Datenschutz auf dem Smartphone: Achtung Kontrolle!

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 189

14.01.2018, 20:11:22 via Website

Hi Community

Gerade vorher bin ich auf einen interessanten Artikel bei Areamobile gestossen:

"Das Reisen mit Laptop und Smartphone kann jede Menge Ärger bringen. Die Electronic Frontier Foundation weißt auf besondere Gefahren hin und gibt Tipps für den sicheren Umgang mit Daten bei der Einreise in andere Länder."

http://www.areamobile.de/news/46762-datenschutz-auf-dem-smartphone-verdaechtig-ist-wer-nichts-dabei-hat

Nun wollte ich von euch wissen, was ihr davon haltet?

Würdet ihr bei der Einreise in die USA oder anderen Ländern, den Grenzbeamten einen Blick auf eure Daten gewähren?

Ich persönliche würde nur schon aus Prinzip meine Daten nicht offenlegen.

Sollte ich in die USA Reisen, kaufe ich mir dort ein 100 Dollar Smartphone und lege meine Sim ein. Die Daten kann ich ja dann aus meiner Cloud ziehen. Wlan gibt es in fast jedem Hotel.

iPhone X (256GB, Black)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.671

14.01.2018, 20:35:05 via Website

Das war ein Thema auf der 34C3 (34. Chaos Communication Congress) und darüber hat Golem bereits am 08.01.2018 berichtet.

Wer ohne Gerät einreist, muss vielleicht trotzdem seine Accounts zu Online-Diensten offenlegen. Die Alternative heißt, auf dem Hacken kehrt machen. Bei Geschäftsreisen darf man das dann noch dem Chef erklären, der einem wohlmöglich einen Millionenschaden entgegenhält.

— geändert am 14.01.2018, 20:36:50

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 189

15.01.2018, 12:14:28 via Website

Mia

Ich persönlich nehme mein privates Handy nie mit nach Süddeutschland.

Ironie oder ernst gemeint? Ich hoffe doch ersteres....

Es geht mir in erster Linie nicht darum, ob Ihr euch den Anweisungen der Grenzbeamten fügt, sondern ob Ihr es in Ordnung findet, wenn man an der Grenze seine Daten offenlegen muss...

iPhone X (256GB, Black)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.671

15.01.2018, 12:19:10 via Website

Den Anweisungen von Grenzbeamten muss man sich nun mal fügen und die Gesetze des Landes akzeptieren, wenn man einreisen will. Dazu gehört natürlich die Preisgabe meiner Identität.

Die Offenlegung von IT-Zugängen, egal welcher Art, geht jedoch zu weit. Dass das sogar von den USA, dem Land der Freiheit schlechthin, verlangt wird, sehe ich als ganz schlechte Entwicklung. Zumal es genug Möglichkeiten gibt, das ganze unauffällig zu umgehen.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.773

15.01.2018, 13:54:15 via App

user6780

Mia

Ich persönlich nehme mein privates Handy nie mit nach Süddeutschland.

Ironie oder ernst gemeint? Ich hoffe doch ersteres....

Nö, ich nehme stark an, das ist ernst gemeint.
Mias "Süddeutschland" befindet sich weit außerhalb der deutschen Grenzen.

Ich bin auch der Meinung, das die Amis spinnen, aber die Zöllner sind nach deren Gesetzen nun mal im Recht.

Ich frage mich ernsthaft, wie verdächtig man rüberkommt, wenn man sagt, man hat kein Smartphone und ist nicht im Internet unterwegs...

— geändert am 15.01.2018, 13:55:28

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 189

15.01.2018, 13:57:08 via Website

Aries

Dazu gehört natürlich die Preisgabe meiner Identität.

Dagegen habe ich auch nichts, aber ich sehe es nicht ein, meine Daten bei iCloud, mein Mailkonto etc. offenzulegen.

Was soll das bringen? Jeder Terrorist mit ein wenig Gehirn löscht diese Daten vor der Einreise oder lagert diese aus.

Wieviele Freiheiten wollen wir noch opfern nur weil es im Namen der Sicherheit geschieht?

iPhone X (256GB, Black)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.498

15.01.2018, 22:31:49 via App

user6780

Aries

Dazu gehört natürlich die Preisgabe meiner Identität.

Dagegen habe ich auch nichts, aber ich sehe es nicht ein, meine Daten bei iCloud, mein Mailkonto etc. offenzulegen.

Was soll das bringen? Jeder Terrorist mit ein wenig Gehirn löscht diese Daten vor der Einreise oder lagert diese aus.

Wieviele Freiheiten wollen wir noch opfern nur weil es im Namen der Sicherheit geschieht?

Stimme dir da zu.
Geht die n Dreck an, und die NSA weiß doch eh alles. Sollen die sich mal nicht so anstellen.

Liebe Grüße, Rexxar :)
Moto Z Play Stock
Nvidia Shield Tablet K1
http://www.androidpit.de/forum/634540/allgemeines-faq-fuer-neulinge

Antworten

Empfohlene Artikel