Samsung Galaxy Note 4 — Warum ist der "Stift" ein Alleinstellungsmerkmal von Samsung ?

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 446

18.01.2018, 21:49:49 via Website

Hallo Community !

Als Note 4 Verwender ( und Träumer vom Note 8 ) frage ich mal so einfach in die Runde,
weshalb in der mir bekannten Smartphone Welt nur die Samsung Note Serie den Stift hat ?

Hat beim Stift Samsung so den Daumen inkl. Patente drauf, dass kein Hersteller an dieses Feature kommt ?

Interessiert es die anderen Smartphone Hersteller ganz einfach nicht, auch ein Gerät mit diesem Schreibgerät anzubieten ?

Bekommen die anderen Firmen nicht die dafür erforderlichen Displays ?

Dass Huwaei, Sony etc. diese Technik nicht können, davon gehe ich schon mal NICHT aus.

Weiß man in der Fachwelt, weshalb ein großer Freund des Stifts KEINE Ausweichmöglichkeit auf ein solches Produkt von einem anderen Hersteller hat ?

Lustiger weise habe ich noch keinem Fachartikel darüber etwas gelesen.

Ihr seid meine letzte Rettung um diese Wissenslücke zu schließen.

Gruß vom Rudolf

Nichts ist einfacher als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger als sich einfach auszudrücken."
Karl Heinrich Waggerl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

19.01.2018, 02:03:43 via Website

Manche stehen drauf, den Stift zu zücken um damit zu tippen oder kleine Bildchen zu malen.... :$

(angel)

if all else fails, read the instructions.

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 446

19.01.2018, 06:37:10 via Website

Der Stift macht schon Sinn, wenn man die div. Möglichkeiten im Alltag einzusetzen weiß.

Nichts ist einfacher als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger als sich einfach auszudrücken."
Karl Heinrich Waggerl

Frauke N.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 446

19.01.2018, 06:42:19 via Website

Der Sinn des Stiftes geht schon darüber hinaus, wegen zu dicker Fingerkuppen schlecht tippen zu können oder für einen Mal-/Zeichnen Kurs zu üben ;).

— geändert am 19.01.2018, 15:40:56

Nichts ist einfacher als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger als sich einfach auszudrücken."
Karl Heinrich Waggerl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.949

19.01.2018, 06:46:47 via Website

Man kann den Stift schon sinnvoll nutzen wenn man will.
Für YouTube, FB, WA und andere Spielereien braucht man ihn natürlich nicht.

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 446

19.01.2018, 06:55:32 via Website

Frauke N.

Man kann den Stift schon sinnvoll nutzen wenn man will.

Fein, jetzt sind wir schon zwei deklarierte Anwender, die den Stift als ernst zu nehmendes Bestandteil der Note Serie sehen.

Das allein schon hat Samsung so beeindruckt, dass sie auch beim Note 8 alle konstruktionsbedingten Nachteile in Kauf genommen haben ;)

— geändert am 19.01.2018, 06:55:55

Nichts ist einfacher als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger als sich einfach auszudrücken."
Karl Heinrich Waggerl

Antworten
  • Forum-Beiträge: 81

20.01.2018, 09:55:31 via Website

Habe ich mich auch schon öfters gefragt.
Ich fände es durchaus wünschenswert, wenn sich das weiter verbreiten würde (und evtl. Stiftunterstützung sogar mal Standard würde).

Ganz die einzigen Stift-Fons sind(/waren) Samsungs Notes übrigens nicht. Asus hatte mal das Fonepad Note 6 (Android)(und außerdem auch noch ein Windows Tablet) mit dieser Art von Stift.

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 202

20.01.2018, 10:48:58 via App

der stift ist schon sehr hilfreich grade Notizen lassen sich darauf sehr gut erstellen oder mal zum malen

das neue Feature von samsung ist klasse mit der always on Notiz grade beim Einkauf von Vorteil

nutze ihn aber auch sehr oft einfach nur bei suchen im Internet in spielen etc

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.963

20.01.2018, 11:35:03 via Website

LG hatte es schon mit verschiedenen Versionen des LG Stylus versucht, aber ist immer kläglich damit gescheitert.
Es ist vom Funktionsumfang und der Bedienung Welten von den zu der Zeit aktuellen Note Geräten entfernt gewesen. Somit hat LG auch nur sehr wenig Käufer gefunden.

