, dann stelle ich eine VPN-Verbindung nach Hause her und kann direkt auf´s NAS zugreifen. Erspart mir den "Umweg" über eine Cloud ;)

Allerdings wird der Container noch zusammen mit einer verschlüsselten Komplett-Sicherung in eine verschlüsselte Cloud gesichert, deren Anbieter die Server in Deutschland hat (wichtig für mich wegen Datenschutz)...

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Hilfreich?
Diskutiere mit!