Umsatzsteuer auf App Verkäufe?

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

07.01.2018, 15:46:26 via Website

Hallo,
so wie ich es verstanden habe führen Apple und Google die Umsatzsteuer auf die App Verkäufe selber ab? Was bedeutet das für mich?
- Kann ich die Zahlungen von Apple und Google unter "Nicht umsatzsteuerpflichtige Einnahmen" in meiner Steuererklärung angeben?
- Oder muss ich über den Support ständig nach Rechnungen mit ausgewiesener Umsatzsteuer fragen?
- Oder erstelle ich fiktive Rechnungen und gebe den Hinweis auf das Revert-Charge-Verfahren an?

Ich habe viele Infos im Netz zu dem Thema gefunden aber keiner hat erklärt wie man die Einkünfte behandeln muss.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

07.01.2018, 18:41:57 via Website

Hallo Alexander ,

das Thema wurde bereits schon mehrmals in diesem Forum behandelt.
Ich bin auch immer wieder erstaunt, dass man loslegt , bevor man die steuerrechtlichen
Grundlagen versteht.

Kurzum , es kommt auf Deine Gesellschaftsform und Sitz an und ob du z.b. nach §19 Abs 1 Ustg
veranlagt bist.

Hier etwas Aktuelles zum Lesen
https://www.android-hilfe.de/forum/android-app-entwicklung.9/umsatzsteuerproblematik-im-playstore-hat-jemand-erfahrungen.861111.html

Grundsätzlich musst du im VORFELD mit deinem Finanzamt eine Klärung erzielen.
Ich kann Dir nur anraten , deinen Steuerberater dazu zu kontaktieren .

— geändert am 07.01.2018, 19:03:40

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

07.01.2018, 19:15:56 via Website

Ich "lege" schon seit 7 Jahren los als Einzelunternehmer / Kleinunternehmer. Nur bin ich letztes Jahr über den Grenzbetrag für Kleinunternehmer gekommen.

In dem Link ist die Antwort von dir gut erklärt genau wie ich es mir gedacht habe. Endlich mal eine schlüssige Antwort ;)

Ich werde den Tatbestand auch bei meiner nächsten Steuererklärung erwähnen.

Antworten

Empfohlene Artikel