Was bewegt Dich zur Nutzung von Threema oder WhatsApp?

  • Antworten:85
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.848

18.09.2017, 14:24:21 via Website

WhatsApp ist mir zu unsicher, deshalb nutze ich Threema.

Eine neue Woche und eine neue Aussage zur Diskussion. Heute soll es um Threema gehen und was Euch zur Nutzung des Messengers bewegt.
Ich selbst nutzte Threema aktuell nicht, überlege aber dem Messenger mit der neuen Anruffunktion noch einmal eine Chance zu geben.

image

— geändert am 18.09.2017, 14:29:07

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

18.09.2017, 14:54:04 via Website

Threema gar nicht und WA nur noch selten. So langsam habe ich alle zu Telegram bekommen :D

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 257

18.09.2017, 14:56:29 via Website

Bezüglich WhatsApp gibt es eigentlich schon einige Bedenken: Ich hasse diese scheiß Status-Funktion, die Facebook kackendreist von Snapchat kopiert und in Instagram, Facebook, WhatsApp und dem Facebook Messenger eingefügt hat, als wäre es Copy & Paste... Allerdings nutzt auch jeder meiner Freunde WhatsApp, wodurch es mir einfach momentan sehr schwer fällt, davon wegzukommen. Ich würde Threema ja viel mehr nutzen, wenn denn meine Freunde mitziehen würden. Ich mein, ganz den Kontakt abbrechen lassen will ja denk ich auch niemand. ;)

Doris W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.167

18.09.2017, 14:57:44 via Website

Ich nutze Threema und Telegram gelegentlich, kaum jemand aus meinem Bekanntenkreis nutzt es. Mein Hauptmessenger ist Kakaotalk, den meine wichtigsten Kontakte nutzen. Warum Kakaotalk? Irgendwie war mir der Messenger sympathisch und er war lange Zeit einer der wenigen, die man am PC nutzen konnte. Deswegen habe ich vor Jahren schon dazu gewechselt.

— geändert am 18.09.2017, 15:00:23

Antworten
Sophia Neun
  • Admin
  • Staff
  • Forum-Beiträge: 6.848

18.09.2017, 15:34:06 via Website

Markus Tippner

Ich mein, ganz den Kontakt abbrechen lassen will ja denk ich auch niemand. ;)

Ganz wird der Kontakt zu wichtigen Menschen wohl nicht wegen einem Messenger abbrechen. Aber aufgrund von der Verbreitung von Gruppenchats in WhatsApp, wird man wohl nicht mehr alles mit bekommen. Hier muss man dann selbst aktiv nachfragen, was eigentlich auch gut ist um Kontakte zu festigen.

Viele Grüße,
Sophia

AndroidPIT-Regeln

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.646

18.09.2017, 15:49:38 via Website

WhatsApp geht laut AGB davon aus, dass ich von allen meinen Kontakten die Erlaubnis eingeholt und bekommen habe, dass deren Daten an Facebook übertragen werden dürfen. Zwar heißt es, dieses Vorgehen sei aufgrund laufender Verfahren für Europa ausgesetzt, aber alleine weil es kein Opt-Out dafür gibt, wird von mir praktisch unmögliches verlangt. Zudem stellt sich mir die Frage, ob ich dann ein zweites Telefon mit mir herumtragen muss oder auf das alte Telefonbuch aus Papier zurückgreife, für die Personen, von denen ich keine Einwilligung erhalte.

WhatsApp hat mittlerweile eine sichere Verschlüsselung, aber leider ist sie fehlerhaft implementiert. Facebook meint, das sei kein Fehler, sondern kundenfreundlich und ein praktisches Ausnutzen ausgeschlossen, aber mit solchen Einstellungen sind schon andere auf die Nase gefallen. Unter anderem Microsoft.

Leider ist die immer stärkere Datenzusammenführung zwischen Facebook und WhatsApp bedenklich. Bei Übernahme wurde erklärt, es gäbe keine Zusammenführung, letztes Jahr kamen die AGB, bei denen man einem Datenaustausch zustimmen musste und jetzt ist sogar die Zusammenführung der Server öffentlich verkündet. Zuviele Daten in der Firma eines Konzernz, ist nicht gut!

Schließlich ist auch der Patriot Act der USA nicht unerheblich. Damit müssen alle US-Firmen staatlichen Organisationen Zugriff auf Daten gewähren. Zwar hat auch die Schweiz ein entsprechendes Gesetz per Volksentscheid auf dem Weg gebracht, aber Threema hat dazu erklärt, dass sie die Server dann in die EU umziehen würden. Auf jeden Fall hat die Schweiz ein Datenschutzrecht, das dem unseren wesentlich ähnlicher ist, als das der USA.

Was Telegram angeht:
Telegram ist mir vom Firmenkonstrukt zu undurchsichtig. Ein Impressum fehlt. Telegram hält an seinem komischen und allen Security-Regeln wiedersprechenden MTProto fest. Telegram hat bereits ein Datenleck zugeben müssen. Datenschutzbestimmungen existieren nur auf englisch, obwohl die Firma angeblich (es ist keine Adresse genannt) in Berlin sitzt. Telegram anstatt WhatsApp zu nutzen, bedeutet, den Teufel mit dem Bezelbub austreiben zu wollen.

Am liebsten wäre mir ein offenes System. Das heißt aufgrund der aktuellen Technik dann XMPP/Jabber. Als App ist derzeit Conversations unter Android das Maß der Dinge. Mit mißfällt an allen Messenger, auch an Threema, dass meine Kommunikationspartner die gleiche App brauchen. Es ist doch auch egal, mit welcher E-Mail-App ich meine mails schreibe. Das gleiche wäre mit XMPP bei Instant Messaging möglich. Würden Firmen wie WhatsApp XMPP nicht für eigene Zwecke fortentwickeln und ein geschlossenes System bauen, sondern die Weiterentwicklung der Cummunity zurückgeben, bei sie sich bedient haben, hätten wir heute gar nicht das Thema, welchen Messenger man nutzen soll/muss/kann.

— geändert am 18.09.2017, 15:54:29

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

BoGlUbIxFrank A.SiberianTiger90Ping KingMarkus TippnerMichael K.reinold pcogan

Antworten
Moritz Deussl
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 750

19.09.2017, 17:09:05 via Website

cogan

Threema gar nicht und WA nur noch selten. So langsam habe ich alle zu Telegram bekommen :D

Bei mir ist es umgekehrt. Meine ganzen Kontakte nutzen fast nur WhatsApp. :D

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.011

19.09.2017, 17:19:37 via App

Auch wenn es mir nicht ganz gefällt, dass meine Daten bei Facebook landen nutze ich WhatsApp.
Es liegt alleine daran, dass absolut alle meine Kontakte nur WhatsApp nutzen. Ohne WhatsApp würde ich training, treffen und teilweise schulveranstaltungen verpassen. Das geht nicht, sonst wäre ich längst bei threema.

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.646

19.09.2017, 17:29:25 via Website

TwojaTarcza

Auch wenn es mir nicht ganz gefällt, dass meine Daten bei Facebook landen nutze ich WhatsApp.

Deine Daten landen auch bei Facebook, wenn Du WhatsApp nicht nutzen würdest. Aktuell zumindest, wenn Dich ein Nicht EU-User in den Kontakten hat. Alleine dieses Vorgehen ohne Opt-In sollte jeden von uns veranlassen, WhatsApp/Facebook den Stinkefinger zu zeigen. Aber dabei verflällt die Masse in die Informationelle Nichtbestimmung.

Ohne WhatsApp würde ich training, treffen und teilweise schulveranstaltungen verpassen.

Das finde ich auch erschreckend. Nicht einmal die Lehrer achten darauf. Dabei sind die in meinem Alter und zu meiner Schulzeit gab es ein Aufschrei bei nicht mal halb so viel Neugier.

— geändert am 19.09.2017, 17:29:37

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIxcogan

Antworten
  • Forum-Beiträge: 16

19.09.2017, 17:44:38 via Website

Ich bin schon länger primär bei Threema unterwegs. Leider konnten immer noch nicht alle dazu überzeugt werden.
Hauptgegenargument ist das allseits beliebte "aber alle meine Kontakte nutzen doch Whatsapp, warum sollte ausgerechnet ICH da wechseln?"

Ein Kumpel war selber schon Opfer von einem Hack und hat mehrere Hundert Euro verloren (wenn auch durch eine Versicherung der Bank zurück bekommen). Und selbst er nimmt das Thema Sicherheit und Verschlüsselung immer noch nicht ernst.

Ich wünschte, dass ich damals schon die Berechtigungsoptionen von heutigen Androiden gehabt hätte, da ich WA so keinen Zugriff auf Kontakte und den ganzen anderen Schlunz gewährt hätte.

Aber noch hab ich die Hoffnung noch nicht aufgegeben.
Gerade weil Threema für mich unschlagbare Vorteile gegenüber WA bietet.
Erwähnenswert: Telefonnummer unabhängige ID, Umfragen in Gruppenchats, eine !vollständig! abschaltbare Telefonfunktion, !vollständige! Stummschaltung von Chats (und nicht nur auf max 1 Jahr begrenzt), keine Server in den USA (und den Händen von Facebook)
Ach ja... und kein nerviger Status-Mistupdates-Timelinekrempel

Ich bin gespannt, ob ich es noch schaffe, den Rest zu überzeugen. Ein Anfang ist ja schon geschafft.

BoGlSiberianTiger90

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 227

19.09.2017, 17:49:07 via Website

Ich bin gespannt, ob ich es noch schaffe, den Rest zu überzeugen. Ein Anfang ist ja schon geschafft.

ja das ist echt tricky...selbst wenn man 99% seiner Kontakte überzeugt dann reicht der eine Kontakt der noch WA nutzt und deine Daten landen auf dem Fratzenbuch Server ...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 573

20.09.2017, 01:02:19 via Website

Sophia Neun

Ich selbst nutzte Threema aktuell nicht, überlege aber dem Messenger mit der neuen Anruffunktion noch einmal eine Chance zu geben.

Hallo Sophia,

sooo Neu ist ja Threema nun auch nicht mehr.;) Es war von Anfang an der sicherste Messenger!!!(cool)
Ich selber nutze Threema schon von Anfang an. Habe also die ganze Weiterentwicklung mitgemacht.
Ich habe einfach in meinen damaligen "Profilstatus" einen Termin reingesetzt ab wann ich kein WA mehr habe.
Und siehe daaa... ein paar haben gewechselt. Natürlich nicht alle. Von denen hört man die üblichen Dummen Sprüche die keine Sau mehr hören kann... ich habe nix zu verbergen... kennt man ja. Die haben immer noch nix kapiert. Egal:D

Komischer Weise bekomme ich jetzt wieder mehr SMS's. Aber das soll mich nicht interessieren. Freundschaften mach ich nicht von einem Messenger abhängig. Wer das nicht versteht ist selber schuld.

Mit anderen Worten... gib Threema eine Chance.:)(cool) Es lohnt sich.

— geändert am 20.09.2017, 01:03:09

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 573

20.09.2017, 01:10:21 via Website

[[cite TwojaTarcza]]
Ohne WhatsApp würde ich training, treffen und teilweise schulveranstaltungen verpassen. Das geht nicht, sonst wäre ich längst bei threema.

Vorschlag... Mach doch Threema an Deine Schule zu einem Projekt. Fange an Lehrer sowie die Schulleitung davon zu überzeugen das Datensicherheit bereits in der Schule vermittelt werden muss. Denn schließlich ist das ein Ort der Bildung und Wissensvermittlung.

Schau mal was Daimler macht... Daimler nutzt Threema Work

— geändert am 20.09.2017, 01:12:56

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.646

20.09.2017, 10:20:09 via Website

Ja, aber nur auf einem Testgerät, damit ich weiß, worüber ich herziehe. ;)

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIx

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

20.09.2017, 10:51:31 via Website

Telegram hat keine AGB und kein Impressum. Zumindest werden diese Themen nicht so genannt und sind auch nicht zu finden. Vielleicht gibt es sie ja, werden aber nicht veröffentlicht. Sehr verdächtig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.646

20.09.2017, 10:56:48 via Website

Fabien Roehlinger

Was findest Du an Telegram störend?

Keine Impressum.
Keine AGB.
Datenschutzregeln nur in der App und nur auf englisch.
Firmensitz angeblich in Berlin, das Firmenregister in London sagt aber etwas anderes aus.
Die Brüder Durow treten nirgends als vertretungsberechtigte Personen in Erscheinung.
Das MTProto ist fachlicher Müll. SHA-1 ist seit langem geknackt, wird aber verwendet.
Die Verschlüsselung ist nicht durchgehend automatisch aktiviert.

Negativ aufgefallen ist Telegram bezüglich Sicherheit auch schon:
https://www.mobilegeeks.de/news/telegram-hack-iran/

— geändert am 20.09.2017, 11:05:15

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

UbIxFabien Roehlinger

Antworten

Empfohlene Artikel