Investor aus Asien möchte meine App finanzieren

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

14.09.2018, 18:55:25 via Website

Hallo zusammen,

ich entwickle gerade an einer App. Über einen wirklich großen Zufall ist ein asiatischer Investor auf meine App aufmerksam geworden (zufällig in Singapore getroffen) . Leider hab ich keine Ahnung von den ganzen rechtlichen und steuerrechtlichen Dingen. Ich bin nur ein Hobbyprogger. Er würde mich monatlich bezahlen damit ich an meiner App weiter entwickle. Ich wollte hiermit mal ins Forum fragen ob jemand Erfahrungen in diese Richtung gesammelt hat. Meine konkreten Fragen wären:
1. Wie sieht ein seriöser Vertrag aus
2. Wie werden die Steuern gehandhabt? Als was soll ich das beim Finanzamt melden?
3. Könnte das zu Problemen mit meinem Studentenstatus führen? Ich würde nur am Wochenende an der App programmieren.

An sich bekomme ich Geld vom Investor und nicht direkt von einem Arbeitgeber. Gibt es da unterschiede?

Danke für eure Antworten!

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.902

15.09.2018, 11:37:00 via Website

Hallo,

Kurzum :

Gehe bitte zu deinem Steuerberater und lasse dir das passende Model erarbeiten.
Für dein Vorhaben benötigst du auf alle Fälle ein Gewerbe. Welches rechtliche Model für dich in Frage kommt, kann nur Dieser und vor allem nur DU selbst beantworten - leider nicht ein Forum .

— geändert am 15.09.2018, 13:59:55

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 465

15.09.2018, 13:15:34 via Website

Ich würde auch einen Anwalt konsultieren und einen Vertrag mit dem Investor machen nicht das du nachher noch alle Rechte an der App an ihn abgetreten hast

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel