Entwickeln einer Zeitbedarfserrechnungsapp

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

25.05.2018, 22:18:54 via Website

Hallo,
ich muss eine kleine App entwickeln mit android studio.
Die vorgaben sind : 2 Felder wo man jeweils eine geschwindkeit eingeben wird und vorher wird eine Kilometerangabe festgelegt die man als Benutzer frei wählen kann.
Diese zwei Geschwindigkeiten sollen voneinander abgezogen werden und die Differenz in Minuten und Stunden angegeben werden.

Ich würde mich über Hilfe freuen.
Mit freundlichen Grüßen
florian

— geändert am 25.05.2018, 22:39:01 durch Moderator

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

25.05.2018, 22:25:34 via Website

Warum so eine Mühe?
Solche Apps gibt es doch schon fertig. ;)

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.05.2018, 22:27:41 via Website

Und wo?😅
Das Ding ist, unsere Kommilitonen die Programmieren sollten sind abgesprungen

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

25.05.2018, 22:32:23 via Website

Dafür braucht man eine App? :D

Ich nehme dafür den Taschenrechner. (cool)

— geändert am 25.05.2018, 22:32:56

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

25.05.2018, 22:36:48 via App

Hallo nairolfN,

herzlich Willkommen hier im Forum :)



Die Frage, die sich mir eher stellt: Welche Art von Hilfe erwartest du von uns?
Java Grundlagen solltet ihr/du schon mitbringen und evtl. auch Kentnisse wie Android arbeitet (z.b. Activity Lifecycle..)

@Ironman: Es kommt vor, dass man Aufgaben bekommt, die zwar nicht viel Sinn ergeben, aber trotzdem erledgt werden müssen. Daher nehme ich an, das Endergebnis wird vom Institut an der Uni bewertet.

Edit: Als Klausuersatz solltest du aber Programmierkenntnisse haben und dir den rest aus Docu selbst anmeren können.
Bei einem konkreten Problem gerne Fragen, nur so eine Allgemeine Frage ist schwierig zu beantworten.

— geändert am 25.05.2018, 22:38:30

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.05.2018, 22:39:19 via Website

Richtig,
Java und android Studio Tutorials hab ich mir schon paar gegeben,

Ich wollte fragen, weil ich es nirgends finde, wie man diese Multiplikation macht. Also was genau man eingeben muss.

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

25.05.2018, 22:42:38 via App

Was studierst du denn?
Informatik? Informations (Wirtschaft/Biologie/...)?
Vielleicht solltest du dir vor dem Programmieren erstmal überlegen, wie du das ganze manuell per Formel auf dem Papier lösen willst.
Diese "Formel" kannst du dann ins Programm übertragen.
Deine Frsge zielt aber eher auf den Algorithmus ab und nicht wie man den konkret umsetzt.

— geändert am 25.05.2018, 22:43:14

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.05.2018, 22:46:44 via Website

Das ist es ja, ich studier kein Informatik nur den Kurs muss man bestehen für Ingenieur zu werden :(

Auf dem Blatt würd ich Rechen :
Distanz = z
Geschwindigkeit 1 = x
Geschwindigkeit 2 = y
x mal z - y mal z
Was da raus kommt = Stunde und Minuten

Der jeneige der diese App „kauft“ muss halt sagen können jetzt fahr ich 100 km mit 300kmh
Und mit 200 km/h
Diese Differenz ist : so und so

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.177

25.05.2018, 23:00:15 via App

Das ist doch schonmal was.
Und jetzt jetzt liest du dich am besten wie man in Java mit Fließkommazahlen rechnet.
Im Prinzip besteht das Programm aus dem einlesen der Zahlen und die eigentliche Berrchnung kann man ganz normal mit variablen und den bekannten Operatoren + - * / berechnen.

Z.b
double result = a*b - c*d;

Dann noch unter Android das XML Layout erlernen (dir reicht das Grundlegende) und per. ode vor dem berechnen die Zahlen einlesen.

— geändert am 25.05.2018, 23:03:49

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 818

26.05.2018, 00:19:17 via Website

Geht es daum, die Zeitdifferenz zu errechnen, die sich beim Abfahren einer bestimmten Strecke mit zwei unterschiedlichen Geschwindigkeiten ergibt?

Die Geschwindigkeit

v=s/t mit s = weg (Distanz) und t= Zeit

Demnach gilt aber t = s/v, was man auch an den Einheiten sieht : m/(m/s) = s

Die Rechnung müsste meiner Meinung nach so aussehen:

t = z/x - z/y

wobei z entsprechend Deiner Notation die Distanz ist, und x und y die unterschiedlichen Geschwindigkeiten.

Dabei sollte x die kleinere Geschwindigkeit und y die größere sein, sonst wird das Ergebnis negativ. Zwar steckt im Vorzeichen Information, wenn die ohne Bedeutung ist, kann man auch den Absolutbetrag von t nehmen, oder so programmieren, ich mache das mal in Pseudosprache:

if (y > x)
{
t = z/x - z/y
andere Anweisungen
}
else
{
t = z/y - z/x
andere Anweisungen
}

Der Fall dass x = y, entsprechend t= 0 wird dann durch den else-Zweig abgefangen, wäre aber auch richtig, wenn man den Betrag von t nimmt.

In der Physik rechnet man üblicherweise mit Metern für Strecken und Sekunden für Zeiten, dementsprechend mit Meter/Sekunde für Geschwindigkeiten.

Man kann natürlich auch mit Kilometern für die Distanz und Stunden für die Zeit rechnen. Deine Zeit t ist dann i.d.R. eine Gleitkommazahl, bei der Ganzzahlanteil die ganze Zahl in Stunden, der Nachkommaanteil aber den Bruchteil einer Stunde, nicht direkt die der Minuten angibt. Da man aber weiss, das eine Stunde 60 Minuten hat, muss man den Nachkommaanteil nehmen und mit 60 multiplizieren, um die Minuten zu erhalten. Dabei kann sich wiederum eine Gleitkommazahl ergeben. Der Vorkommateil dieser Zahl sind dann die ganzen Minuten, der Nachkommaanteil * 60 die Sekunden. Würde mich aber wundern, wenn es für solche Zeitformatsumrechnungen nicht fertige Funktionen gäbe, aber dafür sind meine Javakenntnisse zu schwach.

— geändert am 26.05.2018, 02:07:59

Antworten

Empfohlene Artikel