Email kann nicht beantwortet werden

  • Antworten:58
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

12.01.2018, 22:02:51 via Website

Hallo zusammen,

weil ich das Problem auch habe, bin ich hier erstmals im Forum gelandet. Den letzten Vorschlag von Samsung (Johann Posch und Ralf) möchte ich ergänzen:

Im Playstore gibt es immer die aktuellste Version, das ist zur Zeit die Version Android System WebView 63.0.3239.111

Wer nach Deinstallation von Webview bei anderen Apps Probleme hat, kann als Workaround Folgendes tun:
Android System WebView 62.0.3202.84 als apk-Datei herunterladen (z.B. bei APKLinker oder APKMirror - erscheinen mir sicher zu sein) und manuell installieren. Die Version ist vom 2. November 2017 - und es gibt keine Probleme mehr mit der E-Mail-App von Samsung.

Bei APKLinker und APKMirror gibt es auch zwei Betaversionen von Webview 64, selbes Problem wie mit der Version 63 aus dem Playstore. Deshalb vermute ich, dass Google eine Codeänderung vorgenommen hat, die zu dem Problem führt. Da wird Samsung ggf. seine App updaten müssen.

viele Grüße
Andreas

— geändert am 13.01.2018, 00:25:18

Peterso

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

13.01.2018, 18:52:15 via Website

Hallo zusammen

Ich hatte das gleiche Problem seit ein paar Tagen bemerkt und bin auf der Suche nach Hilfe auf diesen Thread gestossen.
Aufgrund Eurer Anregungen habe ich mir überlegt, was die Ursache sein könnte und habe versuchsweise mal gründlich bei den gelöschten Mails aufgeräumt. (ich betreibe 4 verschiedene Mailadressen)
Und siehe da, jetzt funktioniert es wieder!

Ich hoffe ganz fest, dass es bei Euch auch klappt und wünsche Euch einen erholsamen Sonntag.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

17.01.2018, 17:38:40 via Website

Ich habe das gleiche Problem. Die Lösung
für mich:Ich habe meine Mail -Accounts
zusätzlich in der Outlook App angelegt
Da funktioniert es - Mails können problemlos
beantwortet werden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

18.01.2018, 16:36:50 via Website

Selbes Problem. It S5 Mini gehabt. Mit Deiner (Andreas Schlutter) Lösung geht es erstmal wieder. Danke!

— geändert am 18.01.2018, 16:39:16

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

29.01.2018, 18:19:05 via Website

Moinsen,

ich habe in unserer Firma noch eine Reihe von Nutzern, die mit einem S5 oder S5 mini unterwegs sind und von dem Problem betroffen sind. Inzwischen habe ich auch alle im Internet auffindbaren Lösungsvorschläge ausprobiert. Tatsächlich ist der Downgrade von Webview die einzige zuverlässige Abhilfe für das Problem.

Diese "Lösung" ist leider nicht sehr empfehlenswert, da es hier gravierende Sicherheitsbedenken anzumelden gibt:

Die Android System Webview-App ist seinerzeit ab Android Lollipop (5.0) aus dem System ausgegliedert worden, um die Webview-Komponente schnell ohne die Notwendigkeit eines kompletten, herstellerabhängigen Systemupdates über den Playstore mit Sicherheitsupdates versorgen zu können. Das war damals die Reaktion (u.a.) auf den verheerenden UXSS-Bug in der Webview-Komponente bis Android Jelly Bean 4.3.

Vielfach wurde hier gefragt, wozu man diese "App" braucht. Sie bietet ein HTML-Rendering-Framework (Apples WebKit in der Version aus Google Chrome) für Apps an, die keine eigene HTML-Engine mitbringen. D.h., wann immer eine App HTML-Dateien (z.B. E-Mails, evtl. interne Hilfedateien...) anzeigt oder Daten aus dem Web auf den Bildschirm bringt (Werbebanner!), greift sie normalerweise auf Android Webview zurück. Das gilt auch für viele alternative Browser (z.B. Dolphin). Chrome und Firefox hingegen bringen ihre eigene HTML-Engine mit.

Anderswo im Web wird geschrieben, dass die Installation des aktuellen Chrome die Webview-App ersetzt. Das stimmt für die hier zur Diskussion stehenden Geräte nicht. Erst ab Android Nougat (7.0) wird die Webview-App bei installiertem Chrome automatisch deaktiviert und auf Chrome für Webrendering zurück gegriffen. Für alle Versionen bis einschließlich Marshmallow 6.0.1 ist das nicht der Fall, Webview ist weiterhin erforderlich und wird genutzt, Chrome hin oder her.

