Wie schaut Ihr aktuell Fernsehen?

  • Antworten:38
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Bastian Siewers
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 9.223

10.01.2018, 18:19:34 via Website

Hallo zusammen,

Wie im Titel schon steht, möchten wir von Euch wissen, wie Ihr aktuell am liebsten Fernsehn guckt, oder ob Ihr überhaupt noch TV schaut.

Im letzten Jahr wurde das alte DVB-T abgeschalten und das neue DVB-T2 eingeführt. Somit war klar: Das kostenlose Fernsehen ist passé. Diese Umstellung haben viele Anbieter genutzt, um konkurrierende Produkte, vor allem Streaming-Angebote wie Zattoo, Save.TV und weitere, stärker zu bewerben.

In diesem Zusammenhang fragen wir uns, wie Ihr mit dem guten alten Fernsehen zu Hause umgeht. Guckt Ihr Fernsehen immer live oder nehmt Ihr gerne Eure Lieblingssendung einfach auf, um sie zu einem späteren Zeitpunkt anzusehen? Welche Technik nutzt Ihr? Internet-TV, Kabel, Sat-Anlage oder etwas anderes?

Habt Ihr schon mal darüber nachgedacht, einen Streaming-Anbieter für normale TV-Sendungen zu nutzen? Was hat Euch davon abgehalten bzw. davon überzeugt?

Wir freuen uns auf Eure Meinungen :)

Falco Kübler

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.991

10.01.2018, 18:44:35 via App

Gar nicht. Ausschließlich YouTube. Der Fernseher wird zum gelegentlichen Xbox-Zocken genutzt... Wenn ich mal Serien schaue, leisten mir BurningSeries und/oder SeriesEver gute Dienste. Für Live-Fußballspiele gibt es im Web ebenfalls genug Quellen. :D

— geändert am 10.01.2018, 18:45:48

Samsung Galaxy S9
- Android 8.0
- frei für alle Netze

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.332

10.01.2018, 19:14:29 via App

Mhhh.
Ich habe zuhause einen Fernseher oder man sagt ja heute Smart TV :-)
Fernsehen ganz normal über Sat.
Smart Funktion nutze ich fast nicht.
Amazon Stick (hat der einen Namen??) da sind schon Spinnen drinnen, habe ich schon ewig nicht genutzt.

Also längere Rede, hat einen Sinn (lightbulb)
Ich bin da glaube ich stehen geblieben, ich sehe nur Sat TV oder höre Musik oder halt das Handy zum Musik hören.

— geändert am 10.01.2018, 19:56:25

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.191

10.01.2018, 19:14:38 via App

also wenn wir mal TV schauen, dann über Satellit. ansonsten bevorzugen wir Dienste wie Netflix, Amazon, Sky. derzeit läuft der normale TV meist nur bei Sportübertragungen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.433

10.01.2018, 19:20:34 via App

Normales TV schaue ich nur Nachrichten über Kabel.
Unterhaltung läuft über Amazon Prime, Netflix oder meine Blueray/DVD-Sammlung.
Zum Glück kann man heute sein Programm selbst gestalten.

— geändert am 10.01.2018, 19:23:58

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.754

10.01.2018, 19:43:57 via App

Ich habe vor der DVB-T Abschaltung sowohl bei uns als auch bei meinen Eltern eine Sat - Anlage aufgebaut. Das reicht denen und uns zum Fernsehen. Wenn nach 2022 die Privaten dort auch nur noch digital verbreitet werden, kann ich mir immer noch überlegen, ob ich sie benötige.

Ab und an läuft bei mir RTL 2, Vox und Pro 7/Pro 7 Max. Kommt immer darauf an, was gerade an Serien laufen. Sonst meist ONE.
Wenn wirklich mal etwas zu einem ungünstigen Zeitpunkt kommt, nehme ich auf Festplatte auf.

Sky habe ich mal 2 Jahre gehabt, aber irgendwann eingesehen dass ich es zuwenig nutze. Ich schätze, dass wäre bei anderen Angeboten nicht anders.

Hier läuft zwar der Fernseher abends, aber wenn nicht gerade etwas kommt, was ich unbedingt sehen will, lese ich nebenbei, mache irgendwas anderes oder hänge am Smartphone.

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.646

10.01.2018, 19:48:20 via Website

Ich habe einen dummen 43-Zöller FullHD-TV und schaue über DVB-T2 ohne Freenet.TV-Box (also nur ÖR)

Für die Smart-Funktionalität und Streaming habe ich ein KODI-System angeschlossen.

Netflix oder ähnliches habe ich nicht abonniert, statt dessen nutze ich Pay per View. Allerdings habe ich in der Vergangenheit viel über Save.TV aufgenommen (mittlerweile gekündigt) und auf einem NAS gespeichert. Auch meine DVD- und BluRay-Sammlung ist weitestgehend - genauso wie meine Musiksammlung - gerippt.

Der Ton läuft über einen Stereo-Verstärker. Kein Surround!


Begründung (da Bastian ja auch nach unserem Umgang mit dem TV gefragt hat)

Warum DVB-T2?
Als ich 2003 in diese Wohnung gezogen bin, habe ich den Kabelanschluß aus der alten Wohnung nicht mitgenommen. Der Grund war die absehbare Verfügbarkeit von DVB-T und damit dem kompletten Senderangebot, das ich auch per Kabel-TV hatte. Die Kosten wollte ich mir einfach sparen.

Sat-TV fällt aufgrund Mietwohnung für mich aus. Allerdings überlege ich immer wieder, ob ich nicht auf Kabel umsteige und dann auch gleich den Internetzugang auf Kabel umstelle. Letztlich unterbleibt es, weil der ich keinen wirklichen Umstellungsdruck verspüre.

Mein Informationsbedarf ist durch das ÖR-Programm erfüllt. Zur Informationsvertiefung dient mir das Internet in Form von RSS-Feeds und einigen Web-Sites, die ich regelmäßig ansurfe. Mein Unterhaltungsbedarf erfüllt der ÖR teilweise und wenn nicht, stehen mir andere Medien (oder Betätigungen) zur Verfügung.

Warum keine Freenet.TV-Box?
Uns wurde jahrzehnte lang das Privat-TV als Kostenlos-TV verkauft. Im Kabel und per Satellit kostet HD hingegen schon lange extra. Ich binnicht bereit dafür zu zahlen, zumal mittlerweile ohnehin die HD-Ausstrahlung der Standard ist und für SD herunterskaliert wird. Wenn man den technischen Aufwand nimmt, müsste SD-TV zusätzlich kosten. Zudem wird die Aufnahme der Sendungen und Time-Shift technisch unterbunden. Ich zahle also und kann es trotzdem nicht asynchron nutzen. Auch der Programminhalt der Privatsender ist mir kein Geld wert. Das meiste ist für mich Trash-TV und die Zeit dafür kann ich besser nutzen. Die wenigen sehenswerten Sendungen wiegen für mich die Kosten nicht auf. Zudem sehe ich das gleiche auf Sat und Kabel zukommen, nur gelten da noch Verträge. Spannend wird es, was passiert, wenn diese Verträge auslaufen.

Warum kein Smart-TV?
Nach mehr als 20 Jahre Nutzung ist meine letzte Braunsche Röhre kaputt gegangen. Aufgrund der zunächst noch neuen Technik und kurzfristigen Neuerungen habe ich den Röhren-TV nicht wegwerfen wollen, bis eine gewisse Investitionssicherheit gegeben war. Es wurde schlließlich ein Smart-TV von Samsung. Die Smart-Fähigkeiten habe ich auch anfangs stark genutzt, jedoch war ich von der Umsetzung eher enttäuscht und teilweise verärgert. So brauchte ich einen Samsung-Account um die vorinstallierte Skype-App nutzen zu können. Warum?

Da der Smart-TV dann ebenfalls defekt war und ich trotz Reparatur entweder auf Kabel-TV oder eine Settop-Box hätte zurückgreifen müssen, wodurch Zusatzkosten entstanden wären, habe ich mich zum TV-Neukauf entschieden. Auf Smart-Funktionalität habe ich bewusst verzichtet, weil ich dieses über mein KODI-System besser umgesetzt hatte. Hinzukommt, dass die Technik nicht mehr lange genug unterstützt wird (DVB-T: Abschaltung nach ca. 10 Jahren Betrieb) und die Geräte nicht mehr so lange halten. Also zahle ich lieber weniger und kaufe mir öfter die dann notwendige neue Technik.

KODI-System:
Bereits um 2008 habe ich mich mit diversen Mediaservern für PCs befasst. Am Ende fand ich XBMC (so hieß KODI damals) entschieden. 2012 habe dann einen wohnzimmertauglichen PC zusammengestellt. Dieser bot mir alles und noch mehr, was auch mein Smart-TV konnte, und das zudem besser umgesetzt.

Save.TV:
Ich hatte einige Jahre das größe Abo und habe das auch zur Aufnahme von etwa 1000 Spielfilmen und zahlreichen Serien genutzt. Letztlich habe ich den Account gekündigt, weil ich die Aufnahmen gar nicht so schnell ansehen kann, wie neue hinzukamen. Außerdem waren ohnehin viele Wiederholungen dabei und immer weniger neue Filme. In Zukunft ist nicht ausgeschlossen, dass ich erneut ein Abo bei einem Online-Videorecorder abschließe.

Warum kein Surround:
Surround habe ich bereits Ende der 80er Jahre erleben dürfen. Damals noch unbezahlbar, aber beeindruckend. Da ich schon immer audiophil war, wurde mir schnell klar, dass eine solche Anlage eine Ausrichtung des ganzen Zimmers erfordert, wenn man Surround-Sound wirklich richtig einrichten will. Damals habe ich mich für einen Oberklasse-Verstärker entschieden, der noch heute seinen Dienst verrichtet.

Die Einschränkungen meiner Wohnung erlauben immer noch keine echte Ausrichtung auf Surround-Sound und mein Verstärker arbeitet klaglos. Die Medien liegen zudem zumeist in Stereo vor. Ich sehe daher noch keine wirkliche Notwendigkeit, auf Surround aufzurüsten, zumal die tatsächliche Nutzungszeit aufgrund meines Tagesablaufes auch gering wäre.

— geändert am 10.01.2018, 23:41:04

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Tobias R.Bastian Siewers

Antworten
  • Forum-Beiträge: 135

10.01.2018, 20:00:03 via Website

Zwei Smart-TV´s (Wohnzimmer + Schlafzimmer)... Das Wohnzimmer-Kino wird oft lediglich als Geräuschkulisse genutzt (ich liebe Deluxe Music- Ton läuft über fette JBL´s)... Gelegentlich Serien (z.B. Simpsons) oder Free-TV Premieren. Oft jedoch Netflix oder DVD´s.... Das Schlafzimmer-Kino dient als Tröster bei Krankheit und Fieber (Decke bis zur Nase) oder als Einschlafhilfe ("...die Koaltionverhandlungen... Kanzlerin Merkel.... bla bla bla.... ZZZzzz.zzz...zzzz......zzzzz")

Ich bin schlicht zu faul, um eine sinnige und vollständige Signatu

Antworten
  • Forum-Beiträge: 818

10.01.2018, 20:14:09 via Website

Die Privatsender kann man über Satellit sehr wohl noch kostenlos sehen, wenn auch nur in SD. Das Programmangebot und die viele Werbung würden einen endgültigen Abschied aber nicht sehr weh tun lassen.
Die öffentlich rechtlichen Sender bilden mit Klassikern wie "Tatort", "Polizeiruf 110", "Wilsberg" usw. neben Nachrichten und Dokumentationen also immer noch den Nutzungsschwerpunkt. Aufnehmen über eine USB-Festplatte ist möglich, wird aber kaum noch genutzt, weil viele Sendungen ohnehin in den Mediatheken landen.
Ergänzend steht Netflix und Prime Video zur Verfügung, wird allerdings auch nicht wirklich intensiv genutzt.
Da ein ungünstig stehender Baum auf dem Nachbargrundstück im Sommer bei schlechtem Wetter den Satempfang schon sehr beeinträchtigen kann, streame ich in solchen Situationen das normale Fernsehprogramm der Öffentlich Rechtlichen mittels Kodi und dem Zatoo-Box-Plugin auf dem Fire TV Stick, mit einem Raspi als weiteres Backup. Die Privaten könnten so nur kostenpflichtig gestreamt werfen, aber einige bieten Apps für den kostenlosen Empfang, die dann eben ausserhalb von Kodi gestartet werden. Wenn mal gar nichts kommt, stehen auch noch DVDs, Bluerays und sogar noch einige VHS-Bänder zur Verfügung.

— geändert am 10.01.2018, 20:20:23

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.457

10.01.2018, 20:20:57 via App

Smart TV mit Sat und HD Plus

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.250

10.01.2018, 21:03:51 via Website

Wir wurden vom Vermieter dazu verdonnert ausschließlich Satelliten TV zu gucken.
Öffentlich-Rechtliche schauen wir gar nicht.
Öfters mal die Regionalen TV-Sender.
Aber fast immer als Hintergrundgeräusch.
Meistens sitzen alle am Laptop oder Handy (also Internet)

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.938

10.01.2018, 21:32:25 via App

Ich hab einen einen 42 Zöller. Bis vor gut einem Jahr hatte ich Sat. Aber erinnert set Herbsstürme 16 hat die Verankerung der Schüssel statt beschädigt, darf ich keine neue aufstellen konnte. Kurz vorher hat zudem leider telefonica seine Telefonleitungen hier an Telekom verkauft was dann am Tag der Leitungsübergabe zu einer deutlich langsameren Internetverbindung führte. Beides zusammen ließ mich dann zu Unitymedia wechseln und so hab ich nun Kabelanschluss und einen Horizon Rekorder. Da auf diesem bei Aufnahmen und Timeshift bei vielen Sendern eine Spulsperre greift, hab ich all diese Sender aus der Senderliste entfernt. Ich schau also fast ausschließlich nur öffentlich rechtliches. Meiner Meinung nach ohnehin das einzig vernünftige Programm. Jedenfalls manchmal. Aber es beschränkt sich ohnehin auf ca 1h pro Tag.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.498

10.01.2018, 22:16:13 via App

Satellitenschüssel mit Reciever, wo aber nur ÖR und Sky geguckt werden.

Manchmal noch Netflix am FireTVStick oder früher über Kodi mit Netflix Plugin am Raspberry Pi. Netflix aber nur recht selten momentan, läuft auch über n Account von nem Kumpel.

Haben auch an einem TV Dvbt 2 aber der wird wirklich nie benutzt.

Liebe Grüße, Rexxar :)
Moto Z Play Stock
Nvidia Shield Tablet K1
http://www.androidpit.de/forum/634540/allgemeines-faq-fuer-neulinge

Antworten
  • Forum-Beiträge: 286

10.01.2018, 22:39:54 via App

Wenn ich TV schau, dann über ne Sat-Anlage. Allerdings ist das auch eher selten der Fall.
Ich schau hauptsächlich Netflix Amazon Prime Video oder halt Youtube bzw Twitch über meine PS4.

Tenten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 185

11.01.2018, 07:14:18 via Website

Vor dem Wegfall von DVBT auf Sat gewechselt (Tuner im TV) Läuft gelegentlich bei Vorabend-Sokos und ansonsten wird das Gerät als Einschlafhilfe für meine Frau effektiv genutzt ... Ab und an kommt Amazon oder Samstags mal etwas Rasenball ins Spiel. Ansonsten das eine oder andere via Mediathek am PC.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14.843

11.01.2018, 07:19:11 via Website

Meine Mutter schaut jeden Abend circa 2 bis 3 Stunden TV (haben Sat TV) . Mir ist es aber mittlerweile zu blöd, kommt eh meistens nur Schrott. Ich schaue nur Nachrichten, manchmal Dokus und manchmal Wissenssendungen (z. B. Wer wird Millionär oder Wer weiß den sowas).

Ansonsten stehen uns Netflix, Amazon Prime und Sky zur Verfügung. Dies schaue ich dann meistens in meinem Zimmer am PC und auf dem zweiten Monitor surfe ich währenddessen im Internet.

Viele Grüße, Daniel

Phones: OnePlus 5T | Apple iPhone 6S Plus
Tablet: Apple iPad Pro 12.9
Smartwatch: Fossil Q Explorist 3. Gen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.165

11.01.2018, 08:02:55 via Website

Wir haben ebenfalls ne SAT-Anlage. Primär schauen wir aber über FireTV Fernsehen, da wir dann zeitlich unabhängig sind. ARD, ZDF und ARTE sind unsere bevorzugten Quellen. Die Privaten nerven durch die Werbeblöcke und den teilweise dilettantischen Schnitten unglaublich und laufen bei uns äusserst selten.

Wo kann man sich denn mal über Alternativen zu Amazon Prime informieren. Netflix, klar, hatte ich auch schon, aber ich lese hier über Zattoo, Save.TV usw. Gibt es einen link, wo man sich das ganze mal zu Gemüte führen und vergleichen kann?

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Antworten
  • Forum-Beiträge: 236

11.01.2018, 08:35:34 via Website

Wir haben seit etwas über einem halben Jahr einen SmartTV von Samsung - vorher hatten wir noch ne Röhre von Philips. Schon seit Jahren schauen wir über Satellit und nutzen einen Sat-Reciever, den wir Ende letzten Jahres mal erneuert haben. Die Smart-Funktionen wie HbbTV nutzen wir ausschließlich über den Reciever, weil die Aufnahmefunktion beim TV grottenschlecht programmiert wurde und ich doch noch recht viele Filme/Serien aufnehme. Wir schauen relativ viel Live-TV, meist die öffentlich-rechtlichen Programme oder Sky und nutzen auch häufig die Mediatheken von ARD, ZDF, arte und 3sat. YouTube-Videos und Filme von der NAS werden direkt über den TV ausgegeben.

Wir haben keine Streaming-Abos bis auf Amazon Prime - aber dort schauen wir uns lediglich Filme/Serien, die in Prime enthalten sind, an. Es wird kein weiteres Geld für Leih- oder Kauffilme ausgegeben.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.191

11.01.2018, 09:18:56 via App

@Babette: wenn ihr Sky habt, könnt ihr dort auch für das jeweilige Abo Filme oder Serien streamen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.086

11.01.2018, 09:22:38 via App

Bei mir sieht es so aus das ich eigentlich wenig TV schaue und die Programme über Kabel empfange.
Sehe mir öfter mal Tests über Youtube an, welches natürlich über den Smart TV läuft.
Bin ein Film Fan, bedeutet das bei mir Filme auf blu ray, neuerdings auch 4K Scheiben und viele Filme in 3D wiedergeben werden und das mit einer 7.1 Anlage.
Vor Weihnachten kam dann noch als Ergänzung ein Apple TV hinzu.

LG Andreas: HTC Legend- SGS und nun HTC one X : Niemand hat dich gefragt, ob du leben willst. Also hat dir auch niemand zu sagen, wie du leben sollst!

Antworten

Empfohlene Artikel