USB Stick SanDisk 3.1 und USB Typ C, wie formatieren?

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyBentwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

18.03.2018, 08:33:44 via Website

Hallo Forum!
Habe mir ein 32Gb USB Stick gekauft, den ich sowohl für mein Android Handy S8 als auch für mein PC Win 10 nutzen möchte zum Daten Austausch.
Handy über USB OTG.
Der Stick kann USB 3.1 und USB Typ C.
Er ist momentan als FAT32 formatiert.
Sollte ich den Stick so lassen oder lieber in exFat oder NTFS formatieren am PC oder lieber vom Handy formatieren lassen?
Was wäre denn sinnvoll?

image

image

— geändert am 18.03.2018, 08:35:26

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Diskutiere mit!
Beste Antwort
  • Forum-Beiträge: 815

19.03.2018, 06:38:43 via Website

Ich würde ihn lassen wie er ist, es sei denn, Du willst Dateien größer als 4 GB damit transportieren. NTFS wird zwar eigentlich von Android unterstützt, aber nicht von jedem Hersteller. Ob das S8 ihn NTFS-formatiert überhaupt verwenden könnte ist also offen, ebenso falls er mal an Geräten anderer Hersteller zum Einsatz kommt. Mit exFAT könnte er natürlich von PC und Smartphone verwendet werden.
exFAT ist gegenüber FAT32 moderner und gilt als "robuster". Vorteile bei der Nutzung dürfte man aber normalerweise nicht merken, es sei denn, man will wirklich mal Dateien größer als 4 GB darauf speichern, was bei mir noch nie vorkam.
Wo er formatiert wird, Smartphone oder PC, sollte genauso egal sein. In manchen Forenbeiträgen kann man in Verbindung mit SD-Karten lesen, dass es bei Erkennungsproblemen im Smartphone hilfreich sein soll, sie auch dort zu formatieren. Ich würde ihn also lassen wie er ist, es sei denn er wird vom S8 häufig nicht erkannt.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

19.03.2018, 06:53:09 via Website

Danke für die Infos.
Habe ihn mal am PC mit exFat vollständig formatiert.
Hat keine Probleme von Handy und PC erkannt zu werden.

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Hilfreich?
Diskutiere mit!

Empfohlene Artikel