LG G3 — Fotos auf SD verschoben - jetzt nirgends Lesbar

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

23.01.2018, 19:57:22 via Website

Hallo, mein Schwiegervater hat seine Fotos die er auf seinem LG G3 gespeichert hatte auf eine SD karte verschoben. Leider können die Fotos nicht mehr angezeigt werden, weder auf dem Handy noch auf dem Laptop mit Win7. Die dateien haben alle die Orginalgröße können dennoch nicht angezeigt werden. Ich vermute mal das die SD karte defekt ist. Meine frage lautet daher: was kann man jetzt tun? Die Daten auf der SD sind vermutlich unbrauchbar da sie falsch übertragen wurden bzw durch den defekten berreich auf der SD nicht korrekt übertragen wurden. Wie siehts aber mit dem LG aus? Kann man dort die Daten wiederherstellen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 817

24.01.2018, 16:31:51 via Website

Womit hat er denn verschoben? Mit dem PC?
Wenn die Fotosicherung aktiviert war, könnte er die Fotos von seinem Google-Konto wiederherstellen.

https://support.google.com/photos/answer/6193313?co=GENIE.Platform%3DAndroid&hl=de

Wurden die Bilder nicht gesichert und tatsächlich verschoben, könnte es eng werden. Dann sind sie auf dem internen Speicher nicht mehr, auf der SD-Karte aber nicht lesbar, also weg.
Deshalb sollte man lieber kopieren, überprüfen ob der Kopiervorgang erfolgreich war, und dann erst das Original löschen, am besten erst nach Sicherung auf ein externes Medium.
Wurde so vorgegangen, und nicht gelöscht, müssten sie noch im DCIM-Ordner des internen Speichers zu finden sein.
Wenn sie nur noch auf der Karte vorhanden sind, dort aber nicht mehr lesbar, kann möglicherweise noch ein Datenretter was machen. W-Support bietet sowas, eigentlich fürs Gerät selber, aber fragen kostet nichts.
Ist denn die Karte selber noch lesbar, und nur der Foto-Ordner nicht, oder lässt sich gar nichts mehr lesen?
Falls die Karte noch lesbar ist, könnte man einen Fotoretter wie "Recova" darauf ansetzen.

— geändert am 24.01.2018, 16:38:13

Antworten

Empfohlene Artikel