Mehrere Länder - Eine App - mehrere Datenbanken

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

18.10.2017, 11:25:58 via Website

Hallo,

hat schon mal jemand von Euch eine App in mehreren Ländern angeboten?

Ich plane nun meine App auch in Spanien anzubieten.

Wie erkenne ich nun den User, der auf den Spanischen Store geleitet wird?

Meine Theorie ist, ich orientiere mich an die Store Sprache vom Nutzer.

Dann kann es doch aber vorkommen das der Nutzer in Deutschland ist und seine Sprache auf Spanisch hat, auch hier lebt, aber auf den Spanischen Store geleitet wird?

Ich habe leider nichts gefunden das ich mich daran Orientieren kann welchen Store (Land) er ausgewählt hat.

Das Problem ist, es sind 2 Verschiedene APK bzw. wird entsprechend auch zu einem anderen Registrierungsvorgang geleitet. (Spanien / Deutschland)

Ich wollte auch bei der Entwicklung nur eine Facebook App verwenden zum Registrieren. Auch hier sehe ich ggf. Konflikte.

Vielleicht hat ja schon jemand Erfahrung gemacht. ?

Ich hoffe das ist verständlich erklärt :o

Freue mich über den Austausch :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

18.10.2017, 11:36:05 via Website

Hallo Arthur,

du kannst feststellen, dass die APK aus dem Store geladen wurde .
Da die aber mit Mirrors für packages fahren , wird dir der Ursprung nichts nutzen.

Sprache ja , aber unter der oben von dir genannten Konstellation wohl nicht sicher.

Du könntest dir bei ersten Launch die Location ermitteln und darauf reagieren.
Mehr fällt mir dazu nicht ein

— geändert am 18.10.2017, 11:37:00

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Arthur Hamburg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.610

18.10.2017, 15:42:38 via Website

Ich würde ein Config-Set für einen User anlegen bestehend mindestens aus "bevorzugter Store" und "bevorzugte Sprache".

Ist das Config-Set leer oder nicht vollständig, werden Default-Werte gesetzt.

Default für den Store kann über den Standort (am besten per GPS) ermittelt werden. Selbst der Telefonprovider oder die Funkzelle sollten ausreichend Infos dafür bieten. Für Tablets ohne Mobilfunkmodul wäre die Ortung per WLAN eine Möglichkeit. Fällt auch das aus, wird halt ein Ort als Fallback definiert. Den könnte man ja als "unsicher" markieren.

Default für die Sprache würde ich die Systemsprache des Devices setzen.

Beide Werte soltlen für den Anwender umschaltbar gestaltet sein. Eine manuelle Auswahl wird dann im Config-Set gespeichert, so dass damit die App beim nächsten Aufruf gestartet wird.

Somit kann dann auch ein deutscher Anwender, der in Spanien lebt im spanischen Store zu spanischen Preisen einkaufen (sofern Preise länderspezifisch sind), aber deutsche Beschreibungen und Menüführung bekommen.

— geändert am 18.10.2017, 15:45:24

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Arthur Hamburg

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

19.10.2017, 09:52:46 via Website

Default für den Store kann über den Standort (am besten per GPS) ermittelt werden

und mit welcher API Funktion möchtest du das realisieren ??

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

20.10.2017, 11:29:23 via Website

Schon mal danke für Eure Antworten.

Mir kam gerade noch etwas in den Sinn.

Ist es nicht möglich, das gleiche Produkt, mit jeweils verschiedenen APK in den Store zu stellen?

Zum Beispiel Deutschland nur auswählbar aus Deutschland

Frankreich nur auf Frankreich beschränken

Spanien nur auf Spanien

etc.

Klar man hat viele APK aber sind ja die gleichen, die lediglich auf eine andere Datenbank und Geodaten verweist.

Oder verstößt das wieder irgendwelchen Regeln?

Beste Grüße

Arthur

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

20.10.2017, 11:31:44 via Website

Hallo Arthur,

dem spricht gar nichts dagegen - es müssen nur unterschiedliche Packages sein.

Das kannst du allerdings im Gradle scripten (ein wenig aufwendig)
Oder du bastelst dir gemeinsame Libraries

— geändert am 20.10.2017, 11:34:17

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.165

20.10.2017, 11:38:58 via App

Hallo Arthur,
warum machst du dir damit so einen Aufwand?
Ich würde eine App in den Store stellen die die Daten in allen Ländern universal abrufen kann. Sowas wie Registrierungsvorgänge können ja auch vereinheitlicht werden.
Das macht doch dein Vorhaben einfacher. Oder hast du einen zwingenden Grund dass du die Länder unterscheiden musst?

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Antworten

Empfohlene Artikel