Handy als "LAN"-"Router" benutzen - Wie? ACHTUNG: "LAN" NICHT "WLAN"

  • Antworten:13
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

22.01.2018, 14:07:48 via Website

Hallo zusammen, ich habe eine vielleicht ungewöhnliche Frage an Euch. Hintergrund.
Ich komme oft zu Kunden, deren PC (z.B. Kasse) KEINEN Internet Zugang haben. Kein W-Lan-Modul, kein Bluetooth-Modul, maximal einen USB-Port, aber fast immer einen Ethernet Anschluss. Nun müsste ich mal mit dem PC ins Internet.
1.) Bluetooth Tethering geht nicht.
2.) USB Thethering geht nicht, weil ja erst Treiber installiert werden müssen (aus dem nicht vorhandenen Internet
3.) WLAN/Hotspot Tethering geht nicht, PC hat kein WLAN
ABER JEDER PC hat eine Netzwerkschnittstelle Ethernet.
Nun meine Frage, kann ich ein Stück Hardware erwerben, dass mein Handy vor Ort mit der LAN Buchse verbindet? Am liebsten wäre mir sowas wie ein Kabel, aber dieser ACCESS POINT mit CLIENT Funktion täte es auch. Strom wäre ja immer vor Ort.
Also, seht Ihr NUR den ACCECC POINT IM CLIENT MODUS, oder seht Ihr auch noch etwas anderes?
Vielen Dank und viele liebe Grüße, Walter Puhl aus Bonn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

22.01.2018, 14:09:55 via Website

Hey,

ich hab bei Google Lan Adapter gefunden die bei Android Geräten funktioniert. Vielleicht schaust du einfach mal ob es da was für dich gibt.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.611

22.01.2018, 14:27:22 via Website

Wenn ein PC keinen Internet-Anschluß hat, dann würde ich zunächst annehmen, dass das einen Grund hat. Möglicherweise verstößt Du gegen die IT-Richtilinien, wenn Du etwas vor Ort aus dem Internet installierst?

Deshalb würde ich den offiziellen Weg gehen:
Ihr wollt, dass ich vor Ort Abhilfe schaffe?
Dann stellt mir einen Zugang zum Internet zur Verfügung.
Ansonsten packe ich die Mühle ein und bringe sie zur Neukonfiguration/Neuinstallation. Das Geschäft hat ja ohnehin keine funktionierende Kasse, wenn ich antraben muss.
Ich soll immer eine Erstzkasse dabei haben?
OK, dann stellt sie mir ausreichend zur Verfügung.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

22.01.2018, 14:32:27 via Website

Hallo Walter,

ich arbeite oft in Unternehmen , wo das gleiche Sicherheits "Problem" angewendet wird.

Entweder machst du es so , wie Aries angeraten hat, oder du nimmst dir deinem Laptop und Stick mit
und vereinbarst mit den Admin einen festen Termin für die "Physische" Anwesenheit.
Meistens ist die Admin Freischaltung vor Ort und in seinem Beisein erforderlich.

Abgesehen davon , dass meistens bei so Kisten noch der VirenScanner zeitweise durch den Admin
abgeschaltet werden muss.

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

22.01.2018, 14:33:06 via Website

Hi Aries, wow, danke für die schnelle Antwort.
Würdest Du mir den großen Gefallen tun
und meine Frage versuchen zu beantworten?
Eine Kasse darf man nicht ohne Protokoll so einfach "versetzen".
Siehe einschlägige Vorschriften der Finanzdirektionen.
Stell Dir eine Imbissstube vor die kein Internet hat und kein Compliance.
Hast Du eine Idee oder nicht?
Viele liebe Grüße aus Bonn, Walter Puhö

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

22.01.2018, 14:34:13 via Website

Hi Kevin, danke Dir ebenfalls für die Geschwindigkeit!
Was hast Du denn bitte wo unter welchem Stichwort gefunden?
Denn im Internet gesucht habe ich selber schon.
Viele liebe Grüße
Walter aus Bonn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

22.01.2018, 14:36:34 via Website

Hi, magst Du bitte kurz meine Antwort an Aries lesen, zumindest den unteren Teil.
Nur zur Info, ich komme aus der Branche und ich bin dort der "Admin".
Ich brauche Internet per Handy und Ethernet - kennst Du was in der Richtung oder kennst Du nichts?
Viele liebe Grüße,
Walter aus Bonn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.611

22.01.2018, 14:44:18 via Website

Walter Puhl (Beratung & Bewegung Bonn)

Würdest Du mir den großen Gefallen tun
und meine Frage versuchen zu beantworten?

Die kann ich nicht beantworten, denn wie Du schon angemerkt hast, kenne ich die Vorschriften nicht. Entweder wurde ein Vorgehen für Deinen Fall nicht bedacht, dann solltest Du selbiges erwirken oder es gibt eine Vorschrift dafür, du kennst sie aber nicht, dann solltest Du sie einholen.

Als Idee würde mir ein mobiler Router vorschweben, den man an die Ethernet-Buchse anschließen kann.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

22.01.2018, 14:46:18 via Website

Hallo Walter,

von Kasse war Eingangs keine Rede - und mit Kassen kenne ich mich leider nicht aus :-)

Sorry

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

22.01.2018, 14:57:00 via Website

Na das ist doch mal ein super Idee, Du meinst z.B. den Vodafone Gigacube? Stecker rein und Lan & Wlan da? Was hältst Du als augenscheinlicher Profi von dem Access Point im Client Modus?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 12

22.01.2018, 15:02:50 via Website

Hey Walter,

ich habe https://www.google.de/search?q=android+lan+adapter&rlz=1C1CHBF_deDE780DE780&oq=android+lan+adapter&aqs=chrome.0.69i59j0l5.2271j0j4&sourceid=chrome&ie=UTF-8

Android Lan Adapter bei der Google Suchmaske eingegeben.
Bei Conrad einen treffer gehabt und dort in der Beschreibung
steht für Android tauglich, allerdings stand da auch was über
kompatibilität.

Andernfalls würde ich einfach nach einem Mobilen Hotspot schauen,
da gibt es sicherlich auch welche mit LAN Adaptern.

Zum Beispiel in dem Artikel:

https://maxwireless.de/2015/huawei-e5770-mit-lte-und-rj45-lan/

hab leider etwas zu tun und gerade nicht sehr viel Zeit, sonst würde ich etwas
genauer suchen ^^

Aber das schaffst du sicher.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.611

22.01.2018, 15:04:15 via Website

Konkrete Empfehlungen kann ich Dir mangels eigener Erfahrung nicht geben. Es gibt vielleicht Router mit Akku, die für Dich noch besser geeignet wären? Möglicherweise tut es aber auch der billigste. Und dann musst Du Dir noch über den nötigen Vertragsumfang klar werden:

  • Welches Netz ist am besten geeignet?
  • Welches Datenvolument benötigst Du?
  • Benötigst Du Roaming?
  • Auch Nicht-EU wie Schweiz?

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 812

22.01.2018, 20:21:38 via Website

Ich halte die Idee mit dem Accesspoint im Clientmodus für die Beste. Hab ich selber schon angewendet, die Accesspoints sind billig (insbesondere gebrauchte bei ebay) und die Verbindung ist stabil und robust, ich habe selber so schon einen Blueray-Player und einen PC ins Netz gebracht. Ausserdem brauchst Du keine zweite Sim-Karte sondern nimmst einfach Dein Smartphone als Hotspot.

Eine USB-LAN-Adapter habe ich auch. Während er an einem Netbook einwandfrei funktioniert, komme ich mit meinen Androidgeräten damit nicht ins Netz.

Du könntest die PCs auch mit USB-WLAN-Sticks ausstatten, oder einen kaufen, den Du dann jeweils umsteckst. Bei neueren Windows-Versionen dürften die Treiber schon dabei sein, ansonsten könntest Du, wie für USB-Tethering die Treiber mit dem Smartphone downloaden, auf einen USB-Stick kopieren und dann auf den PCs installieren.

— geändert am 22.01.2018, 21:23:33

Antworten

Empfohlene Artikel