Meinungen zu Kotlin

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 483

24.07.2018, 14:00:31 via Website

Hallo liebes Forum.

Möchte auch mal eine Frage stellen oder ein Thema eröffnen.

Es ist ja nun möglich auch Apps in der noch recht neuen Sprache "Kotlin" zu entwickeln.

Mich würde nun Interessieren wie die Sprache, nun von euch angenommen wird?

Was ist eure Meinung zu Kotlin?

Ich persönlich kann mich noch nicht so richtig damit anfreunden. Finde die Syntax doch etwas gewöhnungsbedürftig, zu mindesten ist es schwierig wenn man auch noch C oder C# neben bei mit macht.

Wie geht es euch dabei?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

24.07.2018, 14:29:12 via Website

Dito bei mir ..

Ich entwickle hauptberuflich schon einigen Jahrzehnten und ich distanziere mich grundsätzlich von jeder neuen "Errungenschaft", die der Markt meint uns "aufzuzwingen"

Und es hat sich immer wieder herausgestellt , dass die fundierten Sprachen wie z.b. C wie ein Bummerang zurückkehren , wenn es an das Eingemachte und Performance geht.
Siehe auch .NET und C# und Pascal, Basic, Phyton und Konsorten.

Neuster Hit : Tizen

Erst dann , wenn sich Google dazu entscheidet, seine offizielle API nur noch in Kotlin zu veröffentlichen, könnte ich mich dazu hinreissen lassen, mal in Kotlin reinzuschauen.

Abgesehen von den zahlreichen & hilfreichen SO Beiträgen

Bis dahin : Nein.

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Jokel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 483

24.07.2018, 21:04:05 via Website

Danke Swa00 für deinen Betrag.
Ich hoffe es kommen noch mehrere Meinungen.
Wie ich schon sagte bin ich da bei dir.

Vielleicht gibst auch Meinungen gegen uns.
Sind natürlich auch herzlich willkommen.

— geändert am 24.07.2018, 21:06:30

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.243

25.07.2018, 09:56:53 via Website

Wir steigen aktuell auf Kotlin um und ich muss sagen ich bin begeistert.
In der Sprache lassen sich so viele Dinge so viel eleganter und einfacher ausdrücken.

Performance sollte kein Thema sein, da es am Ende in denselben ByteCode übersetzt wird, wie Java.
Was wir allerdings festgestellt haben, ist, dass in Projekten, in denen sowohl Java, als auch Kotlin eingesetzt wird, die Build-Zeit ansteigt.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 101

25.07.2018, 10:02:20 via Website

Kotlin ist auf jeden Fall um einiges einfacher erlernbar als Java und der Code ist um einiges kürzer als eben bei Java, allerdings muss man sich hier wie bei jeder "neuen" Programmiersprache auch erst wieder reinfuchsen, was zusätzliche Arbeit kostet, sich allerdings auch lohnen kann. ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 483

25.07.2018, 10:33:02 via Website

Danke für eure Antworten.
Ja das kann und wird auch so sein, aber irgendwie komme ich mit der Syntax immer durch einander, wenn ich noch neben her C mache.
Das fängt schon damit an das ich links der Variablen Bezeichner und recht den Datentyp schreiben muss. Warum muss immer alles komplett geändert werden.
Für mich trägt das nicht zur besseren Lesbarkeit bei, die immer so gepriesen wird.

Ja man kann sich Tipp Arbeit sparen.
Die Macher von Kotlin behaupten es währe noch besser vom Menschen zu lesen und übersichtlicher dem kann ich nicht beipflichten. Für mich sieht das sehr kryptisch aus. Gut ist vielleicht auch Gewohnheit Sache

— geändert am 25.07.2018, 10:37:19

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.243

25.07.2018, 10:46:15 via Website

Ist definitiv Gewohnheitssache. Ich finde es inzwischen sehr übersichtlich.
Vor allem kann man damit aber Gimmicks machen, die in Java syntaktisch unmöglich sind.
Extensions z.B. sind ein absolutes Killer-Feature.

Vermutlich wird es ähnlich wie Swift für iOS tatsächlich die neue Android-Muttersprache.
Ich würde es begrüßen.

Antworten

Empfohlene Artikel