Android-Tablets mit drucksensitiven Stiften?

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 8

13.01.2018, 17:10:22 via Website

Hallo zusammen,

meine Tochter hat in der Uni bei einer Komilitonin gesehen, dass diese ein Tablet (iPad) hat, und dort mit einem drucksensitiven Stift Notizen vornehmen kann. Jetzt will sie sich so etwas natürlich auch zulegen.

Zum Glück halten wir in unserer Familie nicht vom angebissenen Apfel. Jedoch will ich jetzt mal schauen, ob es etwas derartiges auch für Androd-Tablets gibt.

Ihre "Vorstellungen", was das Tablet können sollte ist folgendes:

Uni-Skripte (im PDF-Format) anzeigen und sie kann mit dem Stift Notizen in diesen PDF-Dateien vornehmen (welche natürlich dann auch mit gespeichert werden und später - am besten vom Tablet - mit auf unseren Netzwerk-Drucker - Brother DCP-9020CDW - ausgedruckt werden sollen).

Ich habe schon ein wenig das Internet durchstöbert, aber bis jetzt habe ich für Android hauptsächlich nur "touch-pens" gefunden.

Drucksensitiv habe ich hauptsächlich nur Geräte mit Windows 10 gefunden.

Gibt es auf dem Markt etwas derartiges auch mit Android?

Und ist es möglich Notizen in PDF-Dokumenten (entsprechend unter Android) einzupflegen und diese dann mit abzuspeichern?

Vielen Dank schon einmal im Voraus.

Gruß,

Rainer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

13.01.2018, 19:01:00 via App

Ich stehe eigentlich auch eher auf Android, aber meine beiden studierenden Kids, wenn es nach denen geht und das für die UNI etc. sein soll, dann etwas mehr investieren (ggfls. gebraucht) ... aber kein Android!
Apple (MacBook, iPad(?)) oder Win10, Surface.

jm2c :$

— geändert am 13.01.2018, 19:22:34

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

13.01.2018, 19:22:09 via Website

Ein normales Notebook hat sie ja. Es geht nur darum, um bei PDF Dateien Anmerkungen zu machen.
Dafür habe ich eben schon das Programm Xodo gefunden.

Welche Stylus-Stifte kann man empfehlen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

13.01.2018, 19:25:38 via App

Aaah, Ok!
Da kann ich als alter Nexus7-Fingertipper leider nicht weiter helfen :D

— geändert am 13.01.2018, 19:26:13

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.385

13.01.2018, 19:47:13 via Website

Um über oder auf PDF's schreiben zu können gibt es Apps! Auf meinen Android Smartphones und dem Tablett nutze ich einen Adonit Dash, der allerdings kapazitiv agiert, ich kann ihn also wie die Finger nutzen also z.B. wesentlich besser Notes verfassen. Er hat eine sehr feine Spitze von ~ 1 mm und kostet so etwa 60€, es gibt aber auch sehr günstige Varianten (habe ich noch ein paar Fehlkäufe (laughing) ) mit Schreibspitzen von 3 - 5 mm.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 7.942

13.01.2018, 21:33:23 via Website

Hallo Rainer!

Ich habe deinen Thread in einen passenden Bereich verschoben. :)

Ich weiß nicht wie viel du ausgeben willst, aber wenn es etwas mehr ist, könntest du zum Galaxy Tab S3 von Samsung greifen.
Das hat wie die Note Geräte einen S Pen dabei, nur das der im Gegensatz zum Note ungefähr so groß wie ein Kugelschreiber ist.
Ich benutze es selber täglich und bin super zufrieden damit.
Man kann z.B. zusätzlich zu den von dir genannten Punkten auch direkt auf dem ausgeschalteten Bildschirm schnell ein paar Notizen machen und diese abspeichern. So muss man nicht immer erst das Display anschalten, entsperren und die Notizen App öffnen.
Der Stift hat 4096 Druckstufen und erkennt wirklich ganz genau wie stark oder leicht man drückt.

https://www.amazon.de/Samsung-Galaxy-Touchscreen-Android-schwarz/dp/B06XBTJDLG/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1515875567&sr=8-2&keywords=tab+s3

Viele Grüße
Tim

— geändert am 13.01.2018, 21:39:58

Samsung Galaxy S9+ (Android 8.0.0, Sicherheitspatch: 1. November 2018)
Samsung Galaxy Tab S4 (Android 8.1.0, Sicherheitspatch: 1. Oktober 2018)
Samsung Galaxy Watch (Tizen 4.0.0.1)

KirkElliott

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8

13.01.2018, 21:55:49 via Website

Vielen lieben Dank für eure ganzen Empfehlungen und Informationen. Ich schaue mal nach was für meine Tochter am besten passt. Schließlich soll sie ja damit arbeiten.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 881

13.01.2018, 22:26:45 via App

Wieso muss das eigentlich "drucksensitiv" sein?

Es gibt Geräte mit aktivem Stylus.

Und auch mit normalen Geräten geht es. Ich habe ein Samsung Tablet, mir einen passiven Stylus für 3 € gekauft und mache die Notizen mit der App "Lecture Notes". Benutzen viele Studenten.
Da kann man auch PDF für umwandeln oder Notizen als PDF exportieren und drucken.

In der PDF Reader "Xodo" kann man auch direkt Notizen machen oder Seiten dafür hinzufügen.

Das Problem bei passivem Stylus ist, dass man Probleme bekommt, wenn der Handballen aufliegt. "Lecture Notes" hat da aber mit speziellem Eingabefeld eine brauchbare Lösung gefunden.

Der deutsche Entwickler ist bei Fragen übrigens im Nachbarforum android-hilfe.de ansprechbar.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

16.01.2018, 09:22:01 via Website

Ich empfehle dir Lenovo ZA1U0006DE. Bildschirm 10.1 Zoll, 1280 x 800, Prozessor - Qualcomm Snapdragon 210, 4 Kerne, RAM/ROM - 1 GB/16 GB, microSD-Kartenslot, Dolby Atmos, Android 6.0. Der Akku dieses Modells hat die Kapazität von 7000 mAh und kann 12 Stunden lang funktionieren. Das ist die beste Variante für dem Student.

Antworten

Empfohlene Artikel