Wenn man nun z.B. auf dem S5 die Webview-App "deinstalliert", werden nur die Updates deinstalliert und man downgradet zurück auf die Version, die bei Auslieferung des letzten Systemupdates aktuell war. Mit den Webview-Updates werden aber monatlich diverse, teils kritische Sicherheitslücken gepatcht. Auf diese Patches würde man dann ab jetzt verzichten, um die Samsung Mail App weiterhin nutzen zu können. Das wäre mir bei meinem Privatfon schon unbehaglich, bei einem Gerät, das für den Abruf von Firmen-Mails genutzt wird, kommt das m.E. nicht in Frage, schon alleine datenschutzrechtlich kommt man da in Teufels Küche, wenn man wissentlich Sicherheitsupdates deaktiviert hat und dann was passiert. Dabei ist relativ egal, ob man nun auf dem Stand April 2017 (letztes Systemupdate für das S5 SM-G900F) oder mit oben beschriebener Methode auf dem Stand November 2017 stehen bleibt.

Die Situation ist also durchaus verzwickt. Letztlich ist für mich aber klar, dass ich nicht zugunsten einer einzigen App die Webview-Updates über Bord werfen will. Da seitens Samsung für das inzwischen 4 Jahre alte S5 nicht mehr mit einem Update zu rechnen ist, bleiben meiner Meinung nach nur drei Lösungen, mit denen ich gut schlafen kann:

  1. Austausch der Hardware auf ein aktuelles Gerät --> teuer
  2. Wechsel auf ein Custom-ROM (LineageOS gibts als Nougat 7.1 stabil für das S5), für Firmenuser allerdings nur ohne Rootzugriff (kein SuperSU) --> zeitaufwändig, anderes Look&Feel
  3. Wechsel auf eine andere E-Mail-App, ggfs. hoffen, dass mit einem zukünftigen Webview-Update das Problem wieder verschwindet --> zumindest vorübergehend Gewöhnung an eine andere App erforderlich

Ich selber nutze für alles außer Exchange ActiveSync sowieso seit jeher eine alternative Mail App (MailDroid), mit der ich sehr zufrieden bin. K9- oder K@-Mail sind auch gute Alternativen. Die können halt nur nicht von Unterwegs mit dem Exchange-Server in der Firma plaudern. Dafür sind ggfs. Bezahlapps oder die GMail-App die einzige Variante, denn die Outlook-App funktioniert zwar gut, speichert aber Passwörter und abgerufene Mails auf US-Servern zwischen. Geht also wieder nicht nach EU-Datenschutzrecht.

Insgesamt alles mehr oder weniger unbefriedigend.

Grüße, BB

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

30.01.2018, 00:19:39 via Website

Ich und einige Freunde haben genau das selbe Problem.
Gleichzeitig konnte ich auch keine Mails senden. Die gingen einfach nicht raus.
Hab dann meine Kontodaten mit den Daten auf meinem Outlook am Pc verglichen und dabei ist mir folgendes aufgefallen.
Obwohl ich am Handy nichts geändert hatte also überhaupt in keiner Weise herumgedrückt ist der Benutzername gleich lautete wie die Mailadresse. Stimmte mit dem Outlook Konto nicht überein ??? (Aon)
Ich hab das Konto am Handy gelöscht und danach neu eingegeben.
Vorher setzte ich noch den bzw. die Updates Webview-App zurück. "deinstallieren"

Jetzt funktioniert wieder alles wie früher.

Schaut euch genau eure Kontoeinstellungen an, am Besten mit dem PC vergleichen und dann halt mit imap einstellen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

08.02.2018, 11:33:45 via Website

Das hat mit letzten update zutun.
Hier die Lösung: Auf Eistellungen gehen, Anwendungsmaneger öffnen, Tippen Sie auf Android System WebView und darin auf Deaktivieren, Das Gerät informiert Sie darüber, dass dies zu Problemen mit anderen Apps führen könnte und dass «Ihre Daten gelöscht» würden. Wir haben nicht herausgefunden, welche Daten das sein könnten, denn auf unserem betroffenen Gerät fehlte danach nichts. Wir gehen davon aus, dass hier temporäre Daten gemeint sein könnten. Bestätigen Sie diese Meldung darum mit Deaktivieren. Anschliessend fragt der Anwendungsmanager, ob Sie diese App durch die Werksversion ersetzen möchten. Tippen Sie auf OK. Fertig! Jetzt können Sie Ihre Mails wieder beantworten.

Aufgepasst: Falls das Update zu diesem «Android System WebView»-Modul wieder installiert wird, dürfte dasselbe wieder passieren. Es sei denn, Samsung verteile endlich eine korrigierte, funktionierende Version dieses Updates.

Cristian GottschalkjPeter M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

13.02.2018, 22:26:16 via Website

Hallo Björn,

herzlichen Dank für Deine fundierten Ausführungen, die eigentlich keine Fragen mehr offen lassen, perfekt !!!

Grüße, Manfred

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

16.02.2018, 20:37:26 via Website

Ich verwende Samsung S5 mini:
Habt Ihr Amazon Alexa auf Eurem handy? Ich habe im Anwendungsmanager > Standardanwendung bei Alexa alles gelöscht. Seitdem funktioniert wieder das Antworten und Weiterleiten von Emails.

Peter M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

18.02.2018, 14:34:03 via Website

Das Problem, auf Emails nicht mehr antworten oder diese weiterleiten zu können, liegt weder an der Samsung Email App noch am sonstigen Samsung System. Vielmehr liegt das an der App "Android System Appview " von Google. Da ich die nicht brauche, habe ich sie deaktiviert. Anschließend funktionierte die System-Email-App sofort wieder tadellos.

a quote goes here

Peter M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

27.02.2018, 11:22:32 via Website

Hallo Dieter
Im Dezember wurde ein Update installiert welches dieses Problem auslöst. Gehe in den Anwendungsmanager und suche die App Android System WebView und deaktiviere sie. Dann ist das Problem gelöst..
viel Erfolg . . . . Walter

Peter M.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 23

09.03.2018, 14:04:49 via Website

Hallo Mario die wissen das und stellen sich dumm das Gerät läuft seit kurzem auch nicht mehr fließend und da steckt Methode dahinter und ja Google mag was gemacht haben aber das sollte Samsung verhindern da nicht jeder so firm ist den Fehler zu beheben.

Gruß
Peter

— geändert am 09.03.2018, 14:41:07

Antworten
  • Forum-Beiträge: 18.281

09.03.2018, 14:59:14 via Website

Walter Kantwerg

Gehe in den Anwendungsmanager und suche die App Android System WebView und deaktiviere sie. Dann ist das Problem gelöst..

Aber an anderer Stelle können dadurch Probleme entstehen. Android System Webview kann nämlich von jeder App verwendet werden, um Webseiten anzuzeigen. Zum Beispiel von Navigations-App, Wetter-Apps, Lokalisierungs-Apps etc.

Wenn die E-Mail-App von Samsung Probleme mit der aktuellen Version von Webview macht, ist das ein Fehler von Samsung. Wenn die keine Lösung anbieten, wechselt die E-Mail-App.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1

13.03.2018, 02:08:08 via Website

Hallo Michi, Mario Recep und Dieter,
muß eigentlich schlafen gehen, darum im Kurzmodus ;-).
Heute habe ich 1 Stunde mit der Telekom telefoniert,
der Grund, warum ich auf der Standart - mail meines Tablets von 2014 keine Mails mehr erhalte und senden kann, liegt an der veralteten Variante von Samsung. Die "Zertifikate" von Samsung werden nicht mehr erneuert bei Android unter 5.0, vielleicht möchte Samsung womöglich, daß mensch sich neue Geräte kauft?
Mit der (für mich neuen) Telekom - Mail (App) kamen gleich alle E-mails der letzten Tage wieder rein, dafür habe ich reichlich Werbung - die Standard App war mir lieber...
Ich habe an den/die " CEO" von Samsung heute eine Beschwerde geschickt, daß wir nicht über diese Fiesigkeit benachrichtigt wurden.
Bei der Telekom sollen sich seit kurzem diese Art von Beschwerde / Bitte um (Ab-) Hilfe häufen.
Die Standart-mails von dem 2014'-ner Gerät sind laut Telekom zukünftig hinfällig, :? Viel Erfolg, Isabel

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

13.03.2018, 09:24:10 via Website

Gerade eben ein neues Update von Web view installiert und ausprobiert.

PROBLEM WURDE BEHOBEN! 😊

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

16.03.2018, 19:04:14 via Website

Hallo zusammen,

habe heute für mein Galaxy A3 SM-300FU von Vodafone ein Update erhalten mit der Buildnummer A300FUXXU1CRA3 (laut sammobile.com freigegeben am 13.03.2018), danach das Update vom Play Store auf WebWiew Version 65 installiert, jetzt funktioniert die E-Mail-App von Samsung auch bei mir wieder einwandfrei.

Danach auf dem zweiten betroffenen A3, das das aktuelle Samsung-Update noch nicht hat, ebenfalls WebView 65 installiert und es funktioniert auch.

Insofern stimme ich Sven G zu, Problem ist offensichtlich von Google behoben worden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

20.03.2018, 16:09:18 via Website

Einfach den Android Web viewer im Anwendungsmanager auf Werkseinstellung zurück setzen und schon funzt das wieder . Lg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

20.03.2018, 16:11:44 via Website

Im AnwendungsManager Android web viewer zurück auf Werkseinstellung und dann dunzt das wieder

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

03.04.2018, 14:43:38 via Website

Bevor jetzt jeder einfach stumpf die Android Webview App killt, seit dem letzten Update dieser App funktioniert alles wieder normal. Also bitte alle die App wieder aktivieren und über den Playstore auf die aktuelle Version 65.0.3325.109 vom 28.02.2018 updaten.

Antworten