SMS auf WhatsApp umleiten und umgekehrt

  • Antworten:12
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

08.07.2017, 18:09:19 via Website

Sorry, hier kommt die Frage eines Laien: Wäre es machbar, eine Verbindung zwischen 2 Teilnehmern so zu schalten, dass eine sms, die an mich gesendet wird, bei mir als WhatsApp landet? Und umgekehrt, könnte ich bestimmten Adressaten eine WhatsApp schreiben, die beim Empfänger dann als sms eingeht?

Hintergrund: Kommunikation mit Leuten, die nur per sms schreiben...

— geändert am 08.07.2017, 18:23:06 durch Moderator

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.170

08.07.2017, 18:23:05 via App

Hallo Dirk!
Herzlich Willkommen hier bei uns im Forum. :)
Ich habe deinen Threadtitel mal angepasst.
Bitte achte beim nächsten Thread auf einen aussagekräftigeren Titel.
Danke :)


Möglich ist das uum. schon erfordert jedoch ein dauerhaft laufendes Gerät mit Whatsapp und Sim Karte.
Mit den passenden Rechten und Expertenwissen in Sachen root/Programmieren lässt sich das auch umsetzen.

Jedoch: Was gewinnst du?

1.Du brauchst ein zusätzliches Android Gerät
2. Du brauchst eine 2. Sim mit Vertrag damit die SMS nicht teuer werden
3.Du musst das alles Programmieren

Was versprichst du dir davon? Ist es nicht einfacher neben WA noch SMS zu schreiben? Billiger ist es in jeder Hinsicht...

— geändert am 08.07.2017, 18:28:03

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Dirk Butenschönswa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

09.07.2017, 09:47:32 via Website

Auslöser für den Gedanken ist, dass unsere Großeltern mit ihren Senioren-Handys gern per sms mit den Kindern und Enkelkindern kommunizieren, und die stehen natürlich voll auf WhatsApp. Vielen Dank für die Erklärung.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

09.07.2017, 10:37:14 via App

für dich gibt es eine fertige Lösung

Du kannst und solltest whatsapp sowieso am besten durch Signal ersetzen. Gründe gibt es genügend. Signal kann auch die SMS/MMS App direkt ersetzen, und alle Mitteilungen kommen somit in Signal an.
Wenn du jetzt noch allen Kontakten mitteilst, das du zukünftig nur noch mit Signal-Messenger unterwegs bist und diese dann das selbe tun, gibt es wieder einige mehr von uns, nur so kann man die Welt verändern....

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Dirk Butenschön

Antworten
  • Forum-Beiträge: 465

09.07.2017, 11:06:01 via Website

Lach mich schlapp wenn ich WA von meinem Phone verbanne und durch Signal ersetze verändere ich die Welt. Da gehört wohl ein bisschen mehr dazu.

Antworten
Pippi
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 3.176

09.07.2017, 11:37:52 via App

@Jörg: du hast noch nicht verstanden, um was es dabei geht. nur wenn man mit etwas anfängt, kann etwas verändert werden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.432

09.07.2017, 11:49:16 via App

Immer diese Whatsapp Grundsatzdiskussionen ... Der TE stellt eine Frage zu WA und direkt wird bekehrt. Das nervt. Es gibt auch Leute die um die Situation Bescheid wissen und dennoch gerne WA nutzen.

— geändert am 09.07.2017, 11:51:07

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Karl K.Sophia Neunswa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 510

09.07.2017, 17:32:45 via App

am besten Google Allo oder Google Hangout .... da bekommst du alles was mann benötigt gerade bei SMS .... die beiden funktionieren auch am PC oder Laptop ....

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.624

09.07.2017, 18:18:27 via Website

WhatsApp unterstützt keine Weiterleitung von Nachrichten als SMS und SMS-Nachrichten können nicht an WhatsApp weitergeleitet werden. Wie Pascal schreibt, wäre das denkbar, allerdings ziemlich sinnfrei. Denn man braucht dann drei Apps: die SMS-App, die WhatsApp-App und die Weiterleitungs-App. Abgesehen davon erlaubt WhatsApp für seinen Dienst keine Drittanbieter-Apps und schließt diese sogar aus. In der Praxis mehrfach geschehen.

WhatsApp verschlüsselt Nachrichten Ende-Zu-Ende, SMS nicht. Durch eine solche Weiterleitung würde also der Vorteil durch Verschlüsselung verspielt.

Signal und Hangouts können sowohl als Instant Messenger als auch für SMS benutzt werden. Man hat also alle Nachrichten in einer App. Dann nutzt man aber kein WhatsApp und muss alle seine Kontakte dazu bewegen ebenfalls Signal oder Hangouts zu verwenden. Beide Apps trennen aber die Übertragungswege. SMS bleiben SMS, Instant Messages des jeweiligen Dienstes bleiben Instant Messages.

@Stefan W:
Wer über WhatsApp Bescheid weiß und es trotzdem gerne nutzt, bricht vorsätzlich den Datenschutz seiner Kontakte, unabhängig davon, ob diese ebenfalls WhatsApp nutzen oder nicht. Dennoch hast Du Recht, dass diese Diskussion hier irrelevant ist.

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Dirk Butenschön

Antworten
  • Forum-Beiträge: 815

09.07.2017, 19:01:18 via Website

Ich würde alles lassen, wie es ist. Die Kinder schreiben den Grosseltern per SMS und umgekehrt, allen anderen per WA. Gerade die Kinder sollten multimedial unterwegs sein, denn verschiedene Kommunikationswege erwarten sie auch in der Zukunft.

— geändert am 09.07.2017, 19:02:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

09.07.2017, 19:10:02 via Website

Ich würde das den Großeltern einfach mal genau erklären bzw. zeigen. Die sind ja sicher nicht blöd und da sie SMS 'eh schon bedienen können ist die größte Hürde ja schon mal weg. Dann brauchen auch keine exotischen Klimmzüge gemacht werden.

Mein Vater war in den Achzigern, als er vom Tasten-Nokia auf ein Smartphone gewechselt ist und der Umstieg von SMS auf WhatsApp war dabei das geringste Problem bei der Umgewöhnung.

:$

if all else fails, read the instructions.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

09.07.2017, 19:36:12 via Website

Also schönen Dank für diese interessanten Diskussionsbeiträge, die technischen Erklärungen, insbesondere die nüchtern-sachliche Zusammenfassung von Aries. Ich habe viel gelernt....

Antworten

Empfohlene Artikel