Conversations ist grade gratis

  • Antworten:31
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2.498

01.05.2018, 11:00:55 via App

Die XMPP-Messenger App Conversations ist grade kosteblos im Play-Store verfügbar für ca noch 4 Tage.
Habs mir jetzt mal runtergeladen.

Das dürfte sicher Aries und C.F. freuen, so kann man sich das einfach mal installieren.
https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.siacs.conversations

Liebe Grüße, Rexxar :)
Moto Z Play Stock
Nvidia Shield Tablet K1
http://www.androidpit.de/forum/634540/allgemeines-faq-fuer-neulinge

Aries

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.750

01.05.2018, 11:30:19 via App

Haben wir schon, aber danke. ;)

Man bekommt Conversations auf f-droid immer gratis, falls du ein paar andere zur Nutzung überreden willst. Die Updates kommen nur wenig später als im Playstore.

Ich mag die Möglichkeit von jedem Gerät aus Nachrichten zu erhalten und senden zu können, auch wenn das ganze in Gruppenchats noch ein paar kleine Kinderkrankheiten hat.

Bei den Servern hatten wir streckenweise kleine Probleme mit Ausfällen. Sehr stabil laufen scheinbar Jabber-germany.de und trashserver.de.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 537

01.05.2018, 12:03:51 via Website

Rexxar

Die XMPP-Messenger App Conversations ist grade kosteblos im Play-Store verfügbar für ca noch 4 Tage.
Habs mir jetzt mal runtergeladen.

Das dürfte sicher Aries und C.F. freuen, so kann man sich das einfach mal installieren.
https://play.google.com/store/apps/details?id=eu.siacs.conversations

Wir nutzen das schon eine Weile und haben aus AndroidPit heraus dort eine Gruppe gegründet ;) Conversations gibt's bei F-Droid immer kostenlos und für iOS gibt es ChatSecure.

Hier gibt's eine umfangreiche serverliste:

https://datenschutzhelden.org/serverliste/

Und wer zum Thema mehr lesen möchte, hier einen sehr interessanten und informativen Artikel:

https://datenschutzhelden.org/2017/07/12/daten-sparsame-xmpp-server/

— geändert am 01.05.2018, 12:06:50

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.638

02.05.2018, 13:19:34 via Website

Vielen Dank für den Hinweis. Auf F-Droid haben die anderen ja bereits hingewiesen. Ergänzend sei gesagt, dass für die F-Droid-Version um Spenden gebeten wird. Aber nicht per nervigem Hinweis. Einfach nur in der Beschreibung in Store von F-Droid.

Wir haben mit ein paar Usern hier aus dem Forum eine Gruppe gebildet, um die Funktionalität zu testen. Inhaltlich reden wir nicht nur über IMs, sondern auch über ganz Alltägliches.

In der 1-zu-1-Kommunikation ist XMPP mit Verschlüsselung über OMEMO echt gut. In Gruppen kann ein neuer Key eines Users (wegen neuem Handy oder Neusinstallation der App) Probleme machen, wenn nicht alle anderen den neuen Key akzeptiert haben. Die Akzeptanz kann man auf "blind vertrauen" stellen oder man muss neue Keys aktiv akzeptieren, wenn man darauf hingewiesen wird.

ChatSecure für iOS hinkt funktional noch ziemlich hinterher, kann aber mittlerweile auch OMEMO in Gruppenchats.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 817

02.05.2018, 13:38:10 via Website

Also mir wird im Playstore ein Preis von 4,99 € angezeigt. Muss man bei der F-Droid-Version sich selber um Updates kümmern, oder geht das dann auch über den Playstore?

Aber eigentlich müsste ja jeder der angebotenen Clients mit jedem anderen Zusammenarbeiten, oder gibt es Gründe, die besonders für Conversations sprechen?

