Facebook schaltet künftig Werbung in Messenger-App

  • Antworten:1
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
C. F.
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 528

01.09.2017, 19:36:28 via Website

Facebook will künftig weltweit Werbung auf der Startseite seiner Messenger-App schalten. Entsprechende Tests in Australien und Thailand seien „vielversprechend“ gewesen, teilte der Kommunikationsdienst mit. Damit will Facebook sich einen noch größeren Anteil am Geschäft mit digitaler Werbung sichern. Nach Unternehmensangaben nutzen mehr als 1,2 Milliarden Menschen regelmäßig die Messenger-App.

Werbung macht immer noch den Großteil des Konzernumsatzes aus, das meiste Geld kommt durch die Kunden herein, die Facebook über ihre Smartphones oder Tablets nutzen. Zur Konzernfamilie gehören neben der Messenger-App auch das schnell wachsende soziale Netzwerk Instagram, der Kurzbotschaftendienst WhatsApp sowie das Start-up Oculus, das die Virtual-Reality-Brille Rift entwickelte.

Den ganzen Artikel gibt's hier: https://futurezone.at/apps/facebook-schaltet-kuenftig-werbung-in-messenger-app/274.707.703

Da zeigt sich wieder mal ganz deutlich: es gibt nichts umsonst. Auch keinen Messenger. Der Nutzer ist das Produkt.

— geändert am 01.09.2017, 19:38:15

AriesKlaus T.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.608

01.09.2017, 20:49:09 via Website

Werbung wäre nicht so schlimm. Zeitungen beinhalten auch Werbung und wäre ohne diese deutlich teurer. Dort kann man aber nicht tracken und nicht gezielt werben. Im Internet geht das und word deshalb millionenfach gemacht. Man hat sich sogar zig IDs ausgedacht, damit immer noch ein Tracking möglich ist, wenn sich mal eine ändert.

Tracking erfolgt übrigens, ohne dass Werbung erscheinen muss. Anonym ist auch niemand mehr seit der Smart Phones. Zumindest, solange sie so benutzt werden, wie es die Konzerne gerne hätten und das machen die meisten. Ich früher ja auch.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten

Empfohlene Artikel