Micro-SD nicht benutzbar

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

29.01.2018, 16:40:13 via Website

Hallo zusammen,

ich habe vor kurzem mein Handy formatiert, da es anfing rumzuspinnen. Nachdem ich fertig mit dem Formatieren war habe ich meine SD-Karte die ich vorhin rausnahm wieder eingesteckt, und bekam die Meldung die man immer bei neuen SD-Karten bekommt, dass ich diese entweder als internen oder externen speicher formatieren muss wobei aller Daten auf der Karte gelöscht werden. Nun ist das Problem, dass ich die Karte vorhin schon als internen Speicher formatiert habe und keinen Zugriff auf sie habe, wenn ich sie in einem Adapter in meinen Laptop einstecke (Laptop und Adapter funktionieren auf jeden Fall, da sie eine andere SD-Karte lesen können).
Ich wäre sehr dankbar für jegliche Hilfe da ich einiges an Daten auf der SD-Karte hatte.

Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 5.503

29.01.2018, 16:49:06 via App

Hallo,
Du mußt die Daten im Handy aufrufen und intern oder cloud speichern,die Karte kann der PC so nicht lesen.

LG Jens 🖖

Galaxy S5 BootleggersROM 3.0 (O)
Tab3 10.1 CM12.1
Galaxy S2

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 17.202

29.01.2018, 16:50:49 via Website

Wenn eine SD-Karte als interne Karte in Handy formatiert wurde, kannst Du sie am PC nicht lesen. Sie ist ja als festinstallierter, interner Speicher vom Handy eingerichtet und nicht als wechselbarer, externer Massenspeicher.

Grüße
Aries

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2

29.01.2018, 17:00:08 via Website

Wenn ich aber die Karte in mein Handy einstecke wird verlangt, dass ich sie wieder entweder als internen oder externen Speicher festlege, ich habe also auch kein Zugriff wenn die Karte im Handy ist.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 5.503

29.01.2018, 17:13:04 via App

ich fürchte die Daten sind wohl weg

LG Jens 🖖

Galaxy S5 BootleggersROM 3.0 (O)
Tab3 10.1 CM12.1
Galaxy S2

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 912

29.01.2018, 17:26:38 via Website

Sehe ich auch so. Du hättest die Kartendaten vor der Formatierung des Handys retten müssen. Wenn durch die Geräteformatierung der Schlüssel für die Karte gelöscht wurde, dürfte jede Möglichkeit, darauf zuzugreifen, weg sein.

Falls das Handy immer den selben Schlüssel erzeugt, könnte noch folgender Trick funktionieren:

Nimm eine leere Karte gleicher Größe und formatiere sie als internen Speicher. Tausche sie (bei abgeschaltetem Gerät) gegen die verschlüsselte Karte.
Ich weiss nicht, ob ein Gerät zur Verschlüsselung immer den gleichen individuellen Schlüssel erzeugt, oder jedesmal einen anderen. Im zweiten Fall dürfte eine Wiederherstellung der Daten ausgeschlossen sein.

— geändert am 29.01.2018, 19:02:00

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2

09.12.2018, 15:00:12 via Website

Also, auf dem Tablet ist es so dass eine Karte nur insofern als internes Gerät anerkannt werden muss, oder abgemeldet werden muss, vor dem Rausnehem, weil das Gerät diesen als Festpeicher nutzen möchte/soll. Da ist im Grunde an der Formatierung NICHTS anders. Ich habe mal eine sD-Karte rausgenommen und die Daten am PC genutzt und dann wieder ins Tablet, mit neuen Daten, in neuen Verzeichnissen. Natürlich darf das Tablet in der Zeit nicht an sein, da es ansonsten seinen Speicher vermisst. Aber man kann auch via Ladekabel in den PC und das Tablet as externe Festplatte behandeln und Daten drauf legen die dort (im Tablet) bereitgestellt werden sollen.

Ich habe NIE im Tablet formatiert und doch erwartet das Gerät den Speicher für sich nehmen zu müssen, bzw. können - was der eignendliche Sinn ist. Als echten externen Speicher kann ich beim S 3 sogar eine beliebige Festplatte anschließen. Meist mal eben einen Stick oder sD-Karte im Reader. Der Slot im Gerät ist also eine Art Steckplatz für "internen" Speicher. Einmal drin sollte er drin bleiben. Aber am PC kann ich die Daten trotzdem lesen!

Via Linux (nicht Windows) habe ich sogar mal den Inhalt der als intern akzeptierten Karte diesen auf eine größe kopiert und diese dann eingesteckt. Meine gelesen zuhaben das das nicht ginge. Wahrscheinlich weil Windows gewisse versteckte (Android-)Verzeichnisse nicht lesen kann. Aber da Android ein Linux-Derivat ist geht das mit Linux. Habe immer externe Festplatten mit Linux Mint um notfalls an Inhalte von abgestürzten Windowssystemen zu kommen, denn Linux lässt sich extern installieren und starten.

Hilfreich?
Diskutiere mit!
  • Forum-Beiträge: 2

09.12.2018, 15:02:26 via Website

Also, meine Enkelin hatte mal was falsch gemacht und die SD-Karte von ihrem Handy hatte keine Bilder mehr. Mit Recuva habe ich alles wieder rausholen können - am PC. Sie war überglücklich. Selbst Formatieren zerstört die Daten nicht, sondern schreibt den Speicher als "frei", sodass er be Bedarf einfach überschrieben wird.

Hilfreich?
Diskutiere mit!