Samsung Galaxy S8 — Der Spion in deinem Haus

  • Antworten:23
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

10.10.2017, 15:48:35 via Website

Freitag Abend hatte ich mir aus einem Impuls heraus ein Samsung Galaxy S8 Smartphone gekauft. Bevor ich 2016 zu Apples iPhone gewechselt bin hatte ich in der Vergangenheit bereits etliche Android Smartphones. Es war mir sehr wohl bewusst , dass dieses Samsung Galaxy mit Alphabets (vormals Google Inc.) Betriebssystem Android läuft und ich auf iOS verzichten müsste, sollte ich mich dazu entscheiden mein iPhone tatsächlich gegen das neu ertstandene Samsung Galaxy zu ersetzen. Bei dem Anblick des, im Vergleich zu einem neuen iPhone doch realtiv günstigem, Samsung Galaxy mit seinem riesigen sAMOLED Display mit satten Farben und hohen Kontrasten hatte ich alle meine Bedenken bezüglich Alphabets Data-Mining Politik und meinen eigenen Daten (naiverweise) zurück gestellt.

Freitag Abend richtete ich das Samsung Galaxy ein, meine Simkarte beliess ich jedoch weiterhin in meinem iPhone. Ganz überzeugt von dem Wechsel zurück zu Android war ich also ganz offensichtlich noch nicht. Das Gerät lief sehr flüssig, die Displaygöße war, bei einem Gerät, welches in den Abmessungen nur knapp größer als ein iPhone 6s (oder 7 oder 8) ist, einfach fantastisch. Erste Probleme tauchten jedoch auf als ich versuchte meine iCloud Email mit funktionierenden Push Benachrichtigung in das Android System einzubinden. Trotz einiger Recherche und diverser Apps gelang es mir nicht dieses Email-Konto mit funktionierendem Push einzurichten. Lediglich eine Einbindung mit manueller- bzw. Intervallsynchronisierung konnte ich einrichten. Bis zu jenem Zeitpunkt war ich immer noch dazu gewogen das Samsung Galaxy, vor allem aufgrund der Hardware und des Preis-Leistungs-Verhältnisses, zu behalten. Meine Emails sind nicht so wichtig, dass ich diese nicht auch mit einer Verzögerung von 60 Minuten erhalten könnte. Es war ein anderer Apple Dienst, bzw. die Abwesenheit dessen auf Android, der mich dazu bewegte das Samsung Galaxy zurück zu geben. Es gibt mit einem Samsung Galaxy keine Möglichkeit auf die tausenden Fotos in meiner iCloud zuzugreifen. Es gibt schlicht und ergreifend keine App, die das bequem und ohne Umwege ermöglicht. Am Samstag Abend ging das Samsung Galaxy also zurück zum Händler.

Das wirklich Erschreckende und Perverse an dem Samsung Galaxy bzw. an dem Android Betriebssystem an und für sich entdeckte ich erst am nächsten Morgen. Als ich mich am PC in meinen Amazon Account eingeloggt hatte, bekam ich als personalisierten Kaufvorschlag die Serie "Mila Superstar" empfohlen. Nein, das Erschreckende war nicht die Serie selber, die in den 80er und 90er Jahren im deutschen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Das Erschreckende hat mit den Begebenheiten des Vortages zu tun. Am Samstag Nachmittag, als ich das Samsung Galaxy noch bei mir hatte und es sich mit wenigen Ausnahmen ununterbrochen, eingeschaltet in meiner Nähe befunden hatte, sprachen meine Frau und ich mit unseren Kindern beim Essen über Serien aus unserer Kindheit, unter anderem über "Mila Superstar". Meine Frau sang den Kindern auch das Titellied der Serie vor und wir sprachen darüber ob man sich die Serie wohl bei Netflix oder Amazon Video ansehen kann. Als wir am nächsten Morgen festgestellt hatten, dass uns bei Amazon genau jene Serie vorgeschlagen wurde, über die wir den Nachmittag tags zuvor ausführlich geredet hatten, fragten wir uns beide ob wir denn bei Amazon nach der Serie gesucht hätten oder zumindest eine Google Suche danach durchgeführt hatten. Dies war jedoch nicht der Fall! Da wir beide nicht daran glaubten, dass es sich lediglich um einen absurden Zufall handelt überlegten wir beide woher Amazon wusste, dass wir uns für "Mila Superstar" interessiert hatten.

Wir haben weder einen "Alexa Echo" noch sonst ein Ähnliches Gerät in der Wohnung zu stehen. Unsere Kinder sind zu klein um alleine ins Internet zu gehen und nach der Serie zu suchen, auch fehlte ihnen die Möglichkeit dazu. Dann fiel es mir wie Schuppen von den Augen. Die ganze Zeit lag das Samsung Galaxy mit ausgeschaltetem Display (Always-On Screen) neben uns auf dem Recamier. Da ich auch den Google Assistant eingeschaltet hatte und dieser mit seiner "passive listening" Technologie ununterbrochen seine Umgebung abhört, hat das Android Samsung Galaxy jedes Wort mitgehört, welches in meiner Wohnung gesprochen wurde! Die mitgehörten Informationen wurden sofort von Alphabet mittels Amazon monetisiert. Das ist erschreckend, pervers, und bizarr. Man bezahlt mehrere hundert Euro um sich einen Alphabet/Google/Android Spion in die eigene Wohnung zu holen! Die Menschen fragen sich warum man so viel Geld für ein iPhone ausgeben soll. Die Antwort ist ganz simpel. Jedem, dem auch nur ein Fünkchen an seiner Privatsphäre liegt, der seinen Aufenthaltsort nicht ständig überwacht und aufgezeichnet haben möchte, der nicht rund um die Uhr abgehört werden möchte, kann sich nur ein iPhone kaufen. Es bleibt einem (leider) gar keine andere Wahl. Die Argumentation, dass man den Google Assistand doch auch ausschalten könnte halte ich für gefährlich. Das Android Gerät fragt den Benutzer regelmäßig, ob man den Google Assistant einschalten möchte. Im Fernsehen wird sogar Werbung für die "passive listening" Technologie gemacht. Der Konsument wird also dazu ermutigt und gedrängt diese Abhörfunktion einzuschalten. Eine Diskussion über die Mündigkeit und das Verantwortungsbewusstsein von volljährigen Konsumenten möchte ich hier gar nicht anfangen. Das viele Menschen nicht wissen was gut für sie selber ist, zeigt das alltägliche Leben leider zur Genüge. Um so mehr müsste Firmen wie Alphabet das Handwerk gelegt werden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.237

10.10.2017, 15:58:03 via Website

Ich denke, deine Entscheidung war richtig und du solltest bei Apple bleiben ;)

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

10.10.2017, 16:42:41 via Website

spione sind überall
auch hier :)

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.920

10.10.2017, 16:45:25 via Website

Wirklich erschreckend was dir da passiert ist, will mir gar nicht vorstellen was passiert wenn das Smartphone nachts im Schlafzimmer liegt.:O

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Ingalena

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

10.10.2017, 16:50:05 via Website

Nur weil Spione überall sind, ist das kein Argument, dass Smart Devices spionieren dürfen. Franz hat eine Quelle kritisiert. Die anderen Quellen dürfen gerne auch kritisert, aber nicht gegeneinander aufgerechnet werden.

Siri ist ein ebensolcher Spion. Apple muss man zu Gute halten, dass sie eine viel feinere Einrichtung pro App dafür eingebaut haben. Das bedeutet jedoch nicht, dass Siri nicht mitlauscht. Bei Android kann man wiederum die Google-App deaktivieren und dann ist Schluß mit horchen.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

10.10.2017, 16:52:52 via Website

Vergessen zu schreiben das man natürlich in den Google Einstellungen den Punkt deaktivieren kann...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.089

10.10.2017, 17:04:37 via App

Vergessen wir nicht das zu deinem ersten Problem hier eher Apple der Schuldige ist der keine einfache Möglichkeit gibt um von Android Smartphones auf ICloud Themen zuzugreifen. Und zum Spion naja 10 Sekunden und die Einstellung ist deaktiviert. Außerdem finde ich die Transparenz was Berechtigungen etc. angeht deutlich besser als bei Apple dort hast du 0 Ahnung was App xy so alles über dich sammelt. Außerdem so ist das nun mal wir leben in der Zeit der Digitalität und dem ständigen vernetzt sein und somit wird versucht egal ob Google, Amazon oder Apple alles versuchen um die das beste Erlebnis zu geben und daher versuchen alles über dich zu erfahren und zu sammeln.

Bin mal gespannt, ob sich der TE noch dazu äußert.

— geändert am 10.10.2017, 17:06:59

IPhone XS Max
Samsung Galaxy S8 Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

10.10.2017, 20:05:14 via Website

Einfach Google bzw Android zu beschuldigen kann man, muss man aber nicht, solange du keine Beweise hast.
Es gilt doch die Unschuldsvermutung?

Hier ein ähnliches 'Problem'
http://www.stern.de/digital/smartphones/facebook--lauscht-die-smartphone-app-wirklich-bei-gespraechen-mit--7488112.html

Hast du denn die Amazon-App installiert? Wenn ja, könnte dann nicht eher die das Problem sein?
Ich glaube kaum dass Google lauscht und dir dann IN Amazon den Kaufvorschlag macht. Google würde Dir das beim surfen als Werbung anzeigen wenn es das so gäbe...

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 378

10.10.2017, 21:42:15 via Website

cogan

Vergessen zu schreiben das man natürlich in den Google Einstellungen den Punkt deaktivieren kann...

Geht wo?

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
  • Forum-Beiträge: 185

11.10.2017, 07:06:43 via Website

Google öffnen; Einstellungen; Konten und Datenschutz; Aktivitätseinstellungen; Sprach und Audio.

Es gibt auch Hersteller, bei denen ist diese Option standardmäßig deaktiviert (pausiert).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 375

11.10.2017, 12:17:00 via Website

Wie Aries schon erwähnte, Siri macht's genau so, ist aber nicht mal deaktivierbar im Gegensatz zur Google App. Sich über eine solche App aufzuregen, dann aber ein Amazon Konto zu haben ist aber auch ein Widerspruch in sich. Guckst Du.

Gruß, Werner

SGS 4 VE Black Edition Android 5.0.1 (rooted)

Nokia 6310

BOINC: https://www.rechenkraft.net/wiki/BOINC

Threema: https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.threema.app

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

11.10.2017, 13:08:06 via Website

Patriot Act und Freedom Act!
Auf alle Daten von US-Unternehmen können US-Regierungsorganisationen zugreifen.

Wenn auch nicht der Hauptgrund, so war dies dennoch ein angenehmer Nebeneffekt, als ich einen Großteil meiner Daten von Google weggenommen habe und mich für Anbieter in Deutschland/der EU entschieden habe. Vollkommen trennen ist kaum sinnvoll möglich. Aber ich versuche die Erhebungsstellen zu vermeiden und deren Anzahl übersichtlich zu halten.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

11.10.2017, 22:08:48 via Website

Ob Siri, Alexa oder Google oder sonst irgendeine Sprachanwendung: alle "spionieren", ähnlich wie in Deinem Fall.
Nur lassen sich die Spione ja deaktivieren - außer bei Apple. Da hilft nur ausschalten, und selbst dann bin ich mir nicht sicher!
Du bist also von der Traufe (Apple) in den Regen (Android) und wieder in die Traufe (Apple) gewechselt. Ich sehe Apple dabei als das größere Problem, Da man bei allen mir bekannten weiß, was der "Spion" abgreift - außer bei Apple.
Dann doch lieber Android oder Windows Phone.
Nicht zuletzt auch wegen des Gerätepreises.

— geändert am 11.10.2017, 22:10:37

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.237

12.10.2017, 07:23:00 via Website

Ob der TE seine Ansichten über Android bisweilen revidiert hat?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten
  • Forum-Beiträge: 378

12.10.2017, 11:43:29 via Website

Danke, ist/war bei meinem S8+ von Haus aus wohl deaktiviert :)

Huawei MediaPad M5 10,8, Huawei P20 Pro, Honor 7C

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.920

12.10.2017, 12:25:27 via Website

Ingalena

Ob der TE seine Ansichten über Android bisweilen revidiert hat?

Das würde mich auch interresieren, wie siehts aus @Franz?

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 52

16.10.2017, 06:27:28 via Website

Ich finde Google toll,

letzte Nacht habe ich von einem Cappuccino geträumt und was soll ich sagen, als ich heute Morgen in die Küche kam, stand ein schöner heißer Cappu sogar mit Keks auf dem Küchentisch.
Kommende Nacht werde ich von einer langbeinigen Blondine träumen.

Spaß beiseite, wenn man schon nicht weiß wie man den Google Assistant deaktivieren kann, würde es mich nicht wundern, wenn man mit dem Rest auch nicht so ganz klar kommt, ich z.Bsp. schaue mir grundsätzlich die Berechtigungen von Apps die ich grad installiert habe in den Einstellungen an und wenn da was bei ist wo ich Bedenken habe, deaktiviere ich entweder die Berechtigung oder werfe die App auch wieder runter.
Dank Google habe ich eben Deine anderen Posts im Netz gefunden und habe das Gefühl, daß Du hier die Leute ver "Apple"st.
Besonders seriös hört sich ja sowas an wenn man mit einem richtige Namen postet, mal mit einem Frauennamen wie "Stefanie U." oder wie hier "Franz Streudtner" oder "Thorsten Steuer"
Dir jedenfalls glaube ich hier kein Wort auch wenn es das Phänomen geben soll.

Danke Google

— geändert am 17.10.2017, 18:34:28

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.920

16.10.2017, 07:04:41 via Website

Na ja, so ist das nun mal im Netz...:D

Und zur Sache gemeldet hat sich "Franz ja auch nicht mehr.;)

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 24.237

16.10.2017, 10:33:27 via Website

Ludwig

[Danke Google][1]

[1]: http://www.areamobile.de/community/samsung/194385-der-spion-deinem-haus.htmlhttp://

Leider wird die Seite nicht gefunden?

💞🐾„Woran sollte man sich von der endlosen Verstellung, Falschheit und Heimtücke der Menschen erholen, wenn die Hunde nicht wären, in deren Gesicht man ohne Misstrauen schauen kann?“ (Arthur Schoppenhauer) 🐾💞

Antworten

Empfohlene Artikel