Ausländisches Telefonnetz deaktivieren

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 13

28.12.2017 17:59:38 via Website

Hallo zusammen,
Ich wohne direkt an der Schweizer Grenze. Das nervige ist dass sich mein Netz, weil cih es auf automatisch gestellt habe, immer in das schweizer GSM netz einwählt und ich dann sozusagen vom Ausland aus telefoniere. Es geht mir nciht ums Datennetz, sondern ums Telefonnetz.

Kann ich irgendwie ausstellen dass ich ausländische netze nutze? Es ist einfach nur dumm dass mein Handy mich automatisch in ein schweizer Netz wählt nur weil ich da 3 anstatt 4 Striche bei der Verbindung habe und dafür draufzahle oder Vorwahlen wählen muss.

Danke und Gruss

  • Forum-Beiträge: 1.508

28.12.2017 18:28:36 via Website

Das kannst Du in der Anrufsperre Deines Handys einstellen.

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

  • Forum-Beiträge: 13

28.12.2017 23:17:24 via Website

In welchem Menü kann ich das finden? Ich finde keine Einstellung zu der Anrufsperre. Ich habe ein S8.

Ich möchte ja nicht dass meine Anrufe aus dem Ausland unmöglich werden. Ich möchte erst gar nicht dass ich in ein ausländisches Netz gerate.

— geändert am 28.12.2017 23:26:36

  • Forum-Beiträge: 12.710

28.12.2017 23:34:02 via Website

In der Telefon-App:
Einstellungen - Anrufsperre

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 13

28.12.2017 23:38:28 via Website

Wie gesagt, ich will erst gar nicht in das ausländische Netz geraten. Denn das Problem ist nicht nur dass ich dan nauch dem Ausland anrufe, sondern dass andere, die mich anrufen dann ebenfalls ins Ausland anrufen müssen.

  • Forum-Beiträge: 12.710

28.12.2017 23:45:19 via Website

Ja, du musst Roaming deaktivieren.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 3.227

29.12.2017 09:20:23 via Website

Na dann lass Dir mal hier von den Schweizern helfen... ;)

In der Politik und beim Wein merkt man oft erst hinterher, welche Flaschen man gewählt hat.

  • Forum-Beiträge: 13

29.12.2017 09:25:23 via Website

Es geht, wie im Text beschrieben, nicht um das Datennetz sondern um das Telefonnetz.

  • Forum-Beiträge: 1.508

29.12.2017 15:12:46 via Website

Ich erlaube mir mal etwas von der Telekom zu kopieren:
Quelle : https://telekomhilft.telekom.de/t5/Telefonie-Daten/Netzanbieter-roaming-deaktivieren/td-p/1053149

Zitat:
"Alternativ bieten die Handys und Smartphones selbst Einstellmöglichkeiten, wie von xxx schon erwähnt. Wo genau das eingestellt wird, ist vom Handy-Modell abhängig. Am Beispiel vom Samsung Galaxy S4 mit Android 4.2 gehen Sie diesen Weg durch die Konfiguration:
Meine Gerät > Anrufeinstellungen > Zusätzliche Einstellungen > Anrufsperre > Sprachanruf
An der Stelle können nun die Roaming-Optionen für die Telefonie eingestellt werden.
Für Datenverbindungen gehen Sie in den Einstellungen auf:
Verbindungen > Weitere Einstellungen > Mobile Netzwerke
Hier können sie Daten-Roaming (de-)aktivieren.
Bei anderen Handys verbergen sich die Einstellungen an ähnlicher Stelle."

Ich finde diese Einstellungen auch in meinem Handy, hab aber kein S8, kann Dir daher kein Hinweis geben wo die bei Dir sind.
Ich kann Anrufe verweigern, wenn ich im Ausland unterwegs bin, bzw auch nicht angerufen werden. (wenn ich es denn einstellen würde)

LG MM ** If You Don't Dig The Blues, You Got A Hole In Yer Soul

  • Forum-Beiträge: 1.786

01.01.2018 12:01:17 via App

Was ist, wenn du den Netzbetreiber manuell einstellst. Dann dürfte sich das Handy eigentlich nicht mehr in ferner Netze einbuchen.

  • Forum-Beiträge: 82

01.01.2018 22:27:44 via App

Ganz einfach, unter Einstellungen - Mobile Netzwerke bei Netzsuche auf manuell umstellen.

Dadurch wählt sich das Handy nicht mehr automatisch ins schweizer Netz ein.

  • Forum-Beiträge: 1.813

02.01.2018 08:21:24 via Website

Bei der manuellen Netzwahl kann es aber passieren, dass das ausländische Netz denselben Namen hat und sich das Gerät dann ggf. auch in dieses Netz einwählt. Diese Einstellung verhindert dann aber auch inländisches Roaming, das je nach Vertragsart möglich ist. Auch beschneidet man die Möglichkeit, dass sich das Gerät in ein 3G Netz einwählt, wenn man bspw. das jeweilige LTE-Netz als Netz definiert hat.

Unter der Anrufsperre das Roaming zu deaktivieren hilft nur, dass man keine Anrufe im ausländischen Netz entgegennehmen kann oder ausgehende führen kann. Es verhindert nicht, dass sich das Gerät ins ausländische Netz einwählt.

Ich sehe hier eine Schwäche bei Android-Smartphones (ggf. auch bei Windows Mobile und Apple-Geräten): man kann nicht wie bei WLANs definieren, welche Netze explizit erlaubt sein sollen bzw. welche Netze explizit nicht erlaubt sein sollen - insbesondere bei ausländischen Netzen.

  • Forum-Beiträge: 82

03.01.2018 22:08:12 via App

Hä? Wieso sollte sich ein Handy bei manueller Netzwahl ins ausländische Netz einwählen, nur weil es zufällig auch Vodafone oder Telekom heißt?

Jedes Handynetz hat eine eigene Kennung. Z. B. Die Telekom hat 262-01. Dabei ist die 262 der Ländercode, sprich Deutschland. Die 01 steht für die Telekom.

Es ist schlichtweg nicht möglich, dass sich das Handy bei einer manuellen Netzsuche in ein ausländisches Netz einbucht, nur weil es ähnlich heißt. Die Einwahl würde allein wegen der unterschiedlichen Kennung scheitern.

Das manche Handys Probleme mit o2 und dem National Roaming haben, ist bekannt. Das ist aber ein spezifisches Handyproblem und kein generelles.

  • Forum-Beiträge: 1.813

04.01.2018 07:18:00 via App

Ich habe bewusst Modalverben genutzt, um zum Thema Netzwahl keine allgemeingültige Aussage zu machen.

Mir passierte es häufig, dass sich trotz manueller Netzwahl in D das Gerät an der Grenze zu Belgien in das dortige gleichnamige Netz einwählte. Offenbar war es dem Gerät gleich, dass die Netze offensichtlich unterschiedliche Kennungen hatten.

  • Forum-Beiträge: 82

05.01.2018 19:51:56 via App

Hi

Das ist aber ein Geräteproblem, kein Androidproblem.

Bisher haben sich meine Geräte (allesamt namhafte Geräte von Samsung, Sony und HTC) noch nie in ein von mir nicht erwünschtes Netz automatisch eingebucht.

Daher behaupte ich schlicht, dass das spezifische Probleme mit irgendwelchen China Phones sind, wenn sich das Handy trotz manueller Netzwahl sich in ein anderes Netz einwählt.

  • Forum-Beiträge: 82

05.01.2018 20:36:34 via App

König Frank I.

Meine Samsung- und Sony-Geräte kommen nicht aus China.

Dann Bedienfehler. Das geht technisch einfach nicht. Kein einziges Handy hat sich je entgegen meiner Einstellung in ein anderes Handynetz eingewählt, sofern manuelle Netzwahl eingestellt war. Ich bin oft an EU Außengrenzen unterwegs (nein, nicht Schweiz), wo ein Einwählen ins "falsche Netz" gut und gerne 12 EUR / MB kosten kann ( Grenzgebiet Ungarn/Serbien). Das ist mit der manuellen Netzwahl nicht einmal passiert, mein Handy blieb brav im zuvor eingestellten ungarischen Netz, auch wenn die serbische Grenze in Sichtweite war. An Stellen, an denen es ein Funkloch gab, kam nur die Meldung, dass der gewählte Dienst nicht verfügbar wäre.

Wenn es so wäre, wie Du es darstellst, würde es mit Sicherheit noch mehr Leute geben die solch ein Problem hätten.

Daher: Entweder Geräteproblem oder Bedienerproblem, aber kein Androidproblem.