Lenovo Tab4 10 Plus Aurora Black TB-X704L - Erster Eindruck

  • Antworten:0
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 194

07.08.2017, 11:10:47 via Website

Das Lenovo TAB 4 - 10 Plus ist zumindest in AT offiziell erst ab dieser Woche im Handel - bis dahin hat man es nur blind vorbestellen können. Auf Geizhals konnte man schon seit Mai die technischen Daten und Ausstattung mit anderen Tablets vergleichen. Für mich war ausschlaggebend: 64GB Flash, 4GB RAM, FullHD Display, ein großer Akku, Android 7.1 und zwei Schnittstellen: 1x USB C und 1x MicroUSB. Letzteres wäre bei einem Tablet einzigartig! Ich habe mir davon versprochen, auf einer Schnittstelle zb. ein Video vom USB Stick anzusehen, während ich das Tablet über die 2. Schnittstelle lade.
Das und das imho wirklich sehr gute Preis/Leistungsverhältnis hat mich dazu bewogen auf das Lenovo TAB4 zu warten und nicht das Samsung TAB S3 zu kaufen, welches zwar ein höher auflösendes Display hat, was man aber derzeit noch nicht wirklich nutzen kann, weil es eh keine Angebote (Videos) in 3k oder 4k gibt. Der vielleicht performantere Prozessor und Grafikchip sind für meine Anwendungen keine Thema, dafür aber der fast doppelt so hohe Preis!

Am vergangenen Freitag (5.4.17) habe ich also mein Lenovo TAB 4 - 10plus bekommen. Schaut ziemlich unspektakulär aus - wie alle Tablets in schwarz ...

Die Rückseite ist aus Glas, daher sehr Fingertapper-anfällig... Tablet insgesamt sehr dünn und wirkt "wertig".
Displayauflösung mit FullHD für ein Tablet ausreichend (genügt um gerippte Blurays in voller Auflösung zu sehen). Helligkeit reicht um auch im Freien bei Sonne lesen zu können.

Erste große Enttäuschung: die in div. Berichten (z.b. auf Geizhals.at) beschriebenen ZWEI USB Schnittstellen sind NICHT vorhanden! Es findet sich "nur" eine USB C Schnittstelle... Na ja, also doch nicht so einzigartig wie ich aufgrund der Beschreibungen erwartet hatte!

Dann habe ich auch gleich den SD und SIM Karten-Einschub gesucht... da ist nur einer ... Wie jetzt - ich habe doch die LTE Version bestellt? Hm - also raus mit der Einschubrahmen - und siehe da, dieser fasst sowohl eine Nano-SIM, als auch eine Micro-SD. Ich habe den Speicher mit einer 128GB SD erweitert, D.H. nach dem Einlegen der SIM und der SD-Karte wurden beide erkannt und ich zum Einrichten der SD-Karte aufgefordert. Man kann wählen, ob der Hauptspeicher erweitert werden soll oder ob die SD Karte zum Datenaustausch als zusätzliches "Laufwerk" formatiert werden soll. Ich habe also wie geschrieben, meinen Hauptspeicher erweitert und habe somit jetzt 192GB Flashspeicher zur Verfügung.

ACHTUNG! Es sollte wirklich eine sehr schnelle SD-Karte sein - mit 90-100MBit Lese-/Schreibgeschwindigkeit. z.b. diese:
https://www.amazon.de/SanDisk-Ultra-microSDXC-Speicherkarte-Adapter/dp/B073S8TQH6/ref=sr_1_fkmr1_2?ie=UTF8&qid=1502434565&sr=8-2-fkmr1&keywords=sd+karte+128gb+100mbit

Das Lenovo TAB 4 kommt u.a. mit vorinstallierter WIndows-Office-SW. Word, Excel, Powerpoint ist auch ohne MS-Konto nutzbar. Outlook nutze ich nicht - da vertraue ich auf G-Mail - OneNote verlangt leider zwingend nach einem MS-Konto, also nix für mich und OneCloude/Drive nutze ich auch nicht - habe eh GoogleDrive und GIGA.

Es gibt nun auch eine "Taskleiste" mit der die Produktivität gesteigert werden soll, weil hier die zuletzt geöffneten APPs angezeigt werden und dadurch schneller aufrufbar sind. Es ist in dieser Taskleiste oder besser "Produktivitätsleiste" zwar die Android Symbole und der APP-Drawer angezeigt, aber leider kann mann dann nicht statt des APP-Drawers an alter Position (in der "Favoritenzeile") ein APP Symbol mehr ablegen - womit der Nutzen der Produktivitätsleiste nicht ganz so toll ist.

Auffallend ist die sehr schnelle Verarbeitung bei der Installation von APPs - kaum ist eine heruntergeladen, ist diese auch schon installiert. Bei meinen anderen Android Devices dauert die Installation durchaus 1-3 Minuten. Beim Lenovo TAB 4 geht die Installation wesentlich schneller!

Nach der ersten Volladung des Akkus habe ich auch gleich intensiv getestet, Vidos, Surfen, Navigation ... (immer mit 100% Helligkeit) der Akku hat doch rund 8 Stunden das Tablet "bestromt" und war dann noch auf 25%. Ich gehe also davon aus, dass nach mehrmaligen Volladens bei meiner üblichen Nutzung das Tablet einen Tag aushält.

Noch ein Wort zu Android 7:
Ganz groß wurde hier "beworben", dass man nun endlich "zwei APPs gleichzeitig anzeigen und nebeneinander laufen / anzeigen lassen kann..."
Ja ... dazu muss aber die APP auch ausgelegt sein, sonst ist da nix mit "nebeneinander laufen"!
Entweder wird beim Versuch zwei APPs nebeneinander darzustellen, gleich der Hinweis angezeigt, dass die APP XY nicht für diese Darstellung ausgelegt ist - geht also nicht.
Oder, die APPs werden zwar nebeneinander angezeigt, aber sobald man zu der jeweils anderen APP wechselt, "friert" die eine ein...
Was gut funktioniert hat, war ein Video ansehen und gleichzeitig surfen - genau das ist ja aber auch die Hauptanwendung ... na zumindest meine nicht!

Gescheitert bin ich beim Versuch gleichzeitig MAPs und Asfinags Unterwegs mit LiveTrafficVideos von Autobahnen anzusehen. Oder Torque und MAPs.
Für mich wäre die Funktion der "2 APPs nebeneinander" im Navigationsbereich sehr hilfreich gewesen.... Na ja, vielleicht wird das ja noch was?

Fazit:
Für knapp 400€ bekommt man ein doch sehr solides und im Vergleich zu LG5 oder HUAWEI X2 (habe leider keine anderen halbwegs aktuellen Vergleichsdevices) sehr performantes 10 Zoll Tablet mit LTE zu eben einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis!

Technische Daten:
CPU: Qualcomm Snapdragon 625 (MSM8953), 8x 2.00GHz (ARM Cortex-A53)
RAM: 4GB LPDDR3
Festplatte: 64GB Flash (eMMC)
Grafik: Qualcomm Adreno 506 (IGP)
Display: 10.1", 1920x1200, Multi-Touch, glare, IPS
Anschlüsse: 1x USB-C 2.0 !!! ACHTUNG - manche Anbieter geben auch noch fälschlicher Weise "1x Micro-USB" an - hat das Tablet nicht !!!
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac (MIMO), Bluetooth 4.2, Miracast
Navigation: GPS, A-GPS, GLONASS
Mobilfunk: LTE (Band 1/2/3/4/5/7/8/20/38/40), UMTS (Band 1/2/5/8), GSM (Band 2/3/5/8)
Cardreader: microSDXC (bis 256GB)
Webcam: 5.0 Megapixel (vorne), 8.0 Megapixel, AF, Blitz (hinten)
Betriebssystem: Android 7.1.1
Akku: Li-Polymer, 7000mAh
Abmessungen: 247x173x7.1mm
Gewicht: 475g
Farbe: "aurora black" oder "sparkling white"
Besonderheiten: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Lichtsensor, Hallsensor, Gorilla Glass 4, Fingerprint-Reader, FM-Radio
Herstellergarantie: ein Jahr

Das TAB 4 gibt es (Stand August 2017) auch ohne LTE und ist dann ca 50€ günstiger.

Wer noch mehr sparen möchte kann das TAB4 auch mit nur 3GB RAM und 16GB Flash ohne LTE für ca 300€ erstehen.

— geändert am 11.08.2017, 09:00:12

Antworten

Empfohlene Artikel