E-Mail-App mit gutem Spamfilter gesucht

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

22.05.2018, 15:19:34 via Website

Hallo,
seit längerem verwalte ich auf meinem LG G4 4 e-mail-Konten mit Aquamail.
In den letzten Wochen kämpfe ich zunehmend mit Spam in einem der Konten, leider dem Wichtigsten...
Meine Frage :
Kennt jemand eine Mail-App, die ähnlich wie Thunderbird am PC einen integrierten und vergleichbar gut funktionierenden SPAM-Filter hat ? Ich hab mir da schon fast nen Finger abgegurgelt, bin aber leider nicht fündig geworden.
Die SPAM-Filter Einstellungen des Providers für dieses Konto (1blu) funktionieren auch nicht so, wie ich mir das wünschen würde. Bin deshalb deshalb dankbar für jeden Tip.
Gruß vom hier neuen
Winfried

— geändert am 23.05.2018, 10:22:36 durch Moderator

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.650

22.05.2018, 15:38:02 via Website

Ich habe keinen App-Vorschlag, der Spam verschiebt. Das überlasse ich meinem Provider. Kann der das nicht, ist es der falsche Provider, so mein Vorgehen.

Ich kann Dir aber einen Hinweis geben, woher die Spammer Deine E-Mail-Adresse haben könnten:
Schau mal unter Einstellungen - Konten. AquaMail führt dort alle E-Mail-Adressen auf, die Du in der App eingetragen hast. Jede App mit Rechten zu Konten kann diese E-Mail-Adressen lesen, sammeln und an den Entwickler übertragen (natürlich sind dazu auch Netzwerk-/Internet-Rechte erforderlich, aber die sind ja nicht ungewöhnlich).

Deshalb nutze ich ausschließlich E-Mail-Apps (und auch andere), die dort nichts eintragen oder maskieren. Im Endeffekt kommt ich immer wieder auf K-9 Mail zurück.

Unter Google ist die E-Mail-Adresse meines Googlekontos gelistet. Die ist bei mir aber nicht zur Kommunikation bekanntgegeben und entspricht nicht meinem Realnamen. Dort kann Spam eingehen, der stört mich nicht und wird ab und zu ohne Kenntnisnahme in Masse gelöscht. Belege zu Käufen landen nicht im Spam.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 885

22.05.2018, 16:19:16 via Website

Ich nutze AquaMail, bei der in Android eingetragenen Adresse (die ich als Sammelkonto verwende) ist bisher noch nie eine Spammail angekommen. Auch nicht auf dem Server.

Ich glaube, dass E-Mail-Adressen über andere einfachere Wege gesammelt bzw. gekauft werden.

Ansonsten stimme ich Aries zu. Der Spam soll bitte bereits auf dem Server aussortiert werden, und zwar bevor ich die Nachrichten herunterlade.

Wenn das 1blu nicht vernünftig kann, wäre das für mich ein Grund, den Anbieter zu wechseln.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 15.650

22.05.2018, 16:25:51 via Website

Brian

Ich glaube, dass E-Mail-Adressen über andere einfachere Wege gesammelt bzw. gekauft werden.

Das Glauben überlasse ich der Kirche ;)

Was ist einfacher, als die E-Mail-Adressen über den von mir beschriebenen Weg zu sammeln? Genau damit verdienen Entwickler in Ländern ohne Datenschutz ihr Geld und diese Apps installieren wir uns.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 885

22.05.2018, 17:01:38 via Website

Es gibt genügend Wege:
- Systematisches Ausprobieren von Adressen
- Bekanntgabe von Adressen öffentlich
- Registrierung bei irgendwelchen Diensten/Shops
- Verwenden der E-Mail-Adresse gegenüber dubiosen Kommunikationspartnern
- Viren-/Trojanerbefall bei einem Bekannten, der einen im Adressbuch hat
u.ä.

Sollte alles deutlich effektiver sein als erst einmal eine App zu entwickeln, die User für nützlich halten ;).

Entspricht übrigens auch meiner Erfahrung, aber aus eigener Erfahrung "glaube" bzw. vermute ich nur, da nicht verallgemeinerungsfähig.
Alle Adressen, bei denen bei mir Spam kommt, sind Adressen, die ich zur Registrierung in Foren, Shops usw. verwendet habe. Wenn möglich, bekommen die eine einmalige Adresse von mir, da ist das eindeutig nachvollziehbar. In den Konten auf Android bisher absolut 0 dagegen.

Ein gedacht seriöser Shop "Mindfactory" wurde leider mal gehackt, seitdem ist meine dortige Adresse verbrannt.

Ebenso meine privateste ;) Adresse nach Trojanerbefall bei einem Bekannten, dessen Adressbuch gelesen wurde...

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel