Huawei P9 lite — Daten von Handy mit defektem Touchscreen retten

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

02.04.2018, 12:25:08 via Website

Hallo,
bei dem Huawei P9 Lite von meinem Vater war auf einmal der Touchscreen defekt. Da er natürlich keine Datensicherung gemacht hat stehen wir jetzt vor einem Problem.
Gibt es eine Möglichkeit die Kontakte, Bilder etc. von dem Handy zu sichern? Das Handy hat natürlich auch kein USB Debugging aktiviert, Custom ROMs o.ä.. D.h. man kann auch nicht mit adb auf das Gerät zugreifen, zumindest habe ich das nicht hinbekommen, da es bei den devices nicht aufgeführt wird.
Gibt es Möglichkeiten an die Daten zu kommen oder hilft da nur noch ein neuer Touchscreen (werden beim Austausch Daten gelöscht)?:(

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 949

02.04.2018, 17:25:30 via Website

Man findet im Netz widersprüchliche Informationen darüber, ob das P9 Lite OTG-fähig ist, oder nicht, weshalb ich nicht sagen kann, ob es nun OTG-fähig ist. Konnte man bisher denn USB-Sticks oder andere USB-Geräte damit verwenden?

Wenn das Gerät OTG-fähig ist, lassen sich Touch-Probleme provisorisch mit einer über einen OTG-Adapter angeschlossenen Maus lösen. Mittels der Maus klickt man dann halt an, was man bisher "angetoucht" hat.
Dazu muss auch kein USB-Debugging aktiviert sein. Um über die USB-Schnittstelle auf das Gerät vom PC aus zuzugreifen, sollte aber auch kein USB-Debugging zwingend notwendigerweise aktiviert sein müssen, das ist eine Experten-Einstellung, weshalb ich das auf jeden Fall mal probieren würde.
Ist der Touch nur teilweise hinüber, könnte es vielleicht noch klappen, eine Bluetooth-Maus zu pairen, was dann Mausbedienung auch ohne OTG ermöglichen würde.
Sonst fällt mir auch nicht mehr viel ein, außer dass man Daten kostenpflichtig, aber dennoch relativ günstig z.B. bei W-Support retten lassen kann.

Bei entsprechender Einstellung des Google-Kontos werden Fotos auch automatisch dahin gesichert, so dass sie sich möglicherweise dort auch schon befinden.

Beim Einschicken zur Reparatur wird ein Smartphone in der Regel auf Werkseinstellungen gesetzt, um Softwareprobleme gleich mal auszuschließen.
Eventuell kann man aber mit der Werkstatt vereinbaren, dass das nicht stattfindet.

Wenn eine Reparatur in Eigenregie in Frage kommt, hierzu gibt es sicherlich geeignete Youtube-Videos, kann man natürlich den Datenverlust vermeiden, vorausgesetzt, die Reparatur gelingt dann auch.

— geändert am 02.04.2018, 17:50:44

Hilfreich?
Diskutiere mit!