Google Assistent ist ziemlich dumm.

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 82

19.01.2018, 09:59:18 via Website

Guten Morgen.

Zum testen hab ich mir gestern den Google Home Mini geholt - das ding ist ganz praktisch - ich hätte es zuvor für den größten flopp aller Zeiten gehalten. Aber man kann dem sagen "spiele DLF" und er spielt das radio ab - ganz cool.

Was mich extrem wundert ist, dass google Assistent die Fakten nicht sammelt. Ich habe mal aus Spass ein kleines Programm geschrieben das Fakten speichern kann. Ich sage ihm z.B. "ich mag Katzen" und wenn irgendwann später gefragt wird "mag ich Katzen?" beantwortet mein Assistent diese Frage.

Das hätte doch google Assistent auch können können. Z.B. wenn ich ihm mittelile, dass ich etwas nicht mag, könnte er das merken und anhand dieser Informationen die Informationen entsprechend filtern.

Mein Assistent kann auch komplexere aussagen verarbeiten.

Z.B. wenn ich sage:

Ein Programmierer ist ein Mensch.
Ein Mensch kann gehen.
Ich bin ein Programmierer.
Kann ich gehen?

Dann Antwortet mein Assistent:
Ja, weil du ein programmierer bist und ein Programmierer ein Mensch ist und ein Mensch kann gehen.

Die haben doch schon seit 2016 Zeit dafür gehabt...
Was noch fehlt: Radioweker, kann zwar radio abspielen aber nich5 damit wecken - warum ist das eine schwierigkeit?

PS:
Ihr könnt meinen Assistenten in der APP
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.neoexpert.scdown
testen (da gibt es chat mit einem bot, der ab und zu in den chat eingreift wenn er fragen eindeutig beantworten kann...)

— geändert am 19.01.2018, 10:13:13

Antworten

Empfohlene Artikel