— geändert am 02.05.2018, 13:44:16

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.638

02.05.2018, 13:43:48 via Website

F-Droid meldet Updates wie der Play Store. man kann auch automatischen Download einstellen (immer oder nur über WLAN). Die Installalation muss man aber immer manuell anstoßen. Das ist aber logisch, weil die Installation aus unbekannten Quellen ja nicht bei jedem immer aktiv ist. Android 8 regelt das anders. F-Droid einmal das Recht erteilen und gut, aber die Verbreitung von Android 8 wird für F-Droid noch ein Grund sein, die automatische Installation nicht anzubieten.

Nachtrag:
Die Legacy-Version sollte man möglichst nicht verwenden. Sie basiert noch auf der version 1.3 und ist nur für diejenigen interessant, die OTR unbedingt benötigen. Das ist aus der Version 2.x entfernt und komplizierter als OMEMO.

— geändert am 02.05.2018, 13:50:07

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 817

02.05.2018, 14:29:03 via Website

Frage an die Gruppenmitglieder:

Ist der Leistungsumfang mit dem der propritären Messenger vergleichbar, also sind auch Dateianhänge, Sprachnachrichten, Video- und Sprachtelefonie verfügbar?
Gab es schon Probleme mit der Verfügbarkeit?
Sind die Latenzen gering, oder haben Nachrichten schon mal größere Verzögerungen, wie bei Emails?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.638

02.05.2018, 15:07:29 via Website

Michael K.

Ist der Leistungsumfang mit dem der propritären Messenger vergleichbar, also sind auch Dateianhänge, Sprachnachrichten, Video- und Sprachtelefonie verfügbar?

  • Dateianhänge: Ja, es können beliebige Dateien verschickt werden. Videos und Bilder können direkt aus der App erstellt werden.
  • Sprachnachrichten: Mit einer anderen App aufgenommen und als Dateianhang versendet, geht. Eine integrierte Funktion fehlt.
  • Video- und Sprachtelefonie: Nein, soweit ich weiß, gibt es für XMPP dafür noch kein RFC

Gab es schon Probleme mit der Verfügbarkeit?

Ja, Jabber.de hatte letztes Jahr in kurzer Zeit öfter Probleme, einige User sind deshalb zu trashserver.net gewechselt, die hatten aber kürzlich auch kurzzeitig Probleme. Selbst mailbox.org als kommerzieller Anbieter hatte letzte Woche einen Switch-Ausfall, von dem auch XMPP betroffen war. WhatsApp ist diesbezüglich allerdings auch kein unbeschriebenes Blatt. Bei XMPP könnte man zumindest teilweise durch ausweichen auf einen anderen Provider noch erreichbar sein.

Sind die Latenzen gering, oder haben Nachrichten schon mal größere Verzögerungen, wie bei Emails?

Größer als bei E-Mail sind die Latenzen auf keinen Fall. Sie sind gefühlt ähnlich wie bei Threema, Wire und Signal. Gemessen und miteinander verglichen habe ich die Latenzen der Systeme jedoch noch nie. Was auffällt ist, dass das Handy und das Tablet nicht zeitgleich die Benachrichtigung bekommen. Das dürfte aber nichts mit XMPP zu tun haben.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 817

02.05.2018, 15:24:39 via Website

Danke. Die experimentelle Nutzung würde mich schon interessieren. Ich bin zwar mit Threema derzeit vollkommen zufrieden, aber falls die mal ihren Dienst einstellen oder das Geschäftsmodell gravierend verändern, wäre ein XMPP-Messenger ein heisser Ersatzkandidat.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.750

02.05.2018, 15:34:06 via App

Wir wechseln im Moment auch wüst von Conversations zu Threema und zurück. Bis auf Izzy haben wir alle auch Threema, und es ist schon sehr praktisch, dann da bei den anderen nachzufragen, wenn bei Conversations mal was nicht rund läuft.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.638

02.05.2018, 15:46:26 via Website

Ublx will auch weg von Threema und biegt seine Kontakte komplett auf XMPP um.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.840

02.05.2018, 17:56:10 via Website

Michael K.

Also mir wird im Playstore ein Preis von 4,99 € angezeigt.

Mir auch...

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Michael K.

