Anonyme Anrufe sperren ohne Kontakt Berechtigung

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

22.09.2017, 15:36:39 via Website

Hallo,
ich leide in letzter Zeit unter extrem vielen Spamanrufen. Viele sind leider anonym und können mit Bordmitteln auf meinem Oneplus 3 nicht geblockt werden.

Die Frage ist, gibt es eine App die anonyme Anrufe blockt und keinen Zugriff/Berechtigung auf das ganze Telefonbuch benötigt?

Ich denke, das ist nicht nötig und habe keine Lust meine ganzen Kontakte irgendeiner Firma zu übergeben.

Irgendwelche Ideen?

Beste Grüße, Ralph

Antworten
  • Forum-Beiträge: 881

22.09.2017, 15:50:05 via App

Hi Ralph, die hier?

Calls Blacklist:
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.vladlee.easyblacklist

Aber nebenbei: Nur weil eine App Zugriff auf die Kontakte hat, werden die nicht direkt unbedingt in der Firma des Anbieters verwurstet :). Im Zweifel kann man einer solchen App ja auch die Internetnutzung verbieten.

Die o.g. App hat laut Seite im Play Store aber keine Berechtigungen für Kontakte - so wie du es willst (und wenn siemes doch will, musst du nicht zustimmen).

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

22.09.2017, 17:33:43 via Website

Danke, aber die App darf halt doch Kontakte lesen. Meinen Zweck kann eine App auch ohne erfüllen - nur welche...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 155

24.09.2017, 17:29:35 via App

Ich denke, dass auch für deinen Zweck die Kontaktberechtigung gebraucht wird. Denn jeder Anruf muss ja geprüft werden. Auch muß die App erstmal feststellen können, dass keine Nummer mitgesendet wird und sie den Anruf daher abweisen soll.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 902

24.09.2017, 19:33:32 via App

Hallo Ralph,
ich habe zwar ein 3T aber die Software dürfte die selbe sein.
In den Kontakt - Einstellungen kannst Du eine Blacklist erstellen. Wenn Dir das zu viel Aufwand ist, kannst Du in den Alarm Schieberegler - Einstellungen unter Bitte nicht stören nur Anrufe von Deinen Kontakten zulassen.

Grüße, Klaus
OnePlus 3T (Stock Android 8.0.0)
Google Pixel C (Stock Android 8.1.0)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.633

24.09.2017, 20:49:41 via Website

Ralph Klement

Danke, aber die App darf halt doch Kontakte lesen. Meinen Zweck kann eine App auch ohne erfüllen - nur welche...

Selbtverständlich solltest Du auf die Rechte achten, speziell auf das Lese- oder sogar Schreibrechte für die Kontakte. Aber überprüfe Dein Telefon auch auf das Recht "Telefonstatus und Identität abrufen". Damit könnte Deine Telefonnummer ausgelesen werden und in Zusammenhang mit eingebundenen Netzwerken erst bei dem Spammern landen.

Um einen Überblick zu bekommen, welche Werbenetzwerke in Apps eingebunden sind, bieten sich AppBrain Ad Detector und Ad Detector an. Wenn Du Deine Apps unter Zuhilfenahme der Infos aus diesen Apps auswählst, schützt Du Dich davor, dass Deine Telefonnummer weitergegeben wird.

Auch die AGB und das Land des Entwicklers sind einen Blick wert. Die Apps kommen zu großen Teilen aus Ländern, die kaum oder keinen Datenschutz kennen, aber genau das machen sich die Spammer zu Nutze.

Das schützt Dich zwar nicht vor denen, die Deine Telefonnummer bereits haben, es schützt Dich aber für die Zukunft.

Wenn Du Anrufe ohne Rufnummer nicht annehmen willst, ist das verständlich. Aber vielleicht möchten sich ja auch legitime Anrufer vor Spam schützen und deshalb ihre Rufnummer nicht übertragen.? Vielleicht überträgst Du Deine Rufnummer auch nicht? Wenn das jeder macht, ist das Telefon in kürzester Zeit tot.

Gleichzeitig installieren wir aber WhatsApp und erlauben die Übertragung der Telefonnummern unserer Kontakte - nicht nur unserer eigenen!!! Das ist doch schizophren. Erst Recht, weil doch angeblich jeder weiß, dass Facebook als Datenhändler am Markt auftritt.

Das soll kein erneutes Bashing gegen WhatsApp sein. Telegram ist nicht besser und Threema hat ebenfalls eine Lücke, die künftig für Spam genutzt werden kann, denn die Threema-ID steht in den Kontakten. Wer sich einmal mit dem Werbenetzwerken befasst, wird feststellen, dass es viel mehr Möglichkeiten gibt, unsere Daten unbemerkt auszulesen. Deshalb möchte ich dazu anregen, nicht die Symptome zu bekämpfen, sondern an der Quelle anzugreifen.

Es macht mehr Arbeit, die Apps auszuwählen, wenn man sich erst mit den AGB und Rechten befassen muss, aber das ist unumgänglich, wenn uns unsere Privatsphäre wichtig ist. Spamanrufe sind ein untrügliches Zeichen, dass die Privatsphäre bereits verletzt ist.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten

Empfohlene Artikel