Onlinebanking - Nutzt ihr das auf eurem Smartphone?

  • Antworten:62
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

04.04.2018, 10:30:46 via Website

Online Banking mit Smartphone geht doch wohl nur mit höchster Sicherheit. Die habe ich bei Smartphones noch nicht entdeckt und mache es deshalb nicht.

— geändert am 05.04.2018, 10:50:29 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.908

04.04.2018, 10:38:22 via Website

Hallo Michael,

es entzieht sich meiner Kenntnis , weshalb du diesen Beitrag unter dieser Rubrik postest.

Was möchtest du uns und in welchem Zusammenhang mitteilen ?

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Frk

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.255

04.04.2018, 14:58:48 via App

Vielleicht würde es helfen, wenn man den Titel aussagekräftiger gestalten würde?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.255

04.04.2018, 15:45:00 via App

Mein Post war viel mehr an den TE gerichtet.
Dir @ Bastian wollte ich nicht zu nahe treten :)

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.933

04.04.2018, 15:45:26 via Website

Na ja, der TE trägt auch nicht wirklich was zur Klärung des Sachverhalts bei.

Nichtssagender Treadtitel, Inhalt auch nicht besonders ergiebig.

Was macht man mit solchen Threads.....

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 140

04.04.2018, 15:56:48 via Website

Löschen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

04.04.2018, 22:15:52 via Website

Ich weiß, daß Online-Banking mit dem Smartphone in manchen Situationen hilfreich sein kann. Da ich jeden Tag an einem Desktop-Computer (im Lan) sitze, mache ich dort meine Bankgeschäfte. Im Urlaub kaufe und verkaufe ich keine Aktien oder Ähnliches. Ich kann auf das Smartphone-Banking also gut verzichten. Ich verstehe aber, das andere auch mit dem Smartphone gerne Bankgeschäfte erledigen. Sie sollten sich nur der Unsicherheit dieser Datenübertragung bewußt sein.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.933

04.04.2018, 22:42:36 via Website

Schon klar, aber wozu dieser Thread?

Was willst du uns wichtiges mitteilen?

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 886

05.04.2018, 00:24:58 via App

Eine Idee wäre beispielsweise, diesen Satz technisch zu erläutern:

Michael Kordecki

Sie sollten sich nur der Unsicherheit dieser Datenübertragung bewußt sein.

Inwiefern ist die Datenübertragung im Mobilfunknetz hier unsicherer als vergleichsweise die Datenübertragung vom PC aus?

— geändert am 05.04.2018, 00:26:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 81

05.04.2018, 02:07:51 via Website

Frauke N.

Nichtssagender Treadtitel, Inhalt auch nicht besonders ergiebig.

Was macht man mit solchen Threads.....

Nun ja, ich würde ihn am ehesten als allgemeinen Diskussionsthread zu dem Thema verstehen (wobei es dann aber wahrscheinlich passender gewesen wäre ihn auch als Typ eines Diskussionsthreads zu posten anstatt als Fragethread (worauf Antwortoption-nur-im-Anfangspost und Ja/Nein-Option hindeuten..))
Als etwas mitteilsameren Threadtitel könnte ich mir "Onlinebanking - Nutzt ihr das auf eurem Smartphone?" oder "Was haltet ihr von Onlinebanking auf dem Smartphone? Habt ihr da Sicherheitsbedenken?" vorstellen.

— geändert am 05.04.2018, 02:09:44

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.724

05.04.2018, 06:11:10 via Website

@MK
Hier geht's meistens um Frage und Antwort.

Sag uns doch endlich, wie deine Frage lautet!:?
So ist dein Thread doch einfach nur absoluter Schmarrn......;)

Samsung Galaxy S8, Samsung Galaxy A5 (2017)
Huawei Mediapad M3,

Und dann befindet sich noch 1 🍎Apfel bei uns...😂

Frk

Antworten
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

05.04.2018, 10:52:05 via Website

Hallo zusammen,

ich habe den Thread Titel dann mal passenderweise angepasst. Danke Sinine für deinen Input, ich war so frei den ersten Vorschlag einfach zu übernehmen :P

Ich denke, es soll sich also um einen Diskussionsthread zum Thema Online Banking handeln. Daher bitte ich Euch, nun auch darüber statt über den Thread selbst zu diskutieren ;)

PS: Ich habe den Thread natürlich auf Diskussion umgestellt ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.653

05.04.2018, 11:01:42 via Website

Online Banking am Smartphone ist zunächst mal nicht unsicherer als am PC. Bei beiden Endgeräten kann man in Fallen tappen oder gehackt werden.

