Samsung Galaxy S7 — Samsung s7 kein Sound

  • Antworten:16
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 8

27.07.2018, 16:12:34 via Website

Bitte um Hilfe. Mein S7 hat kein Sound.
Folgendes wurde schon Probiert:
- #0# (kommt kein TON)
- neue Lautsprecher eingebaut
- Einstellungen - Entwickleroptionen - USB Audioumleit. verhindert

wo findet man im System über ROOT Sound Treiber?

und hat nichts gebracht, kann mir eventuell jemand weiter Helfen?

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.386

27.07.2018, 16:17:42 via Website

Wie sieht die Situation bei der Nutzung eines Headsets aus?

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 7.944

27.07.2018, 21:59:37 via Website

Hallo Jahn!

Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. :)

Du kannst eine Android 7.0 Firmware auf dieser Website runterladen:
https://www.sammobile.com/firmwares/galaxy-s7/SM-G930F/DBT/

Du kannst aber nur Firmwares installieren, die in der PDA G930FXXU2... haben.
Firmwares mit G930FXXU1... funktionieren nicht mehr.

Viele Grüße
Tim

Samsung Galaxy S9+ (Android 8.0.0, Sicherheitspatch: 1. November 2018)
Samsung Galaxy Tab S4 (Android 8.1.0, Sicherheitspatch: 1. Oktober 2018)
Samsung Galaxy Watch (Tizen 4.0.0.1)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 572

28.07.2018, 22:00:28 via Website

Hat der ausgebaute Lautsprecher noch funktioniert?
Wie sieht es aus mit der Soundausgabe über Bluetooth?
Probier mal: #0# (Allgemeiner Testmodus) und wähle "Speaker".
Vor jeder Raute # musst Du noch ein * Sternchen setzen

— geändert am 28.07.2018, 22:03:06

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8

30.07.2018, 08:36:11 via Website

Um ausgebaute Lautsprecher zu testen habe ich keine Möglichkeit.
Soundausgabe über Bluetooth oder Headset funktioniert ohne Probleme.
Allgemeiner Testmodus - Ruhe im Schacht

— geändert am 30.07.2018, 09:20:06

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.386

30.07.2018, 09:21:52 via Website

Lautsprecher testet man im ausgebauten Zustand mit einer Batterie, legt man die beiden Kontakte an den Lautsprecher bewegt er sich kurz und gibt einen kurzen Ton von sich. Bei herkömmlichen Speakern sieht man natürlich, wie sich die Membrane dabei kurz bewegt. Ob man diesen Test bei diesen kleinen Speakern aus eine Smartphone auch sehen kann, vermag ich nicht zu sagen, denn ich habe noch keinen im ausgebauten Zustand gesehen und sie sind sicher sehr filigran. Bei großen Basslautsprechern nimmt/nahm man eine 9 V Blockbatterie, die scheint mir aber etwas zu groß dimensioniert von der Spannung her. Bei Speakern aus einem Smartphone würde ich es mit einer 1.5 V Batterie probieren. Wenn man es da nicht sehen kann, müsste man zumindest einen kurzen Ton hören können. Wie man die beiden Anschlusspunkte einer Batterie an die winzigen Smartphone Speaker bekommt steht auf einem anderen Blatt.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8

30.07.2018, 10:40:30 via Website

kann sein dass die Mainboard kaputt ist, aber alles anderes funktioniert :(

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8

30.07.2018, 10:45:01 via Website

Müli

Lautsprecher testet man im ausgebauten Zustand mit einer Batterie, legt man die beiden Kontakte an den Lautsprecher bewegt er sich kurz und gibt einen kurzen Ton von sich. Bei herkömmlichen Speakern sieht man natürlich, wie sich die Membrane dabei kurz bewegt. Ob man diesen Test bei diesen kleinen Speakern aus eine Smartphone auch sehen kann, vermag ich nicht zu sagen, denn ich habe noch keinen im ausgebauten Zustand gesehen und sie sind sicher sehr filigran. Bei großen Basslautsprechern nimmt/nahm man eine 9 V Blockbatterie, die scheint mir aber etwas zu groß dimensioniert von der Spannung her. Bei Speakern aus einem Smartphone würde ich es mit einer 1.5 V Batterie probieren. Wenn man es da nicht sehen kann, müsste man zumindest einen kurzen Ton hören können. Wie man die beiden Anschlusspunkte einer Batterie an die winzigen Smartphone Speaker bekommt steht auf einem anderen Blatt.