Ich denke es bringt keiner mehr ein Gerät mit Stift raus, weil Samsung den Stift für sich einfach schon zu stark etabliert und perfektioniert hat, sodass es wahrscheinlich jahrelange Entwicklung benötigen würde, bis man annährend auf das Level des S Pens kommt.

— geändert am 20.01.2018, 11:38:25

Samsung Galaxy S9+ (Android 9, Sicherheitspatch: 1. November 2018)
Samsung Galaxy Tab S4 (Android 8.1.0, Sicherheitspatch: 1. Oktober 2018)
Samsung Galaxy Watch (Tizen 4.0.0.1)

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 81

20.01.2018, 11:37:04 via Website

Andreas V.

Dabei hat sich Steve so viel Mühe gegeben, dass wir von dem Stift los kommen und "das natürlichste Instrument" benutzen können... Unsere Finger ;)

Aber sollten wir alle dann nicht schon allein deswegen pro Stift sein? :P Is ja kein Obst-Forum hier...

Wieder etwas ernsthafter: Es will ja auch keiner den Touchscreen abschaffen. Aber als zusätzliche Eingabeoption (mit temporärer Deaktivierung der Touchfunktion) ist so ein Stift schon nicht schlecht.
Hat meiner Meinung nach beides Vorteile:
Stift: präzisere und eindeutigere Bedienung möglich, Zusatzfunktionen (z.B. dieses Hovern, oder wie auch immer das heißt), Bildschirm wird weniger verschmiert, kann auch mit Handschuhen benutzt werden (nun ja, sofern man es schafft den Stift rauszukriegen)
Finger: immer sofort zur Hand :), auch zur Identifikation einsetzbar (wobei mir persönlich das nicht so lieb ist), intuitive Bedienung, können nicht verloren gehen (bzw. wenn doch, dann hat man erst mal andere Sorgen...)

(P.S.: der eine Punkt wo ich mir wirklich wünschen würde, dass Steves Ansichten mehr Gewicht hätten, ist Fon-Größe. Aber da will ja leider gar keiner mehr sein Andenken ehren :'()

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 81

20.01.2018, 11:43:57 via Website

Tim E.

LG hatte es schon mit verschiedenen Versionen des LG Stylus versucht, aber ist immer kläglich damit gescheitert.
Es ist vom Funktionsumfang und der Bedienung Welten von den zu der Zeit aktuellen Note Geräten entfernt gewesen. Somit hat LG auch nur sehr wenig Käufer gefunden.

LGs Stylus war aber soweit ich weiß keine induktiver(?) wie bei Samsungs Notes (oder mWn auch bei Asus), sondern ein ganz normaler kapazitiver Stift, wie man ihn auch für wenig Geld für jedes x-beliebige Smartphone/Tablet dazukaufen und verwenden kann - der einzige spezielle Vorteil der Stylus Geräte war, dass man den Stift im Gerät verstauen konnte (und evtl. kleinere Softwareanpassungen).

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

20.01.2018, 12:21:50 via Website

Rudolf M.

Der Sinn des Stiftes geht schon darüber hinaus, wegen zu dicker Fingerkuppen schlecht tippen zu können oder für einen Mal-/Zeichnen Kurs zu üben ;).

Das sind Deine Gründe? Ich weiss schon dass viele Note-Nutzer mit "Produktivität" argumentieren, aber man ist damit langsamer beim schreiben, und zeichnen kann man damit auch nicht wirklich, vielleicht Skizzieren, aber das macht alles keinen Sinn.

Na, vielleicht bringst du ja noch bessere Argumente ? ..... (thinking)

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 52

20.01.2018, 12:47:24 via Website

@Andreas V.
Dabei hat sich Steve so viel Mühe gegeben, dass wir von dem Stift los kommen und "das natürlichste Instrument" benutzen können... Unsere Finger

und warum essen wir dann mit Messer, Gabel und Löffel??? :D

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 81

20.01.2018, 12:48:28 via Website

Dänu

[[cite Rudolf M.]]
{...}

Das sind Deine Gründe? {...} das macht alles keinen Sinn.

Na, vielleicht bringst du ja noch bessere Argumente ? ..... (thinking)

Whoa, hier werden Stift-Befürworter ja ganz schön in die Rechtfertigungs-Ecke gedrängt! :O

Eigentlich reicht es doch aus, dass man einfach gerne einen Note-artigen Stift benutzen mag, aus welchen Gründen auch immer ;)

Allerdings empfinde ich gerade das "feine Stiftspitze besser als dicke Wurstfinger"-Argument tatsächlich als ein durchaus stichhaltiges. Kleine Bedienelemente, sei es in suboptimal angepassten Apps oder auf Websites in Desktop-Ansicht, lassen sich mit einem Stift oft wirklich besser und genauer anwählen als mit dem Finger.

Zum tippen auf der normalen Tastatur würde ich den Stift dagegen auch eher nicht verwenden. Jedenfalls nicht bei längeren Eingaben. Irgendwie fühlt es sich schon etwas seltsam an, mit dem Stift so auf die einzelnen Buchstabentasten zu hacken (und swypen mag ich nicht).
Bei Samsung gibt es aber ja auch noch Handschrifterkennung als Tastatureingabe-Methode. Das geht dann meiner Meinung nach mit Stift deutlich schöner - nicht nur wegen der feineren Spitze, sondern auch weil handschriftliches Schreiben sich mit Stift einfach richtiger anfühlt, man schreibt ja auch auf Papier nicht mit Fingerfarben.
Und auch sonstige "handschriftliche" Malereien (z.B. Markierungen auf Fotos oder Screenshots) funktionieren mit Stift besser. Ebenso "richtiges" Malen (mit "richtig" meine ich hier "Malen als Selbstzweck" (also auch z.B. diese Meditations-Ausmal-Dinger), nicht unbedingt dagegen "professionelles Zeichnen"), vor allem natürlich eben wegen der feinen Spitze, evtl. auch noch wegen dieser "Druckstufen" (obwohl die mich jetzt nicht so sonderlich beeindruckt haben - aber gut ich kenne auch nur ein sehr altes Note aus eigener Anschauung, vielleicht hat sich der S-Pen mittlerweile schon weiterentwickelt).

— geändert am 20.01.2018, 12:49:17

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

20.01.2018, 12:54:16 via Website

Ahh, das war nicht gedacht dass du dich rechtfertigen sollst, sorry wenn das so rüber kam ;) , sondern dass ich/wir Nicht-Stift-Nutzer einen Nutzen erkennen den wir (noch) nicht kennen ....

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.956

20.01.2018, 14:16:54 via Website

Sinine

Dänu

[[cite Rudolf M.]]
{...}

Das sind Deine Gründe? {...} das macht alles keinen Sinn.

Na, vielleicht bringst du ja noch bessere Argumente ? ..... (thinking)

Whoa, hier werden Stift-Befürworter ja ganz schön in die Rechtfertigungs-Ecke gedrängt! :O

Eigentlich reicht es doch aus, dass man einfach gerne einen Note-artigen Stift benutzen mag, aus welchen Gründen auch immer ;)

Sehe ich auch so. Ich hatte damals das Note 1 und keinen Nutzen für mich gefunden. Aus diesem Grund habe ich kein weiteres Note mehr geholt. Aber das ist halt ganz subjektiv und gilt auch nur für mich.

Rudolf M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 446

20.01.2018, 16:25:10 via Website

Dass aus meiner Eingangsfrage als TS ein so breites Antwortspektrum eintrudelt, überrascht und freut mich sehr.

Dass manche Android-Freunde hier die Sinnhaftigkeit des Stifts bezweifeln oder in Abrede stellen ist schwer OK. Aus dem sehr breiten App-Angebotsspektrum in den aktuellen Smartphones kann und soll sich jede/r seine Lieblingswerkzeuge raussuchen und damit ihren/seinen Alltag/Arbeitstag bereichern.

Was den einen Menschen der Stift wichtig ist, würde den anderen die Social-Media Apps schmerzlich fehlen > Motto: jedem sein plaisir und die Akzeptanz seiner persönlichen Arbeits-/Sichtweise.

Es ist toll, wenn wir hier Erfahrungen austauschen und uns gegenseitig fallweise fehlende Informationen geben und wenn gefragt, Hilfestellungen bei Probleme anbieten können.

Persönlichen Eigenheiten und Vorlieben möchten wir doch alle ohne von außen eingebrachten Rechtfertigung-/ Überzeugungsnöten frönen können > so viel Liberalität leisten wir uns ganz einfach !

Schöne Grüße vom Rudolf

Nichts ist einfacher als sich schwierig auszudrücken, und nichts ist schwieriger als sich einfach auszudrücken."
Karl Heinrich Waggerl

Antworten

Empfohlene Artikel