Wenn man sich die TAN jedoch per SMS zuschickt, macht man sich am Smartphone die Sicherung kaputt. Der Sinn dahiner ist, dass die Auftragsübermittlung und die Übermittlung von Sicherungsmerkmalen auf getrennten Geräten erfolgt und das ist nicht mehr gegeben, wenn man das am gleichen Smartphone macht. Würde nämlich das Gerät gehackt sein, kann der Angreifer beide Informationen lesen und manipulieren. Am PC kann er nur den Auftrag manipulieren, dann passt die TAN nicht mehr. Oder er manipuliert die TAN, dann passt sie auch nicht mehr zum Auftrag. Ist beides auf dem gleichen Gerät kann er beides korrespondierend manipulieren.

Hinzu kommen die Banking-Apps. Leider sind die in der Vergangenheit mit bösen Umsetzungsfehlern aufgefallen. Banking mit dem Browser ist deshalb vorzuziehen. Es gilt aber, einen sicheren Browser zu verwenden. Nimmt man den vorinstallieren auf einem Gerät mit altem Systemstand, ist das Risiko, dass er bereits ausgenutzte Sicherheitslücken hat vergleichsweise groß. Am PC macht man einfach ein Update des Browsers.

— geändert am 05.04.2018, 11:55:14

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

IngalenaAndreas der 2teBastian SiewersDieter M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 379

05.04.2018, 13:21:43 via Website

Also ich muss gestehen, dass ich auch eine Banking-App auf meinem Smartphone habe. Nutze schon seit einiger Zeit (schon seit iOS-Zeiten) iOutbank bzw. jetzt Outbank. Damit frage ich meine gesamten Konten ab, mache aber keine Überweisungen, die sowieso meinen TAN-Generator vorraussetzen, den ich ja unterwegs nicht dabei habe ;)

Mit ist schon bewusst, dass es unter den Banking-Apps sicherlich auch schwarze Schafe gibt, aber was das angeht, muss man schon ein wenig Vertrauen haben denke ich. Rein theoretisch kann der sicherste Browser "böse Hintergedanken" haben...

Wie gesagt Bestände abfragen mit dem Handy ja, Zahlungsaktivitäten nur von zu Hause über den Browser.

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Michael Kordecki

Antworten
  • Forum-Beiträge: 406

05.04.2018, 16:16:26 via Website

Hallo,

ich nutze Online-Banking mit Handy und PC. Am Handy über die Banking App. Dazu eine TAN-Liste bei der einen Bank und einen TAN-Generator (separates Teil von der Bank) bei einer anderen Bank.
TAN-Liste auf dem Handy ist als PDF verschlüsselt gespeichert.
Mach das seit -zig Jahren. Mir ist bisher genausowenig passiert wie in der Bank oder am Automaten.
Am Automat ist ja die Gefahr auch nicht klein!

Grüße aus Leipzig

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.872

05.04.2018, 20:55:25 via App

Ich mache meine Überweisungen mit dem Tablet im Chrome Browser. Für mein Konto nutze ich die TAN per SMS (kommt auf das Smartphone, also ein separates Gerät) und für das Konto meiner Frau die gute, alte TAN-Liste.

Radio geht ins Ohr, Fernsehen ins Auge
Meine Geräte:
Samsung Galaxy TabA (2016)
Honor 9

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.908

05.04.2018, 21:01:01 via Website

Also mich krault es schon ein wenig , wenn ich hier so viele "Lese", die immer noch mit SMS-Tan oder Liste arbeiten ... :-)

Die einmaligen 12 Eus für einen sicheren Generator können doch nicht ausschlaggebend sein , oder ?

— geändert am 05.04.2018, 21:15:25

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Klaus T.FrkAries

Antworten
  • Forum-Beiträge: 406

05.04.2018, 22:14:52 via Website

Hallo @swa00 ,

kannst Du auch begründen, welchen Vorteil solch ein TAN-Generator hat?
Ich habe ja den Vergleich und finde keinen Vorteil. Ich nutze es zwar aber weil ich es so bekommen habe.

Grüße aus Leipzig

Antworten

Empfohlene Artikel