Spielberechnungen von einer HandyApp

  • Antworten:2
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

29.09.2017, 18:00:10 via Website

Hallo Forum Kolleginnen/Kollegen,

ich befasse mich seid paar Wochen mit der Programmierung. Im speziellen möchte ich mich einer App Programmierung widmen.
Dabei bin ich auf Problem gestoßen.
Ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen:

Und zwar möchte ich eine Art Fußball Manager erstellen.
Hierbei stellt sich mir die Frage, wie kann ich es verwirklichen, dass Spiele berechnet werden, auch wenn der User das Handy aus hat oder die App deinstalliert hat. Ich möchte, dass die Ergebnisse trotzdem für die Ligatabelle generiert werden auch wenn der User nicht mehr spielt (kann man hierbei irgendwie eine Systemzeit festlegen, bei der alle Berechnung ausgeführt werden und übermittelt werden. Ist für so eine Strategie/Idee eine externe Serverberechnung notwendig oder kann man es auch ohne einen Server bewerkstelligen.)

Habt ihr eine Idee oder Erfahrungen, ich habe leider noch keine großen Programmiererfahrungen und hoffe ihr könnt mit dem Problem was anfangen bzw. mir Tipps geben.
Ich benutze ausschließlich Android Studio zur Zeit!

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.170

29.09.2017, 21:07:14 via Website

Hallo Nico,
herzlich wilkommen hier im Forum :)



Je nachdem mit welchen Anforderungen du kommst, musst du dein Setup ensptechend anpassen:

  1. Ohne Server: Du kannst alles ohne Server realiseren, dabei hast du aber den nachteil, sobalde der User die App lösche oder ein neues Gerät hat, kann der Spielstand nicht übertragen werden.
  2. "Einen dummen" Server aufsetzen: Du hast ein Server, der mehr oder weniger Accountgebunden die Spielstände speichert und dem User erlaubt auf diese zuzugreifen. Im Client machst du alle Berechnungen ( wenn die App inaktiv war, müsstest du diese für die Inaktivitätszeit nachberechnen)
  3. Einen inttelligenten Server: Der Server kennt das Format der Spielstände und kann diese gewünschten Berechnungen zyklisch durchführen, dabei ist dann wichtig, welche Leistung dein Server hat und über welche Datenmengen/anzalh an Spielern wir hier spreichen.
  4. Komplettes Cloud-integrated System: Bedeutet eigentlich passiert alles auf dem Server, der Client bekommt nur die Info was da gerade passiert um dies graphisch darstellen und interagieren kann -- das braucht man aber eher wenn man Echtzeitspiele programmiert, wenn mehrere User übers Inet zusammen/gegeneinander spielen.

Suche dir eine der Varianten aus, diese kannst du dann umsetzen.
Und lass dich nicht von mir verunsichern, fang klein an, dann wird das auch was ;)

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Nico

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

29.09.2017, 22:02:21 via Website

Hallo Pascal,

sehr vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ich bin noch am Anfang der Programmierung und lerne immer weiter.
Vlt kannst du mir noch weiterhelfen.

Ich denke die Variante 3 oder 4 würde in meinem Fall die beste Lösung sein.
Kannst du mir dazu vlt noch ein wenig weiterhelfen.

Mein Szenario ist wie folgt:

Einfalch mal angenommen es spielen über 10.000 Leute diese App. Wenn jetzt 1000 User aufhören mit Spielen und die App löschen, möchte ich das diese Spiele erstmal weiterhin 2 Saisons vom System berechnet werden, sodass die Ligaergebnisse generiert werden und auch aktualisiert werden.

Kannst du mir hierzu für die Variante 3 oder 4 Server bzw. Clouds empfehlen.
Wie kann ich anschließend diese Variante mit den Accounts verbinden oder Synchronisieren, wenn wir auch annehmen, dass die App im Google Play Store veröffentlicht ist.
Kann man die Server oder Clouds mit Java Programmieren oder muss ich eine andere Programmiersprache noch zusätzlich lernen?

Ich Danke jeden für die Hilfe schon mal :)

Antworten

Empfohlene Artikel