Motorola Moto G — Moto G5 Update auf Android 8.1?

  • Antworten:10
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 7

13.11.2018, 18:52:42 via Website

Hab zufällig im Netz gelesen das es für mein Moto G5 ein Update von 7,0 auf 8.1 gigt. Leider macht es das nicht, sagt mir jedesmal mein OS wäre auf dem neuesten Stand und unten zeigt es aber 7,0 an...gibt es da auch einen Trick?

Btw. lohnt sich das update wirklich? Oder ist es noch recht verbuggt oder so?

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 644

13.11.2018, 19:07:33 via Website

Updates werden immer in Wellen ausgerollt, es kann also durchaus schon mal vorkommen, dass andere Leute es vor dir erhalten, und umgekehrt.
Natürlich vorrausgesetzt, es wurde wirklich schon veröffentlicht.
Generell empfehle ich dir:
Wenn du auf dein Phone angewiesen bist, installiere ein verfügbares Update nicht sofort. Es kann immer noch voller "Kinderkrankheiten" stecken.
Warte mindestens 1 Woche ab, google dann, ob es noch Probleme gibt und entscheide danach, ob du es installierst oder nicht.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 7

13.11.2018, 20:15:43 via Website

Alles klar, ich bin eh so der Typ der Neues erst mal sacken lässt. Wollte nur wissen ob ich da vieleicht was im Handy an Bug oder Fehleinstellung hab die das Update verhindern. Danke!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 830

14.11.2018, 03:31:15 via Website

Ich habe das Upgrade schon bekommen, weiss aber nicht, ob ich es nochmal installieren würde. Die auf den verschmolzenen Speicher verschobenen Apps wurden nur sehr träge geladen, und teilweise kam es zum Absturz, beim Versuch sie zu laden, nachdem das Upgrade installiert war. Ich konnte dann die Apps auf den echten internen Speicher verschieben und die anderen Daten sichern. Nachdem ich dann die Speicherkarte als mobilen Speicher formatiert habe und die Mediendaten zurück kopiert habe, läuft das Gerät wieder flüssig, hat einen einigermaßen aktuellen Sicherheitspatch und halt Android 8.1.

Der interne freie Speicher beträgt aber nur noch zwei Gigabyte. Im Gerätemenü ist aber immer noch die Möglichkeit vorgesehen, die Speicherkarte zu verschmelzen.
Vielleicht probiere ich das irgendwann mit einer anderen Speicherkarte nochmal, aber da ich das Gerät im Einsatz habe, ist die Neigung danach im Moment null.
Ich lege zwar Wert auf die Sicherheitspatche, aber auf die neuen Funktionen von 8.1 hätte ich gerne verzichtet, wenn die Apps vom verschmolzenem Speicher so flott geladen worden wären, wie unter 7.0.
Ausser den Problemen mit dem verschmolzenem SD-Speicher läuft 8.1 aber problemlos, ich würde jetzt auch keinen negativen Einfluss auf die Akkulaufzeit bejahen.

— geändert am 14.11.2018, 03:34:56

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 11

14.11.2018, 13:23:36 via Website

Ich verstehe jetzt, dass Sie aktualisieren müssen, aber nicht möchten

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 830

14.11.2018, 18:22:03 via Website

Ich hätte nicht aktualisieren müssen, und eigentlich gewollt, aber nicht mit diesen Nebenwirkungen.
Wie heisst es so schön: "Hinterher ist man immer klüger. "

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 7

14.11.2018, 22:45:07 via Website

Dann werde ich wohl warten. Irgendwie schon komisch, es kommt mir langsam so vor ales würden mittlerweile Patches/Updates alles nur schlechter machen ohne viel Vorteile zu bringen. Hab grad das Windows Handy meiner Frau von 7 auf 10 upgedatet...es gibt keine wirklichen Neuerungen, aber die Installation ging recht zäh. Und einige Features sind eher schlechter als besser. Diverse Apps funktionieren nicht mehr. Gut, kann daran liegen das viele App-Creator das auch nicht mehr pflegen da Windows sich ja so langsam rauszieht aus dem Handybereich.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 644

14.11.2018, 23:17:07 via Website

Naja, bei den Moto Phones, die vom OS her so nahe an Stock sind, hat man ja eher schon mal neue Funktionen durch Google.
Das ist bei Samsung nicht so oft der Fall, da die Neuerungen vorher schon von Samsung selbst eingebaut wurden.
Wenn dann noch etwas schlechter läuft als zuvor, ärgert man sich um so mehr...
Man ist halt immer Beta-Tester.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 830

15.11.2018, 13:11:17 via Website

Das war auch das erste Mal, das ich mit einem Motorola-Smartphone Update-Probleme hatte. Zuvor habe ich ein anderes Gerät (G2) von 4.4 auf 5 und von 5 auf 6 upgegradet, und das hat auch ohne Werksreset jedesmal problemlos funktioniert. Das G5 wurde dann mit 7 gekauft, und hatte zuvor schon einige Sicherheitsupdates bekommen, die auch völlig reibungslos installiert wurden.

Vielleicht wäre dieses Upgrade ohne "adopted Storage" auch problemlos gelaufen, und vielleicht hingen diese Probleme sogar nur mit der individuellen Konfiguration meines Gerätes zusammen, und treten bei anderen Nutzern nicht auf - aber ich habe sie halt in der beschriebenen Weise erlebt.

Man muss den Motorola-Geräten auch zugute halten, dass sie die Speicherverschmelzung werksseitig und ohne ADB-Trickserei überhaupt unterstützen, selbst bei Android 8.1 noch, und dass sie halt ein verdammt gutes Preis-Leistungsverhältnis haben, vor allem wenn man Sonderaktionen von Aldi und Co. nutzt.

@luckypunk:
Durch das Upgrade auf Windows 10 bekommst Du jetzt immerhin auf längere Sicht wieder Sicherheitsupdates, wenn Du zukünftige Majorupgrades auch durchführst.
Allerdings bin ich von dieser Upgradepolitik auch nicht mehr begeistert.
Die Majorupgrades ziehen sich doch zeitlich ziemlich hin, und sind vereinzelt auf einzelnen Rechnern auch schon gescheitert - immerhin hat dann aber Windows die Vorgängerversion selbstständig wieder hergestellt, eine Möglichkeit, die auch Android gut anstehen würde.
Auf den selben, teiweise wohl ziemlich verkonfigurierten Rechnern lief dann interessanterweise das nächste Major wieder problemlos durch.
Ich fände es auch besser, man hätte die Wahl, nur die Sicherheitsupdates oder eben die, und neue Funktionen, die am Besten modular auswählbar, zu installieren.

— geändert am 15.11.2018, 13:36:44

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel