Whatsapp: So leicht können andere Nutzer dich überwachen

  • Antworten:5
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 536

12.10.2017, 19:51:38 via Website

Die negativen Berichte über WhatsApp reißen einfach nicht ab. Und so langsam sollte man sich ernsthaft fragen, ob man persönlich nur um eines Messenger Willen alle datenschutzrechtlichen Lücken etc. ignoriert, nur weil "alle WhatsApp haben und ja nichts zu verheimlichen habe"?

Der kalifornische Softwareentwickler Rob Heaton, der laut seinem Twitter-Profil bei dem Online-Bezahldienst Stripe arbeitet, hat in einem Blogeintrag dargelegt, wie leicht Whatsapp-Nutzer von Dritten überwacht werden können. Die Schwachstellen sind demzufolge der sogenannte Online-Status, der anzeigt, wann ein Nutzer für eine Kontaktaufnahme zur Verfügung steht, sowie die mangelnden Privatsphäre-Einstellungen bei Whatsapp.

Whatsapp: Überwacher muss nur die Telefonnummer kennen

WTF??? Aber lest selbst:

http://t3n.de/news/whatsapp-nutzer-ueberwachen-865589/?xing_share=news

Was Whatsapp-Nutzer, aber auch Betreiber Facebook zum Nachdenken anregen sollte, ist der Fakt, dass diese Protokolle von jedem Nutzer erstellt werden könnten. Denn dazu muss man nur die Telefonnummer der zu überwachenden Person wissen. Der potenzielle Überwacher braucht nicht mit dieser Person befreundet sein, um deren Online-Status einzusehen. Dazu kommt, dass der Online-Status auch bei Deaktivieren der „Zuletzt-Online“-Informationen über regelmäßige Abfragen weiter öffentlich zugänglich bleibt, wie Heaton betont.

Und auch hier habe ich wieder die Befürchtung, dass der eingefleischte WhatsApp-Nutzer nicht zum Nachdenken angeregt wird. Denn schließlich haben es ja alle. Und was alle haben, kann ja nur gut sein.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.165

12.10.2017, 20:10:08 via Website

Das ist doch nicht neu, oder? Das ging doch vor nem Jahr oder so schon mal durch die Presse. Für Chefs ist das sicher interessant, wann und wie lange ihre Angestellten während der Arbeitszeit online sind.

Antworten
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 536

12.10.2017, 20:13:59 via Website

Wie sagte schon Einstein?

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

12.10.2017, 20:19:23 via Website

Tenten

Das ist doch nicht neu, oder? Das ging doch vor nem Jahr oder so schon mal durch die Presse.

Richtig. Ein passendes Script hatte ich schon laufen.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Tenten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.236

12.10.2017, 20:27:03 via App

C. F.

Wie sagte schon Einstein?

Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.

Hör auf den armen Einstein für deine Weltanschauung einzuspannen

http://www.zeit.de/2017/42/albert-einstein-dummheit-menschheit-stimmts

https://www.skeptiker.ch/skepsis-im-kleinen-falsche-zitate-einstein-und-die-zwei-arten-von-unendlichkeit-das-universum-und-die-dummheit/

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

12.10.2017, 23:57:38 via Website

Ich habe mir das genauer angesehen. Was Rob Heaton vorstellt, geht über das hinaus, was es bisher gab. Prima Stalking Tool! (devil)(silly)

— geändert am 12.10.2017, 23:57:52

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Frauke N.

Antworten

Empfohlene Artikel