WhatsApp und Datenerhebung von Unbeteiligten

  • Antworten:158
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 14:10:01 via Website

Ich schreibe diesen Beitrag, um Ludy nicht zu verärgern und die Aussagen von Ironman zu widerlegen.

[cite Ironman]]

Wenn ich kein Handy habe und benutze, was will dann WhatsApp und Facebook für Daten von mir sammeln.
Dann wissen die nicht mal das es mich gibt.

Das ist ein Trugschluss!

Ironman

Ich kenne die AGBs von WhatsApp und da ich es nutze musste ich leider bewusst zustimmen.

Du kannst den AGB auch zustimmen, ohne sie wirklich gelesen zu haben. Du kannst AGB gelesen haben, ohne sie verstanden zu haben.

In den AGB von WhatsApp steht ganz deutlich:

WhatsApp

Von anderen bereitgestellte Informationen über dich. Wir erhalten Informationen von anderen Personen, die möglicherweise auch Informationen über dich enthalten. Wenn beispielsweise andere Nutzer, die du kennst, unsere Dienste nutzen, stellen sie möglicherweise deine Telefonnummer aus ihrem Mobiltelefon-Adressbuch zur Verfügung (genauso wie du möglicherweise ihre zur Verfügung stellst), senden sie eine Nachricht an dich oder an Gruppen, denen du angehörst, oder sie rufen dich an.

Das schließt auch die Kontaktdaten von Personen ein, die kein Mobiltelefon haben, keinen der Dienste von Facebook nutzen, aber in den Kontakten von Nutzern dieser Dienste stehen.

Ironman

Die Leute sind selbst Schuld, wenn sie so freizügig mit ihrer Privatsphäre oder Datenschutz umgehen.

Ich wiederhole mich, ich habe meine Privatsphäre nicht mehr im Griff, weil sie durch meinen Verwandten- und Freundeskreis laufend mißachtet wird und durch Ignoranz vor der Realität mit Füßen getreten wird. Nicht nur durch die Nutzung von WhatsApp, aber in besonders starkem Maße durch diese App.

Wenn du deine Aussage ernst nimmst, muss in logischer Konsequenz WhatsApp ab sofort für dich tabu sein und du versuchst deine Kontakte zu einem Dienst umzuziehen, der wirklich noch die Privatsphäre ernst nimmt.

Telegram fällt damit erst Recht aus. Das hat noch nicht einmal AGB auf der Website, spielt Versteck mit der Unternehmensstruktur und Verantwortlichkeit und verschlüsselt nicht per Voreinstellung.

Aktuell bleiben Threema, Wire und XMPP mit OMEMO-Verschlüsselung. Alle US-Dienste sind mit dem Patriot- und Freedom-Act ausgeschieden und damit Signal.

Auch Google! Ja, man kann Android sehr gut ohne Google nutzen, ohne dass es weniger smart wird. Von mir gibt es dazu mehrere Beiträge. Zumindest kann man alles außer dem Play Store ersetzen und die Nutzung von Googlemail auf Kaufbestätigungen beschränken.

— geändert am 31.12.2017, 14:24:04

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

👿 J. G. 👿

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.295

31.12.2017, 15:19:24 via Website

Danke für den Thread, Aries, Ludy wird es freuen:D

aber in den Kontakten von Nutzern dieser Dienste stehen

Wie geht das, wenn ich keine Kontakt Daten habe, die ich an Freunde weiter gehen kann?^^

So ohne Mobilfunk Nummer und Account?

Gruß Maestre

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 15:30:41 via Website

Du hast Telefonnummern in deinen Kontakten. Einige davon haben WhatsApp, andere nicht. Einige sind Mobilfunknummern, andere Festnetznummer und vielleicht auch Satellitentelefonnummern. WhatsApp unterscheidet aber nicht und überträgt alle Nummern.

Wenn du WhatsApp nutzt, hat WharsApp durch dich auch Daten von Unbeteiligten erhalten.

Ferner holen sie sich das Recht ein, diese Daten an Facebook weiterzugeben. Damit kennt auch Facebook Personen, die keine Accounts bei Facebook, WhatsApp, Instagram haben.

Aktuell darf Facebook die Daten aufgrund einer einstweiligen Verfügung nicht verwerten.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

👿 J. G. 👿

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

31.12.2017, 15:45:38 via Website

@Aries hast du schon was getrunken?