soeben getestet wie Beschrieben mit Bartarie, aus Lautsprecher kommen Geräusche

— geändert am 30.07.2018, 10:45:33

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.386

30.07.2018, 12:07:15 via Website

Dann würde ich davon ausgehen, dass er i. O. ist, man testet so nur die generelle Funktion, er wird bei diesem Test mit einer Gleichspannung getestet! Ein Generator (mit einer Endstufe), der analoge Signale erzeugt wäre besser, aber wenn über einen Speaker gar nichts kommt reicht dieser Test.
Es kann jetzt eigentlich nur noch die Platine in Frage kommen, es sei denn die Audiosignale werden auf einer separaten Platine erzeugt.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8

30.07.2018, 13:39:42 via Website

Tim E.

Hallo Jahn!

Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. :)

Du kannst eine Android 7.0 Firmware auf dieser Website runterladen:

Du kannst aber nur Firmwares installieren, die in der PDA G930FXXU2... haben.
Firmwares mit G930FXXU1... funktionieren nicht mehr.

Viele Grüße
Tim

Android 7.0 hat auch nicht geholfen

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 572

31.07.2018, 01:39:46 via Website

Jahn Koch

kann sein dass die Mainboard kaputt ist, aber alles anderes funktioniert :(

Wäre möglich, was aber wieder etwas komisch wäre ist die Tatsache das das Smartphone bis auf die Soundausgabe anscheinend Perfekt funktioniert.:?

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 572

31.07.2018, 01:54:07 via Website

Müli

Lautsprecher testet man im ausgebauten Zustand mit einer Batterie...

@Müli,

ich würde nie eine Batterie nehmen schon gar nicht für einen Lautsprecher aus einem Smartphone.
Um immer auf der sicheren Seite zu sein, lautet mein Tipp wie folgt:
- Man nehme ein Klinkenstecker mit Kabel das nicht mehr benötigt wird.
- Verlöte die Endkontakte die man vorher von der Isolierung entfernt hat.
Und schon hat man sein Testkabel.

Eine Audioquelle ist ja meist immer in Reichweite.
Nun einfach das Massekabel (meist "-" Pol) an den Minuskontakt das Lautsprechers halten und den "+" Pol (entweder rot oder weiß) an den Pluskontakt halten.
Man sollte dann ganz normal das hören was gerade über die Audioquelle ausgegeben wird.

Auch mit einer Batterie kann man einen Lautsprecher zerstören.

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2.386

31.07.2018, 13:03:07 via Website

Bisher habe ich noch keinen Lautsprecher mit der Methode (Batterie) zerstört, seit vielen Jahren verwende ich aber ein Fluke Multimeter dafür (da kommt aber i. d. R. auch nur ein kurzer Knackser). Es kommt immer darauf an was man zur Hand hat!
Den Plus Pol zu beachten ist für den Test eines einzelnen Lautsprechers irrelevant, nur wenn man eine Anlage mit selbst konfektionierten Kabeln und mehr als einem Lautsprecher aufbaut, sollte man darauf achten!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 8

13.08.2018, 17:39:00 via Website

Heute habe ich alle Teile Überprüft auf anderen Gerät, also liegt Problem am Maindoard ( hat jemand schon Erfahrung gemacht mit Platine Reparatur?

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 572

14.08.2018, 02:41:54 via Website

Was genau möchtest Du denn reparieren? So ein Mainboard besteht aus meheren Teilen. Sinnvoll wäre von den Kontakten in umgekehrter Reihenfolge zu suchen.
Wichtig wäre noch zu sagen das Du dafür das richtige Werkzeug haben solltest. Viele Teile sind einfach nur geklipst und die sind nicht besonders groß...
Wenn Du so etwas noch nie gemacht hast dann würde ich an Deiner Stelle eine Fachwerkstatt aufsuchen die haben auch die entsprechenden Meßinstrumente und können schnell den Fehler finden.

So eine Fehlersuche kann unter Umständen sehr mühselig sein. Manchmal ist es auch nur eine Verbindung dann wäre der Fehler schnell gefunden.

Frag doch einfach mal unverbindlich in einer Fachwerkstatt nach was an Kosten entstehen könnte... kannst denn ja immer noch entscheiden was Du machen willst.

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel