Samsung Galaxy A5 — Fälschlicherweise Meldung, dass interner Speicher voll ist.

  • Antworten:11
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 5

08.01.2018, 19:28:27 via Website

Hallo Leute,
Ich habe schon seit längerem das Problem, dass mein Handy sagt, mein Speicherplatz wäre voll, obwohl dies nicht der Fall ist. Dies hat zur Folge, dass ich keine Apps mehr installieren kann, keine Emails auf dem Handy laden kann und Musik bei Spotify höre ich nur noch über Internet. Ich habe inzwischen fast alle Apps bis auf die wichtigsten deinstalliert und soweit es ging Dateien auf die externe SD-Karte verschoben und trotzdem ist so gut wie kein Speicher frei geworden. Interessant ist auch, dass in der Speicherbelegung unter 'Anwendungen' eine negative Zahl angezeigt wird. Hier liegt der Gedanke nahe, dass ein Vorzeichenüberlauf stattgefunden hat, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass ich so viele Daten auf dem Handy hatte geschweige denn überhaupt dort Platz haben.
Da in meinem Bekanntenkreis niemand Rat wusste und auch googlen nichts ergab, hoffe ich, dass mir hier vielleicht jemand weiterhelfen kann.
Grüße,
Martin

PS: Ich wollte noch einen Screenshot von meiner Speicherplatzbelegung hochladen, aber das hat nicht funktioniert, obwohl ich es mit jpg und png versucht habe und Bilder verlinken darf ich als neues Mitglied anscheinend nicht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

08.01.2018, 19:48:15 via Website

Danke für die schnelle Antwort. Wipe cache hat leider nicht geholfen und wipe dalvik cache finde ich nicht. Irgendwie sieht mein Recoverymenü auch ein bisschen anders aus, als die Bilder, die man findet, wenn man im Internet danach sucht.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.433

08.01.2018, 21:46:22 via App

Radikal zurücksetzen und nur das installieren was man wirklich braucht.

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Martin G

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

18.02.2018, 12:22:42 via Website

War die letzten Tage ziemlich beschäftigt, aber bin gestern endlich mal dazu gekommen mein Handy zurückzusetzen. Als ich fertig war, habe ich die selben Apps und Daten wieder drauf die ich auch vorher hatte und im ersten Moment dachte ich, das Problem wäre gelöst, da diesmal viel mehr freier Speicher angezeigt wurde. Allerdings heute morgen, habe ich gesehen, dass schon wieder 11GB von meinen 16GB belegt sind, gestern waren es noch ca.7GB. Ich habe kurz die Speicherbelegung überprüft und gesehen, dass Spotify 5GB verbraucht, wovon über 4GB Daten waren, obwohl ich noch keine Musik heruntergeladen hatte. Daraufhin hab ich natürlich die Daten gelöscht, um anschließend festzustellen, dass immer noch 11GB von meinem Speicher belegt waren. Anscheinend zieht mein Handy es nicht von der Gesamtspeicherzahl ab, wenn ich etwas lösche und deshalb war wohl der Speicher immer randvoll vor dem Zurücksetzen.
Wenn ich mein Handy weiterhin verwenden will, muss ich es wohl regelmäßig auf Werkseinstellungen zurücksetzen, um Speicher freizumachen. Hilft da irgendetwas außer sich ein neues Handy zu kaufen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6.956

18.02.2018, 12:41:56 via Website

hallöchen. 16 GB sind heutzutage zwar etwas knapp, aber gleich ein neues Handy kaufen? ne...

Die temporären Dateien hattest du auch gelöscht? Klingt ein wenig danach, dass nach dem zurücksetzen ein komplettes Backup wieder aufgespielt wurde.

Martin G

Antworten
  • Forum-Beiträge: 5

18.02.2018, 13:01:07 via Website

Das Problem ist ja, dass mein Handy es nicht von der angezeigten Speicherzahl abzieht, wenn ich etwas lösche. Bevor ich die 4GB Daten von Spotify gelöscht habe wurde im Speicher unter Anwendungen ca. 6GB angezeigt und insgesamt über 11GB. Nachdem ich die Daten gelöscht habe wurden unter Anwendungen weniger als 2GB angezeigt aber insgesamt immer noch über 11GB. Wenn ich etwas lösche, wird es also anscheinend immer noch zur Speicherbelegung dazugezählt und somit wird mein Speicher immer als voller angezeigt als er ist und sobald ich einmal die 16GB erreicht habe, kann nichts neues mehr drauf.