Wenn ich KEIN HANDY besitze!
Besitze ich auch kein WhatsApp und keine Kontakte!
Dann interessiert mich auch deren beschissene AGB nicht.

Wie will dann WhatsApp von mir und meiner Verwandtschaft persönliche Daten erfahren.

Es sei denn es ist ein Maulwurf in der Verwandtschaft der alles an WhatsApp weiterleitet.

Da das nicht der Fall ist, habe ich meine Privatsphäre sehr gut im Griff.
Wenn du so eine Angst hast, dann zieh auf eine einsame Insel ohne Handy und Zivilisation.
Aber pass auf, das dich keiner aus der Luft beobachtet! (laughing)

— geändert am 31.12.2017, 15:54:45

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 15:49:00 via Website

Ich glaube, ihr habt was getrunken, sonst konstruiert man keine abstrusen Dinge. Wenn meine Argumente damit lächerlich gemacht werden sollen, ist es erbärmlich, sich nicht auf ernsthafte Diskussionen einzulassen.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

FrkPing King

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

31.12.2017, 15:59:35 via Website

@Aries lass es einfach und es ist gut.
Ich möchte nicht das es ausartet.
Keiner macht sich über deine Argumentation lustig.
Wir reden nur aneinander vorbei.
Heute ist Silvester und da interessiert bestimmt keinen der Datenschutz von WhatsApp.

Guten Rutsch!

image

— geändert am 31.12.2017, 16:03:52

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 373

31.12.2017, 16:03:48 via Website

Naja, Aries hat schon Recht, Ironman ;)

Selbst wenn DU kein WhatsApp installiert hast und es damit nicht nutzt, kann WhatsApp und somit Facebook deine Daten haben. Denn du hast ja sicherlich Freunde und Verwandte/Bekannte, die WhatsApp nutzen und deine Handynummer, Festnetznummer, Adresse, eMail-Adresse usw. von dir in ihren Adressbüchern haben.

Und deine Daten werden dann von DENEN an WhatsApp/Facebook übertragen, weil sie die AGB von WhatsApp akzeptiert und dieser Vorgehensweise zugestimmt haben. Da kannst du rein gar nichts zu ;) Verhindern kannst du es selbst auch nicht, denn da hast du keinen direkten Einfluss drauf.

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

31.12.2017, 16:07:53 via Website

Andreas der 2te

Naja, Aries hat schon Recht, Ironman ;)

Selbst wenn DU kein WhatsApp installiert hast und es damit nicht nutzt, kann WhatsApp und somit Facebook deine Daten haben. Denn du hast ja sicherlich Freunde und Verwandte/Bekannte, die WhatsApp nutzen und deine Handynummer, Festnetznummer, Adresse, eMail-Adresse usw. von dir in ihren Adressbüchern haben.

Und deine Daten werden dann von DENEN an WhatsApp/Facebook übertragen, weil sie die AGB von WhatsApp akzeptiert und dieser Vorgehensweise zugestimmt haben. Da kannst du rein gar nichts zu ;) Verhindern kannst du es selbst auch nicht, denn da hast du keinen direkten Einfluss drauf.

Wäre mal ein Fall für unsere Politiker, aber da können wir lange warten. Sind ja auch nur Marionetten der Konzerne. :-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 16:08:46 via Website

Datenschutz intessiert auch an anderen Tagen viel zu wenige.

Ich habe es mehrfach erklärt, dass Facebook Daten von Leuten bekommt, die kein Mobiltelefon haben und keinen Account. Nicht einmal einen Internetanschluss müssen sie haben. Facebook bekommt die Daten von den Leuten, die ein Smartphone mit einer oder einer beliebigen Kombination der Apps WhatsApp, Instagram oder Facebook haben.

Du behauptest, die AGB zu kennen. Dann sollte diese Tatsache für dich nicht unbekannt sein.

Es reicht eigentlich sogar eine beliebige App mit den Social Media Add-on von Facebook, die Zugriff auf die Kontakte hat.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Ironman

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

31.12.2017, 16:11:36 via Website

@Andreas
Das will ich doch gar nicht bestreiten das es so ist!
Ich habe doch gesagt das ich die AGBs gelesen habe.
Ist es nur bei WhatsApp so?
Ein klares NEIN.
Amazon, Google, Microsoft nur um Einige zu nennen.

Das ist ein endlos Thema.

Guten Rutsch!

Nachtrag: Genau wegen der Sache wurde WhatsApp schon vom Datenschutz Beauftragten aus Hamburg verklagt.
Die Mühlen mahlen langsam aber sie mahlen.
@Aries und Sorry nochmal wenn du was falsch verstanden hast.

