USB Stick verschlüsseln, mit Passwort öffnen

  • Antworten:17
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 34

02.09.2017, 10:03:10 via Website

ich möchte einen USB2 Stick für mein Samsungtablet mit Android7 verschlüsseln, weil ich eine
Datei nicht auf dem Tablet permanent abspeichern will.
Gibt es eine sichere Lösung (Programm) dafür?

Gruss hsf41

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

02.09.2017, 10:59:40 via Website

Möglich wäre ein VeraCrypt Container, den du auf dem PC mit VeraCrypt erstellst, auf dem USB-Stick ablegst und ihn dann auf dem Tablet mit EDS öffnest. Von EDS gibt es auch eine kostenlose Lite-Variante.
Eine Verschlüsselung des gesamten Sticks à la BitLocker ist auf dem Tablet dann nicht lesbar.

hsf 4.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

02.09.2017, 16:46:26 via Website

Hallo Frank

Danke für die Info, ich habe VeraCrypt auf den Win PC installiert und ein Laufwerk "A" Grösse 5GB konfiguriert.
Nach dem Einloggen mit Passwort in dieses Laufwerk "A" meine Datei hinein kopiert, das funktionierte
alles ohne Probleme.
Nun meine Frage, wo finde ich diesen Container, wie ist er gekennzeichnet, damit ich diesen
auf den USB Stick kopieren kann und mir ESD Ligth auf dem Tablet anschauen kann?

Viele Dank und Gruss

hsf41

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

03.09.2017, 12:25:48 via Website

Wo sich der Container befindet, hast du mit der Erstellung des Containers festgelegt.

Alternativ findet du den Pfad in VeraCrypt in der Spalte "Volume".

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 13:18:53 via Website

Hallo Frank,

ich bin etwas überfordert, auf dem Screenshoot die beiden Schritte wenn ich eingeloggt bin.
ich suche aber das *verschlüsselte File,*finde es abernicht, was müsste der Filenamen für eine Endung haben?

vielen Dank und freundliche Grüsse
hsf41

imageimage

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

03.09.2017, 13:43:15 via Website

Da steht doch, dass dein Container die Datei VeraCrypt ist und diese sich im Verzeichnis C:\VeraCrypt befindet.
Um die Datei verschieben zu können, musst du den Container trennen.
Das Laufwerk A: repräsentiert in dem Fall den Inhalt des Containers.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 14:15:03 via Website

was meinst du damit "um die Datei verschieben zu können, muss du den Container trennen"

Wenn ich C:\VERACRYPT\VeraCrypt anklicke, erscheint die beigelegte Aufforderung "Wählen sie das Programm........"
was muss ich hier machen?

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

03.09.2017, 14:32:50 via Website

Hätte die Datei die Endung .hc , würde Windows bzw. VeraCrypt diese Datei als Container erkennen. Da die Datei laut o. g. Screenshot aber eingebunden ist, kannst du die Dateiendung aktuell nicht ändern. Dafür musst du erst direkt in VeraCrypt auf Trennen klicken, nachdem du A: als Laufwerk gewählt hast.
Zusammenfassung:

  1. In VeraCrypt Laufwerk A: mit der Volumenbezeichung VeraCrypt im Verzeichnis C:\VeraCrypt Trennen
  2. Jene Datei im Datei-Manager (in Windows nennt der sich Explorer) aufrufen wie im o.g. Screenshot und die Dateiendung .hc ergänzen
  3. Besagte Datei auf den oben angesprochenen USB Stick kopieren und diesen per OTG-Verbindung ans Tablet bringen
  4. Auf dem Tablet die App EDS (Lite) installieren und die Datei vom Stick mounten

— geändert am 03.09.2017, 14:33:41

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 14:52:44 via Website

  1. ich gehe im untenstehenden Bild auf : LW"A" C:\VERACRYPT\VeraCrypt und klicke auf trennen, dann verschwindet
    der Inhalt von Laufwer "A".
  2. entschuldige mein Unwissen, aber leider komme ich ab hier nicht mehr weiter---

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 15:37:26 via Website

schön wäre es, aber ich habe Gegenwind!!

Ich habe im Dateimanager VeraCrypt mit .hc ergänzt (die Grösse ist OK 5GB)
wenn ich die Datei auf einen leeren 15GB Stick kopieren will, kommt untenstehende Meldung.
Kopiere ich die Datei auf eine Externe-Festplatte funktioniert es und ich kann sie dort mit dem Passwort wieder öffnen,

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.397

03.09.2017, 15:40:21 via Website

Das liegt wahrscheinlich am Dateisystem, FAT kann nur bis 4GB.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 16:08:43 via Website

ich habe den Stick mit NTFS formatiert und die Datei darauf geladen, das hat funktioniert,
Beim Einstecken des Stifts am Tablet kam die Meldung der Stick ist fehlerhaft und wird
neu formatiert

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.397

03.09.2017, 16:27:33 via Website

Android kann für gewöhnlich kein NTFS, dann brauchst du das NTFS-Plugin für den Total Commander, damit wird auch dieses Filesystem unterstützt, alternativ musst du unter 4GB bleiben und FAT/exFAT nutzen.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 16:33:15 via Website

Vielen Dank für deine kompetente Hilfe, ich werde das Volumen auf 3GB ändern und mich dann wieder melden

ich wünsche dir einen schönen Abend

Gruss hsf41

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

03.09.2017, 18:40:54 via Website

ich habe VeraCrypt.hc auf den Stick kopiert und wird auch vom Tablet anerkannt.

Ich starte EDS Lite
Locale Files
Ext.Stor.1
VeraCryp.hc erscheint und ich klicke darauf, jetzt kommt die Meldung:

No application found to handle this type of file. You can override the mime type of a file
from the main settings sreen

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34

04.09.2017, 13:21:44 via Website

USB Stick mit funktionierender VeraCrypt.hc ist eingesteckt und wird vom Tablet erkannt

EDSLite App Vers.2.0.0.208

ich gehe auf + Manage Container, jetzt kommt die Meldung "this list is empty
ich drücke auf +Symbol, jetzt kommt Add existing container hier setze ich das Format VERACRYPT
und wähle anschliessend Select Path
jetzt kommt eine Liste beginnend mit Build in memory etc. etc.

von hier aus komme ich nicht mehr weiter, könnte das an der APP-Version 2.0.0.208 liegen?

— geändert am 05.09.2017, 11:37:55

Antworten

Empfohlene Artikel