Das Einzige was bisher funktioniert hat, um die Gesamtspeicherzahl zu minimieren, war das Zurücksetzen. Wenn ich darauf nicht regelmäßig Lust habe, wird mir wohl nichts anderes übrig bleiben als ein neues Handy zu kaufen. Außer natürlich jemand hatte schon mal ein ähnliches Problem und kennt die Lösung.

Franka Hennecke

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

15.06.2018, 22:27:41 via Website

Hallo,
endlich jemand mit dem selben Problem.
Ich habe dasselbe Handy und bin letztendlich auch zu dem Entschluss gekommen mir bald ein neues zuzulegen.
Einfach aus den bereits genannten Gründen:
Ich habe das Handy jetzt seit ca. 1,5 Jahren und seit einem halben Jahr Probleme mit dem Speicher.
Anfangs dachte ich noch naja gut dann kaufe ich mir eine Speicherkarte und lösche mal ein paar dateien und dann wird sich das schon wieder regeln.
Aber nein, ich hab mal ausgerechnet: meine aktuellen Daten sind insgesamt ca. 12 Gb groß, von meinen eigentlich verfügbaren 16 Gb (+Sd Karte 30 Gb) aber anscheinend nichts mehr frei.
Abgesehen von den täglich nervenden Meldungen das mein Speicher voll ist nervt es einfach, nix mehr installieren, verschicken, bearbeiten (etc.) zu können.
Vor zwei Wochen habe ich auch alles zurückgesetzt, als ich alle Apps installiert hatte und eigentlich alles wie vorher war, waren plötzlich nur noch ca. 5 Gb von dem Gerätespeicher belegt.
Jetzt nachdem ca. 2 wochen vergangen sind, ist alles wieder wie vorher.
Für mich sehe ich die Option, mein Handy alle 2 Wochen zurücksetzen zu müssen (dieser Prozess allein hat mich schon rund eine stunde gekostet bis alles wieder so war wie vorher) nicht als Lösung für das Problem an weshalb ich mich echt nach einem neuen umgucke.
Liebe Grüße

Antworten
  • Forum-Beiträge: 435

16.06.2018, 07:57:24 via App

Es wird sich um Temp. Daten zu einer APP handeln . Speichert die APP ihr Temp-Datenn in /Data oder/Interne ab bleiben die erhalten . Da heißt es mit einem vernünftigen Dateimanager suchen !

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.394

16.06.2018, 09:28:48 via Website

Wenn der interne Speicher mit einer Größe von 16GB angegeben ist, bleiben dir bestenfalls etwa 12GB zur Verfügung, denn auch das Android selber belegt ein paar GB. Die 16GB sind partitioniert (etwa wie am PC bei einer Festplatte), für verschiedene Belange werden von den 16GB Bereiche reserviert, allein für Android wird bei deinem Gerät wohl etwa 3 - 4GB reserviert (bei meinem Galaxy S6 sind es z.B. 3.53GB).
Es gibt Apps im Play Store, mit denen man es sich genau ansehen kann.
Du wirst mit Apps wie DiskUsage versuchen müssen, wo der 'kostbare' Speicher verbraten wird. Der Total Commander erlaubt es auf Tastendruck, den verschwendeten Speicher in den jeweiligen Verzeichnissen zu ermitteln, so kannst du u. U. herausfinden welche App dafür verantwortlich ist.
Mit einer verbauten microSD kannst du Apps (zumindest Teile davon) auf die SD verschieben, einige Apps erlauben auch nachträglich Teile der Daten auf die SD zu verlagern (z. B. OsmAnd). Ist die microSD schon bei der Einrichtung des Smartphones verbaut, wird diese automatisch (u.U. mit Nachfrage) mit verwendet.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten

Empfohlene Artikel