— geändert am 31.12.2017, 16:16:11

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 16:14:23 via Website

James Blond

Wäre mal ein Fall für unsere Politiker, aber da können wir lange warten. Sind ja auch nur Marionetten der Konzerne. :-)

Nein, die Politiker haben entsprechende Gesetze erlassen. Es ist eine Sache der Juristen und die kümmern sich auch gerade darum.

Es ist aber auch unsere Sache. Wenn wir durch unser Verhalten bestehende Gesetze als unerwünscht erscheinen lassen, weil wir AGB akzeptueren, die wir eigentlich nicht akzeptieren dürften, werden die entsprechenden Paragraphen irgendwann abgeschafft.

Schuld sind dann auch nicht die Politiker, sondern die Mehrheit der Bevölkerung. Das ist das Wesen der Demokratie und Gewaltenteilung.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.894

31.12.2017, 16:17:47 via App

Dem kann ich nur zustimmen.
Du hast eingeworfen, dass Facebook gar nichts hat, wenn du kein handy hast.
Aber du hast sicherlich trotzdem eine Email und auch eine festnetznummer.
Auch diese werden in Kontakten gespeichert und somit weitergegeben.. Und du kannst rein gar nichts dagegen machen.
Sich da irgendwie rauszureden ändert nichts und geht eher in Richtung "ist mir doch egal was mit meinen Daten passiert", wie es viele heutzutage sagen

Edit: ihr wart alle schneller. War auf den Beitrag von Andreas bezogen

— geändert am 31.12.2017, 16:18:27

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 16:19:16 via Website

Ironman

Ist es nur bei WhatsApp so?
Ein klares NEIN.
Amazon, Google, Microsoft nur um Einige zu nennen.

WhatsApp und Facebook sind schon eine besonders krasse Nummer. Niemand sonst verlangt von seinen Nutzern, geltendes Recht zu brechen. Ein Nutzer von WhatsApp kann rechtlich nämlich gar keine Erklärung im Namen seiner Kontakte abgeben.

Dass auch andere kritisch zu sehen sind, habe ich selbst geschrieben. Das macht aber nichts besser. Man kann kein Unrecht mit anderem Unrecht heilen oder relativieren.

— geändert am 31.12.2017, 16:20:14

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

31.12.2017, 16:26:56 via Website

Die hier am meisten rumkotzen, haben alle WhatsApp.
Oder habt ihr alle Threema?
Mal sehen wie lang dieser Thread wird.
Wurde schon tausend mal diskutiert und geändert hat sich bis jetzt nix.
Beschwert euch beim Bundesgerichtshof mit einer Sammelklage oder nutzt WhatsApp und Facebook nicht mehr.
Schreibt keine Mails mehr und meldet euer Festnetz Anschluss ab.
Hier zu diskutieren bringt 0.
Geht damit an die richtige Stelle!

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 16:30:54 via Website

Ironman

Nachtrag: Genau wegen der Sache wurde WhatsApp schon vom Datenschutz Beauftragten aus Hamburg verklagt.
Die Mühlen mahlen langsam aber sie mahlen.

Was meinst du, wie schnell WhatsApp und Facebook etwas ändern würden, wenn wir alle ihnen durch Löschung unserer Konten und der Apps sagen würden, solche AGB können wir nicht akzeptieren. Ihr Wert fällt dann innerhalb von Tagen ins Bodenlose und das tut ihnen weh.

Aber die Menschen sind uninteressiert und uniformiert. Selbst Lehrer unterstützen diese Systeme und die sollten es eigentlich wissen.

Das Geschrei wird aber groß sein, wenn die Datenschutzgesetze aufgeweicht werden. Dann haben nicht die Politiker versagt. Auch nicht die Justiz, sondern wir!

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Ping King

Antworten
  • Forum-Beiträge: 373

31.12.2017, 16:37:18 via Website

TwojaTarcza

Dem kann ich nur zustimmen.
Du hast eingeworfen, dass Facebook gar nichts hat, wenn du kein handy hast.
Aber du hast sicherlich trotzdem eine Email und auch eine festnetznummer.
Auch diese werden in Kontakten gespeichert und somit weitergegeben.. Und du kannst rein gar nichts dagegen machen.
Sich da irgendwie rauszureden ändert nichts und geht eher in Richtung "ist mir doch egal was mit meinen Daten passiert", wie es viele heutzutage sagen

Edit: ihr wart alle schneller. War auf den Beitrag von Andreas bezogen

Du meinst, das war auf den Beitrag von Ironman bezogen ;) Denn ich habe hier nicht geschrieben, dass mir egal ist, was mit meinen Daten passiert ;)

Das wollte ich nur mal klarstellen ;)

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.452

31.12.2017, 16:41:31 via Website

Ironman

Die hier am meisten rumkotzen, haben alle WhatsApp.