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 537

02.05.2018, 19:41:50 via Website

Aries

Ublx will auch weg von Threema und biegt seine Kontakte komplett auf XMPP um.

Echt? Warum das denn?

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 537

02.05.2018, 20:00:22 via Website

Michael K.

Danke. Die experimentelle Nutzung würde mich schon interessieren. Ich bin zwar mit Threema derzeit vollkommen zufrieden, aber falls die mal ihren Dienst einstellen oder das Geschäftsmodell gravierend verändern, wäre ein XMPP-Messenger ein heisser Ersatzkandidat.

Bei experimenteller Nutzung wird es derzeit wohl auch bleiben. An die Zuverlässigkeit wie Threema kommt Conversations leider noch nicht ran. Ist ja auch kein Wunder, der Entwickler ist eine one-man-show. Da müßte - mit entsprechendem finanziellen backgroun - ein Entwicklerteam ran, dann wäre das schon was. Mit dem ständigen bestätigen von Keys dürfte der Normalo (wie bei WhatsApp) schnell überfordert sein und gleich die Flinte ins Korn werfen. Statt conversations kannst Du Dir auch mal aus F-Droid den Fork "PlayArts" (ich glaube so hieß der) anschauen. Der baut auf conversations auf und ist nicht minder interessant. Aber egal welchen Client ich nutze, der Akkuverbrauch ist recht hoch. Bei mir zumindest.

Einen entsprechenden Server kannst Du Dir aus der von mir geposteten Liste raussuchen, wobei der auch von Mike Kuketz empfohlene trashserver.net wohl am stabilsten läuft.

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.953

03.05.2018, 08:33:48 via Website

Einer/der Fork von Conversations heißt Pix-Art Messenger und ist derzeit (auch) bei Google Play erreichbar:
Pix-Art Messenger (XMPP / Jabber Client)
Ich glaube, den konnte man auch mal bei F-Droid herunterladen, aber scheinbar momentan nicht oder nicht mehr.

Weitere Infos dazu gibt es hier:
[Android] Pix-Art Messenger bei jabber.de
Pix-Art Messenger ist ein Open Source XMPP/Jabber Messenger für Android 4.1+

Ich teste ihn momentan mit einem XMPP-Server (ejabberd), den ich auf meinen Raspberry Pi aufgesetzt habe. Bisher habe ich nichts zu beanstanden und das ständige Bestätigen der/des Keys kann man abschalten, soweit ich weiß. Die Akkunutzung scheint moderat zu sein und Nachrichten kommen recht zügig an, obwohl auf meinem Pi noch andere Sachen laufen. Aber mehr wird wohl erst ein Langzeittest bringen.

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.638

03.05.2018, 11:38:49 via Website

Wenn Du einen eigenen Server betreibst, der bei Dir per DSL oder ähnlich angebunden ist, kann dessen Nichterreichbarkeit zu Problemen mit Schlüsseln führen. Gründe können sein, dass Dein Anschluß oder Router defekt ist oder der Server nicht läuft, weil Du beispielsweise im Urlaub bist.

Habe ich ein neues Smartphone und dort Coversations installiert und wir sind in einer gemeinsamen Gruppe, bekommst Du keine Mitteilung zum neuen Schlüssel und kannst ihn demnach nicht akzeptieren. Solange nicht alle Mitglieder der Gruppe meinen neuen Schlüssel akzeptiert haben, kann ich mit duesem Gerät in der Gruppe dann nicht OMEMO-verschlüsselt schreiben.

Das Verhalten dürfte einen Laien frustrieren.

— geändert am 03.05.2018, 18:23:05

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Michael K.

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 537

03.05.2018, 19:50:22 via Website

@König Frank I

Jepp, PixArt-Messenger war's. Danke.

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 537

04.05.2018, 16:58:14 via Website

@ Rexxar und Michael K.

Ich habe Euch per PM mal meine Jabber-ID geschickt. Dann können wir Euch in unsere Gruppe einladen.

Antworten

Empfohlene Artikel