Teilnahmebedingungen “After Show Party Berlin” (im Rahmen des „#WikoFestivalSommer2018“)

  • Antworten:0
  • GeschlossenNicht stickyNicht beantwortet
Claudia H.
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 1

05.07.2018, 19:54:23 via Website

Teilnahmebedingungen

Veranstalter der Veranstaltung “After Show Party Berlin” (nachfolgend „die Veranstaltungen“) im Rahmen der Veranstaltung „#WikoFestivalSommer2018“ ist die Fonpit AG (Mollstr. 31, 10249 Berlin). Aus Gründen der Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichermaßen für alle Geschlechter.
Die Veranstaltungen werden teilweise in Verbindung mit Facebook und Instagram veranstaltet. Die Veranstaltungen werden nicht von Facebook oder Instagram gesponsert, unterstützt oder verwaltet. Der Veranstalter ist mit Facebook oder Instagram nicht verbunden. Die Bewerber/Teilnehmer müssen die Nutzungsbedingungen, Community-Richtlinien und anderen anwendbaren Regelwerke für das Einreichen oder Hochladen von User-Beiträgen einhalten, die u. a. hier abrufbar sind: https://www.facebook.com/legal/terms für Facebook und https://help.instagram.com/478745558852511 für Instagram. Beiträge, die diese Regeln verletzen, sind von den Veranstaltungen ausgeschlossen. Die Bewerber/Teilnehmer verzichten gegenüber Facebook und Instagram auf etwaig in diesem Zusammenhang bestehende Ansprüche. Sämtliche Informationen die Veranstaltungen betreffend, werden den Bewerbern/Teilnehmern nur vom Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Teilnahmevoraussetzungen

Die Teilnahme an der Veranstaltung sowie am vorgeschalteten Bewerbungsverfahren erfolgt auf Grundlage der vorliegenden Teilnahmebedingungen (nachfolgend: „die Teilnahmebedingungen“). Mit Einreichung seiner Bewerbung akzeptiert der Bewerber die Teilnahmebedingungen.
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist (ebenso wie das Bewerbungsverfahren) kostenlos (insbesondere nicht vom Erwerb von Waren oder Dienstleistungen abhängig) und setzt den erfolgreichen Abschluss des Bewerbungsverfahrens voraus (nachfolgend „die Zulassung“). Über die Zulassung entscheidet allein der Veranstalter nach eigenem Ermessen auf Grundlage der eingereichten Bewerbung. Insgesamt können 10 Personen zur Teilnahme an der Veranstaltung zugelassen werden. Ein Anspruch auf Zulassung besteht nicht.
Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, mit einem ständigen Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Ausgenommen sind Mitarbeiter der Fonpit AG sowie deren Angehörige. Voraussetzung für die Bewerbung ist, dass die Daten selbst eingetragen werden. Bewerbungen über einen Dienstleister, der die Daten seiner Auftraggeber bei Bewerbungsverfahren oder Veranstaltungen einträgt, sind nicht zulässig.

Ablauf des Bewerbungsverfahrens

Das Bewerbungsverfahren beginnt am 05. Juli 2018 mit Veröffentlichung der entsprechenden Beiträge auf den Social Media Seiten von androidpit.de:
- Facebook: https://www.facebook.com/AndroidPIT.de/, oder
- Instgram https://www.instagram.com/androidpit.de/.

  1. Bewerbung über einen Post mit Festival-Foto im eigenen Facebook- und/oder Instagram-Profil unter öffentlich und unter Verwendung der Hashtags #ILIKEITDUAL und #WikoFestivalSommer2018 und unter Nennung des geplanten einzutauschenden Smartphones.

Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist nur gültig, wenn die folgenden Punkte erfüllt sind:
Die vollständige und korrekte Durchführung der gestellten Aufgabe

  • Post mit Festival-Foto im eigenen Facebook- und/oder Instagram-Profil unter öffentlich
  • Verwendung der Hashtags #ILIKEITDUAL und #WikoFestivalSommer2018
  • Nennung des geplanten einzutauschenden Smartphones
  • Präsenz am 10.08.2018 über die gesamte Länge der “After Show
    Party Berlin”
  • Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen (siehe oben und unten)
  • Einverständnis mit den Teilnahmeanforderungen (siehe
    Teilnahmeanforderungen)

Unter allen gültigen Bewerbungen ermittelt der Veranstalter diejenigen Bewerber, welche für die Veranstaltung zugelassen werden. Die Einladung erfolgt per E-Mail vom Veranstalter über den direkten Kontakt auf den genannten Sozialen Netzwerken (nachfolgend „die Kontaktaufnahme“).

Der Bewerber erteilt hiermit seine Zustimmung, dass der Veranstalter den Bewerber auf den vorgenannten Wegen kontaktieren darf.
Bewerber, die für die Teilnahme an den Veranstaltungen ausgewählt wurden (Zulassung), erhalten per E-Mail eine Zulassungsbestätigung. Diese ist nicht auf Dritte übertragbar. Bestätigt der zugelassene Bewerber nicht innerhalb von 48 Stunden nach Versenden der Zulassungsbestätigung die Teilnahme an den Veranstaltungen, verliert der Teilnehmer seine Zulassung zu den Veranstaltungen und der Veranstalter vergibt die Zulassung an einen anderen Bewerber.
Die Auswahl der Teilnehmer der Veranstaltungen (Zulassung) erfolgt bis spätesten 08. August 2018 12:00 Uhr. Die Teilnahme am Bewerbungsverfahren ist bis spätesten 06. August 2018 um 23:59 Uhr (Ortszeit Berlin) möglich. Maßgeblich für den Zeitpunkt der Bewerbung ist die protokollierte Uhrzeit der Abgabe des Posts. Posts, die nicht innerhalb des Aktionszeitraums abgegeben wurden, werden nicht berücksichtigt.
Es steht dem Bewerber jederzeit frei, per Widerruf unter events@androidpit.de von der Bewerbung zurückzutreten und somit die Löschung seiner Registrierungsdaten zu bewirken.

Teilnahme an der Veranstaltung

Im Rahmen der Teilnahme an der “After Show Party Berlin” übernimmt der Veranstalter die Organisation und Kosten einer Übernachtung vom Veranstaltungstag auf den darauffolgenden Tag in einer vom Veranstalter gewählten Unterkunft. Reisekosten und mögliche andere Kosten des Teilnehmers werden nicht vom Veranstalter übernommen / erstattet.

Anforderungen an den Teilnehmer

Jeder zugelassene Teilnehmer erhält während der Veranstaltung ein Wiko VIEW2 Pro (nachfolgend: “das Gerät”) zur dauerhaften Überlassung im Tausch gegen sein aktuelles Smartphone (nachfolgend: “das Tauschgerät”) überreicht. Der Wert des Geräts liegt derzeit bei 299,00€ UVP. Die Verteilung der Werbeprodukte auf die Teilnehmer obliegt allein dem Veranstalter. Es besteht kein Anspruch auf ein bestimmtes Modell des Geräts. Der Teilnehmer bestätigt, dass es sich bei dem Tauschgerät um sein Eigentum handelt und das Tauschgerät funktionsfähig ist.
Auf der “After Show Party Berlin” werden die Teilnehmer die auf der Veranstaltung mit dem Gerät gemachten Erfahrungen beurteilen. Diese Beurteilung wird von Mitarbeitern des Veranstalters in Videos festgehalten (Video-Statements). Besondere Vorkenntnisse sind auf Seiten der Teilnehmer nicht erforderlich. Die Aufnahmen folgen zur einfachen Durchführung einem formalen Skript. Der Teilnehmer ist frei in seiner Meinungsäußerung.
Der Teilnehmer stimmt durch seine Bewerbung zu, diese Anforderungen zu erfüllen (siehe auch Abschnitt Rechteeinräumung). Darüber hinaus werden auf der Veranstaltung Fotos und Videos der Teilnehmer zur Berichterstattung über die Veranstaltung gefertigt (siehe hierzu nachfolgend unter Rechteeinräumung und Namensnennung).

Nutzungsrechte

Der Teilnehmer gewährleistet, dass die von ihm veröffentlichten/geposteten Fotos und Videos frei von Rechten Dritter sind, insbesondere Urheberrechten und anderen Schutzrechten (z. B. Patente, Marken, Designs, Know-how etc.) und dass der Teilnehmer über uneingeschränkte Verwertungsrechts aller Bildteile verfügt und somit berechtigt ist, dem Veranstalter die Nutzungsrechte gemäß Abschnitt “Rechteeinräumung und Namensnennung” einzuräumen.
Der Teilnehmer gewährleistet weiterhin, dass bei der Darstellung von Personen keine Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Falls auf einem Bild eine oder mehrere Personen erkennbar abgebildet sind, so gewährleistet der Teilnehmer , dass er über entsprechende Veröffentlichungs- und Einverständnisrechte verfügt. Sollten dennoch Dritte Ansprüche wegen Verletzung ihrer Rechte geltend machen, so stellt der Teilnehmer den Veranstalter von allen direkten und indirekten Ansprüchen vollumfänglich auf erstes Anfordern frei.

Rechteeinräumung und Namensnennung

Im Rahmen der Veranstaltung werden Video- und Fotoaufnahmen sowohl durch als auch vom Teilnehmer, wie vorstehend unter „Anforderungen an die Teilnehmer“ dargelegt (nachfolgend „die Aufnahmen“), erstellt.
Der Teilnehmer erklärt seine Zustimmung zu Anfertigung der Aufnahmen und räumt dem Veranstalter das ausschließliche, zeitlich und räumlich unbeschränkte Recht ein, die Aufnahmen zum Zwecke der Berichterstattung über die Veranstaltung sowie zum Zwecke der Werbung für die Werbeprodukte auf den eigenen Portalen des Veranstalters, sowie auf den Portalen der Wiko Germany GmbH sowie deren Schwester-/Tochter-/Mutterunternehmen im Internet öffentlich zugänglich zu machen. Umfasst ist insbesondere das Recht zur Vervielfältigung, Verbreitung, öffentlichen Zugänglichmachung und Bearbeitung der Aufnahmen zu den vorgenannten Zwecken. Der Veranstalter ist insbesondere berechtigt, die ihm eingeräumten Rechte zu unterlizenzieren, insbesondere an den Kooperationspartner Wiko Germany GmbH sowie dessen Schwester-/Tochter-/Mutterunternehmen. Vorstehende Rechteeinräumung erfolgt unentgeltlich.
Teilnehmer der Veranstaltungen sind damit einverstanden und erteilen insoweit Ihre Zustimmung, dass Ihr Vor- und Zuname im Rahmen der Berichterstattung über die Veranstaltung sowie im Zusammenhang mit der öffentlichen Zugänglichmachung ihrer Aufnahmen zu den vorstehend dargelegten Zwecken veröffentlicht werden.

Datenschutzhinweise

Bei Registrierung für das Bewerbungsverfahren und der Teilnahme an den Veranstaltungen, werden wir personenbezogene Daten (Name und Kontaktdaten) für die Abwicklung und Durchführung der Bewerbung und Teilnahme an der Veranstaltung erhoben und verarbeitet. Im Falle der Teilnahme an der Veranstaltung, können zu diesem Zweck auch Daten an die beteiligten Kooperationspartner (Wiko Germany GmbH inkl. Schwester-/Tochter-/Mutterunternehmen) und Dienstleister weitergegeben werden (soweit für diese Zwecke erforderlich). Ein darüber hinausgehende Nutzer oder Weitergabe der Daten erfolgt nicht.

Sonstiges

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Rechtswirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt. Es ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anwendbar, wobei zwingende nationale Vorschriften von Verbrauchern an Ihrem Wohnsitz unberührt bleiben.

— geändert am 27.07.2018, 11:52:57

Empfohlene Artikel