Huawei P8 neuen Akku kalibrieren

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

03.04.2018, 21:16:42 via Website

Hallo liebe Community,

Da nach 2½ Jahren mein alter Akku mehr und mehr schlapp gemacht hat, hab ich mich daran gewagt, einen neuen einzubauen, was auch soweit gut funktioniert hat.

Nun hab ich aber das Problem, dass mein Akku die Prozentanzeige nur noch in 5-15 Prozent Schritten aktualisiert.
Selbst wenn ich das Handy voll lade, hat es nur 85%.

Ich hab in mehreren Tutorials gelesen, dass man sein Handy mehrmals auf 100% aufladen soll und dann solange nutzen, bis es selber aus geht, aber das geht bei mir ja nicht.

  1. Erreiche ich nicht Mal die 100% und 2. Gehen die Huawei Geräte bei 2% ja aus unabhängig davon ob der Akku jetzt wirklich leer ist (?).

Hat da jemand Tipps, damit ich mein Handy wieder von 100-0% nutzen kann?

Danke schonmal!

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 818

04.04.2018, 03:33:43 via Website

Hast Du den Kalibriertipp mal getestet? Egal ob die Anzeige 0% oder 2% anzeigt, wenn das Gerät abschaltet, der Akku ist ohnehin nicht vollständig entladen, auch nicht bis auf 2%.
Wenn der neue Akku teilgeladen war, konnte natürlich nicht die Ladungsmenge für eine Vollladung gemessen werden.
Ich würde dem Tipp mal eine Chance geben.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3

04.04.2018, 10:23:14 via Website

Ja, habe jetzt alles denkbare für mich probiert. Auch an Kalibrierungsapps usw.

Selbst nachdem ich das Handy nun 8 Stunden am Ladegerät hatte, zeigt das Handy nur 85% an...

Rooten will ich es eigentlich nicht zum kalibrieren...

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 3

05.04.2018, 18:11:17 via Website

Entladen bis zum ausschalten schon mehrfach (Huawei schaltet sich bei 2% ja automatisch aus)

Die Anleitung wollte ich befolgen, jetzt fällt mir aber auf, dass das Handy, wenn es aus ist und ich es wieder ans Ladegerät stecke, direkt wieder angeht. Also von selber. Beim vorherigen Akku blieb das Handy aus und hat eben nur den Akku angezeigt.

Wenn ich wüsste warum das so ist...

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 818

07.04.2018, 16:37:29 via Website

Ist das eigentlich ein original Herstellerakku, oder ein kompatibler Typ?

Wenn die Ladezustandsanzeige auf einem Ladebilanzzähler beruht, dann hat das Powermanagement mit den Abschaltpunkten zur Verhinderung von Tiefentladung und Überladung zwei Kalibrierpunkte, zwischen denen 100% der nutzbaren Ladung liegt. Ein manuelles Kalibrieren sollte deshalb eigentlich nicht nötig sein, wenn man den Akku gelegentlich vollständig lädt und entlädt, weshalb dieser Tip aber auch durchaus Substanz hat.
Es gibt Ladungsbestimmungsverfahren wie die Impedanzspektroskopie, die direkt aus der Akkuimpedanz dessen Ladezustand bestimmen, ich dachte allerdings, solche Verfahren würde man bei Smartphones aus Aufwandsgründen eher nicht anwenden.

Wenn das alles nicht funktioniert, wäre vielleicht noch eine letzte Möglichkeit, einen original Herstellerakku zu nehmen, falls das nicht der Fall ist. Oder einfach damit zu leben, dass 64% jetzt halt 100% entspricht. Ich bin da leider mit meinem Latein am Ende, wollte aber auch nicht so sang- und klanglos aus dem Thread verschwinden.

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel