Suche App, die es wahrscheinlich gar nicht gibt ;)

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

04.10.2017, 13:31:27 via Website

Hallo liebe Community!

Wir alle kennen diese Radio-Gewinnspiele: dein Name wird durchgesagt und du hast ein paar Minuten Zeit dort anzurufen, um deinen Gewinn zu erhalten.

Da man ja nicht immer Zeit hat Radio zu hören (weil man zB schläft wegen Nachtschicht etc.), wäre es interessant zu wissen, ob es irgendeine App gibt, die man so programmieren kann, dass ein Wecker los geht, sobald ein bestimmtes Wort gesagt wird. So könnte ich zb während ich schlafe den Radio einschalten, das Handy daneben legen und wenn mein Name aufgerufen wird, läutet ein Wecker, damit ich es nicht verpasse.

Gibts sowas? Ist sowas überhaupt möglich?

Ich weiß, es ist eine blöde Frage, aber versuchen kann mans ja mal ;)

— geändert am 04.10.2017, 13:32:53

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.907

04.10.2017, 13:45:08 via Website

Hallo liebe Marie,

willkommen im Forum .

Nimm es mir nicht übel, aber ein ganz klein wenig musste ich bei deinem Beitrag schmunzeln :-)

Nun , ich versuche dennoch ( aus nicht technischer Sicht ) deine Frage zu beantworten.

Eine solche App müsste erst mal ständig auf das gesprochene Wort des Radio-Senders hören und alle Wörter
auswerten .
Das heisst, das Gerät müsste ganz schön ackern um Grammatik von Bla bla, HUHU und Musik zu unterscheiden.
Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die etlichen Telefon-Hotline Auswertungen , die nicht einmal ein Ja
von einem Nein unterscheiden können , wenn du Schnupfen hast.

Kurzum : Für diese Funktion würdest du eine ganze Armada an Rechnern benötigen und kein Smartphone.

Nicht umsonst wird deine "Ok Google" Anweisung nicht auf deinem Smartphone, sondern auf den Google-Servern ausgewertet - und selbst da ist die Auswertung manchmal sehr fraglich .

Ergo : Nette Idee, aber technisch leider nicht (zielstrebend) umsetzbar

— geändert am 04.10.2017, 13:54:21

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Marie Ko

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

04.10.2017, 14:08:55 via Website

Hallo!

Dein Schmunzeln kann ich verstehen, bin mir beim Schreiben der Frage auch ein wenig blöd vorgekommen, da ich mir schon gedacht habe, dass es sowas nicht gibt bzw. nicht geben kann, aber fragen kostet ja bekanntlich nix ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.089

04.10.2017, 14:23:22 via App

swa00

Naja würde ich so nicht sagen. Ich habe daheim selbst einem Pi stehen damit kleinen Micro und steuere damit TV und PC per Sprache. Das tolle ist ich kann die Begriffe selbst festlegen und diese in eine Textdatei speichern und in eine Datei umwandeln die die Software versteht und diese habe ich so angepasst das diese anschließend per Infrarot Sensor meinen TV ansteuert und über LAN den PC. Hier könnte man bequem als Begriff "Max Mustermann" notieren und der Pi würde solange zuhören bis der Begriff genannt wird und anschließend müsst z.b. ein Anruf erfolgen oder eine Benachrichtigung. Klar das ganze setzt etwas an Wissen und Zeit voraus und ist aber relativ einfach/schwer zu bewerkstelligen mit dem Wissen aber zu dem Punkt das man hier Server etc. braucht stimmt so nicht.

IPhone XS Max
Samsung Galaxy S8 Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.907

04.10.2017, 14:38:34 via Website

Das tolle ist ich kann die Begriffe selbst festlegen und diese in eine Textdatei speichern und in eine Datei umwandeln

Richtig, also gehst du von einem festgesetztem Sprachmuster aus, die der Pi mit seiner Leistung
bewältigen kann.
Im obigen Falle müsste man allerdings neuronale Modelle anwenden ( und keine PCM-Modelle , wie auf dem PI)
incl. aller Interpunktion-Varianten ...

Welches Smartphone-Device sollte das bei einem Grundstock von ~ 1,2TB (native english) also schaffen können,
und das noch in the fly ?

Es ging ihr ja um die Machbarkeit auf einem ARM Prozessor mit ein paar Taktraten :-)

— geändert am 04.10.2017, 14:40:18

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 99

04.10.2017, 18:48:15 via App

swa00

Nicht umsonst wird deine "Ok Google" Anweisung nicht auf deinem Smartphone, sondern auf den Google-Servern ausgewertet - und selbst da ist die Auswertung manchmal sehr fraglich .

Ja, alles was nach "OK Google" kommt, wird auf den Google-Servern ausgewertet.
Aber das Kommando "OK Google" wird rein auf dem Handy ausgewertet. Erst, wenn es "OK Google" hört, geht's weiter zum Server.
Und das ist doch genau das, was Marie will, eine App, die auf ein bestimmtes Wort reagiert und dann etwas ausführt.
Bei Motorola konnte man mal "OK Google" beliebig ersetzen, da wäre der erste Schritt schon getan. Vielleicht kann man den Rest mit Tasker realisieren. Aber da kenne ich mich nicht aus.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.907

04.10.2017, 20:53:24 via Website

Hallo Flat,

Man muss grundsätzlich hier zwischen einer Kommando Auslösung und der kontinuierlichen Verarbeitung eines
Streams unterscheiden.
Im Falle von OK Google wird ein Kommando gesprochen, eine App ausgelöst und dann beginnt die Streamübertragung auf einen Server .

Da ich selbst bereits eine App auf dem Markt habe , bei der man nach seinen Wünschen "OK Google" ersetzen kann,
ist dies grundsätzlich nur mit kurzen Phrasen (max 5 Wörten) möglich.
(Abhängig von Prozessor und Datenbestand - siehe oben)

Die Auswertung von diesen kurzen Wörten erfolgt dann auf PCM Basis und dahinter sind z.b. in Deutsch ca 8000
Wörter hinterlegt. Zur Auswertung muss eine Pause gemacht werden und der Prozessor arbeitet.
Wenn keine Übereinstimmung getroffen wurde , wird die Recognition resetet und es wird eine neuer Befehl erwartet.

Da aber der obige Wunsch allerdings eine kontinuierliche Überwachung erfordert, kann man kein PCM Model mehr verwenden , sondern die Erkennung muss neuronal ( und nicht PCM basierend) erfolgen.

Es findet also ein kontinuierlicher Datenstrom statt und nicht nur ein festes "Kommando" zur Initialisierung.

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.089

05.10.2017, 07:05:12 via App

Aber das ist doch genau das was Marie möchte, das z.B. das Gerät auf ihren Namen hört also ein fester Begriff und hierbei soll dann z.B. ein Wecker starten und hier brauchst du keine Server Landschaft zur Auswertung und Berechnung.

IPhone XS Max
Samsung Galaxy S8 Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.907

05.10.2017, 07:49:58 via Website

Nein ist es nicht .

.. und es liegt mir Fern, es ein drittes Mal zu erklären :-)

— geändert am 05.10.2017, 07:56:34

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16.332

05.10.2017, 08:14:46 via App

Ich schlage vor, alle bis auf Stefan entwickeln so eine App.

Zur Info, Stefan hat sowas wie OK Google als Entwickler schon programmiert, daher kennt er sich hier verdammt gut aus.

Ich stelle mir das auch schwierig vor, da erstens viele Stimmen überwacht und auch angelernt werden müssen (bei Google wird ja die eigene Stimme angelernt)

— geändert am 05.10.2017, 08:52:00

Liebe Grüße
Mia

👑 👑 👑


Nexus <3


👑Screenshots richtig posten
👑Dirty Unicorns - Nexus 6P
👑Dirty Unicorns - Nexus 5

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.089

05.10.2017, 11:43:59 via App

Alles klar ich sehe schon ich habe zuhause eine System das niemand anderes hat und nahezu unbezahlbar ist :D . Mein Pi macht genau das was hier verlangt wird Bis auf Wecker klingeln lassen etc. es kann jeder mit seiner eigenen Stimme mehrere Kommandos abgeben zwar auf Englisch aber kein Problem. Alles wird zusätzlich mitgeloggt und alles bis auf die Kommandos werden mitgeloggt allerdings erkennt dieser das nicht sondern schreibt "Erkenne Wort nicht" alles andere wird perfekt ohne Probleme erkannt und nicht nur von mir. Aber naja mag sein das dies nicht auf dem Handy läuft aber mein Pi mit Mikro etc. kostet etwa 50€ + etwas Zeit und Erfahrung.

— geändert am 05.10.2017, 11:44:58

IPhone XS Max
Samsung Galaxy S8 Stock

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.650

06.10.2017, 09:20:57 via Website

Du möchtest aber, dass eine App den Stream aus dem Radio analysiert, denn ich vermute, das Radio soll nicht die ganze Zeit hörbar laufen. Dein PI analysiert die Umgebungsgeräusche auf bekannte Muster.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.089

06.10.2017, 15:29:26 via App

"So könnte ich zb während ich schlafe den Radio einschalten, das Handy daneben legen und wenn mein Name aufgerufen wird, läutet ein Wecker, damit ich es nicht verpasse"

Laut dem Satz will sie das Radio starten und das Handy daneben legen (oder eben einen Pi). Und das sollte problemlos möglich sein.

IPhone XS Max
Samsung Galaxy S8 Stock

Antworten

Empfohlene Artikel