Powerbank für unterwegs?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1

24.07.2017, 12:51:39 via Website

Huhu,

habt ihr eine Powerbank für unterwegs ? Ich überleg, mir für Reisen eine anzuschaffen, aber weiss nicht genau, wie groß sie sein soll. Eine mit mehr Power eventuell auch für den Laptop ist ja auch schwer, oder... und unhandlich?

Macht sowas Sinn?

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.179

24.07.2017, 12:54:48 via App

Hi,
die Frage ist, um welche Reisen es sich handelt. wenn du viel wert auf wenig Gewicht legst wird es schwierig.
je mehr Leistung, desto größer wird es halt.
Hat dein Smartphone einen wechselakku? wenn ja, würde ich mir eher einen zweiten Akku kaufen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

24.07.2017, 13:50:09 via Website

also es gibt hier einen für 200€ hat 45.000 mAh.
sollte für ca zweieinhalb Wochen reichen, dann muss er aufgeladen werden.

hier der link:
goo.gl/11yt3X
also dein lappi sollte es (wahrscheinlich mit Adapter) passen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 264

24.07.2017, 14:06:48 via Website

hi dj ...
als faustregel - gerade für´s notebook wird imo oft praktikabel 20% mehr mAh genannt. dann können 10.000 mAh "tank" ggf. schon knapp werden, weil man beide geräte damit u.u. nur einmal laden kann.
ich würd dir zu einem größeren "markengerät" (keine dubiosen billigimporte -> sicherheit) raten. z.b. anker. vom p/l-verhältnis her stünde das powercore 20100 auf meiner liste. knapp 35,00.

— geändert am 24.07.2017, 14:08:16

Ich bin nicht "unhöflich". Ich tippe liegend einhändig.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 20.741

24.07.2017, 14:15:37 via App

Eine 20000 Powerbank (im Notfall auch zwei 😉) reichen normalerweise auch aus.
Und bevor ich so einen Haufen Geld für ein No Name Produkt von Pearl ausgebe, gucke ich mal was die Geräte von Easyacc oder Anker kosten.
http://www.ebay.de/itm/311652302987
Versand ist von Amazon, da Easyacc da ebenfalls verkauft.

Ein anderer Händler hat zum Beispiel B Ware von Easyacc, dort habe ich auch schon häufiger gekauft. Manchmal ist es nur eine beschädigte Verpackung, manchmal ein kleiner Kratzer auf dem Gerät. Handeln ist auch noch drin ;) Allerdings ist die Garantie nur 6 Monate.
http://www.ebay.de/itm/253054888273

— geändert am 24.07.2017, 14:19:12

Don't turn your back, don't look away. And don't Blink . Blink and you're dead.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

25.07.2017, 14:46:39 via Website

Bist du viel unterwegs? Ich würde das abhängig davon machen, wie viel du letztlich wirklich mit der Powerbank reist.
Ladekabel und Ladetechnik für Handy ist eine Sache, eine ganz andere natürlich, wenn der Akku auch für Laptop reichen soll. Im ICE nutz ich immer die Steckdosen, in Cafes gibts auch meist einen Anschluss. Aber das wirst du persönlich besser beurteilen können. Mir reicht allerdings ein Handy-Ladegerät auch nicht, wenn ich länger unterwegs bin. Möchte nicht auf Steckdosen angewiesen sein.
Eine Möglichkeit wäre ein Anker, die sind nicht teuer und haben meist Saft für 2-3 mal aufladen. Auch da aber eine Frage deiner Bereitschaft zu investieren. Für mehr habe ich die 2GO Powerbank Zusatzakku Travel Light MAX 6600mAh gekauft, (guckst du zB https://www.akkuline.de/ladegeraet/handyladegeraet.aspx). Gibt nach oben hin mal wieder keine Grenzen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 10

02.11.2018, 14:41:34 via Website

Ich kann auf jeden Fall die Yoolox Powerbank empfehlen. Ich kann damit sogar ohne kabel Laden, was mir das ganze sehr erleichtert. YOOLOX 10k heisst die. Kann ich wirklich empfehlen!

LG

Antworten

Empfohlene Artikel