Ich habe WhatsApp und Facebook seit 8/2016 nicht mehr. Das war der Zeitpunkt, an dem sie die AGB in den von mir kritisierten Punkten bekanntgegeben haben.

Oder habt ihr alle Threema?

Ich habe Threema und Wire.

Wurde schon tausend mal diskutiert und geändert hat sich bis jetzt nix.

Weil alle so argumentieren wie du und keine eigenen Konsequenzen ziehen.

Beschwert euch beim Bundesgerichtshof mit einer Sammelklage oder nutzt WhatsApp und Facebook nicht mehr.

Bevor man den Bundesgerichtshof anrufen kann, muss man durch die Instanzen. Ich habe dazu nicht das Geld. Also nutze ich WhatsApp und Facebook nicht mehr. Gleichzeitig hoffe ich, andere wachzurütteln.

Schreibt keine Mails mehr und meldet euer Festnetz Anschluss ab.

Das ist "das Kind mit dem Bade ausschütten". Hier geht es um WhatsApp und die Machenschaften anderer relativieren nichts. Aber gerne: Mein Mail-Provider sagt mir per AGB zu, keine Auswertung meiner Mails vorzunehmen und versendet sogar End2End-verschlüsselt, wenn ich das wünsche.

Meine Telefongesellschaft hat mich gefragt, was sie mit meinen Daten machen dürfen. Ich musste nicht zusagen, um den Anschluss zu bekommen. Bei WhatsApp bedeutet Ablehnung, ich darf den Dienst nicht nutzen.

Hier zu diskutieren bringt 0.
Geht damit an die richtige Stelle!

Hier ist die richtige Stelle. Die Nutzer müssen informiert werden. Dann bringt das mehr als jegliche juristische Auseinandersetzung.

— geändert am 31.12.2017, 16:45:39

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

31.12.2017, 16:42:46 via Website

Wir werden uns - nolens volens - in den kommenden Jahren an die Industrie verkaufen. Sie werden wissen, was wir essen und wann wir mit wem zu Bett gehen. Sie werden wissen wie wir es machen und sie werden wissen wollen wie lange mein bestes Stück durchhält.

Und wenn tatsächlich jemand glauben sollte, dass er seine "Privatsphäre im Griff" hat, dann wird ihn die Wirklichkeit einfach überrollen. Allerdings wird dann auch keiner mehr solche Sätze posten können. Ich bin leider sehr pessimistisch, was das anbelangt. Wenn ich mir ansehe, wie viele Menschen heute welche Art von Politik wählen, dann habe ich eigentlich keinen Grund für Optimismus.

Es wird also darauf ankommen sich zusammenzuschließen und gemeinsam für die "Freiheit" (die es jetzt noch gibt) zu kämpfen.

Deshalb stehe ich ARIES voll und ganz bei.

— geändert am 31.12.2017, 16:50:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4.295

31.12.2017, 16:51:45 via App

Guten Abend noch mal an alle 😊,

Schön das ihr so fleissig und friedlich eure Meinungen und Gedanken austauscht,

@ Ironman achte aber bitte auch auf die Wortwahl, Kraftausadrücke bitte nicht😉

@Aries, dann müssen wir vielleicht mal “Daten“ verifizieren.. Wenn du Kontakt Daten meinst, bin ich voll bei dir. Es nützt aber Facebook nicht viel, da du sonst keine Daten hinterlässt, die den Konzernen von nutzen sind, zumindest nicht zu diesem Zeitpunkt.

Wenn die Gesichts Erkennung erst vollends zum Zuge kommt, lässt sich von Fotos und Daten natürlich eine Menge anstellen.

Gruß Maestre

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 1.957

31.12.2017, 16:55:48 via Website

@Herbert und @Aries

Das ist super!
Dann seit ihr schon 2. ;)

— geändert am 31.12.2017, 16:58:58

⚠️Bitte keine Werbung von 1&1⚠️

Antworten

Empfohlene Artikel