von welchen Partitionen muss ich ein Backup erstellen?

  • Antworten:7
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 1.954

21.06.2017, 18:57:30 via App

Hallo zusammen.

Da ich mein Nexus 5x in die Reparatur schicke erstelle ich davor narürlich ein Backup.
Ich will, das ich das Gerät dann so restoren kann wie es jetzt ist.
Leider gibt es viele Partitionen die ich nicht kenne, deshalb weiss ich auch nicht ob ich diese zum restoren brauche.

Uploaded with Directupload Image Sharer

Welche muss ich backupen?
Für was ist ein System-image?
Was Genau ist ein Vendor?

Danke für eure Antworten

— geändert am 21.06.2017, 19:10:05

Wenn ich ein Psychiater hätte, müsste dieser dann auch zum Psychiater, der Psychiater von diesem Psychiater auch wieder zum Psychiater und dieser Psychiater dann in die Klappsmühle

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

21.06.2017, 23:38:53 via Website

Hallo Silvan

  • Boot
  • System Image
  • Vendor Image
  • Data
  • Cache

Die Erklärung, warum Image besser ist als ohne ist hier beschrieben: https://twrp.me/faq/whattobackup.html

Das sind auch diejenigen 'images' welche in einer Google-Firmware sind. Nur 'Data' beinhaltet zusätzlich Daten von Dir.
Wie du auf deinem Bild lesen kannst fehlt jetzt aber noch /data/media, das ist sdcard.
Dazu das Gerät noch an den PC hängen, so dass du alle Verzeichnisse angezeigt bekommst, und jetzt diese alle auch noch sichern.

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.608

22.06.2017, 09:06:29 via Website

Vom Cache würde ich keine Sicherung machen. Die Dateb dort werden ohnehin laufend neu erzeugt. Ich halte eine Sicherung des Caches sogar kontraproduktiv.

— geändert am 22.06.2017, 09:07:17

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Luigi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

22.06.2017, 13:39:25 via Website

Auch in der Google-Firmware ist der Cache dabei ;)

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 8.173

22.06.2017, 15:01:25 via App

Ja klar. Aber nur damit die (leer) eingerichtet wird :-)
Sichern braucht man die natürlich nicht....

— geändert am 22.06.2017, 15:01:48

if all else fails, read the instructions.

Aries

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

24.06.2017, 06:34:46 via App

Danke für eure Antworten.
Ich habe nur noch eine letzt frage: Was ist dm verity?

Wenn ich ein Psychiater hätte, müsste dieser dann auch zum Psychiater, der Psychiater von diesem Psychiater auch wieder zum Psychiater und dieser Psychiater dann in die Klappsmühle

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.457

24.06.2017, 07:26:06 via App

schau hier
https://source.android.com/security/verifiedboot/dm-verity

oder einfach mal googlen

— geändert am 24.06.2017, 07:29:08

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.871

24.06.2017, 09:20:24 via Website

Das verstehen aber die wenigsten und es macht auch keinen Sinn dies irgendwo zu googeln oder verlinken, da es einfach überall entweder zu einfach oder zu kompliziert erklärt wird.
Ich versuchs mal auf deutsch:

Diese Funktionen auszuschalten vermindert grundsätzlich die Sicherheit des Gerätes. Deshalb ist es so wichtig, das Gerät ganz aktuell zu halten.

Wenn man dm-verity ausschaltet, deaktiviert man auch Forced-Encryption.

Wer Änderungen am Gerät macht, also mittels fastboot zBsp das System-Image updated, dann wird das beim Boot erkannt und die Data-Partition wird einfach neu verschlüsselt, und damit sind alle Daten verloren.

Man kann das Gerät entweder verschlüsselt lassen, oder die Verschlüsselung entfernen. Sicherheit vs Speed?
Das macht man indem man die Userdata-Partition formatiert (fastboot format userdata, fastboot format cache). Cache ;)
Da wir die Sicherheit mit Root ehh schon beschnitten haben, kann auch entschlüsselt werden, man sollte das Gerät aber mit Fingerabdruck absichern und entsperren. Das bringt dann 2 Vorteile. Wie erwähnt etwas mehr Geschwindigkeit und mehr Möglichkeiten für spezielle Root-Funktionen. Ist kein muss.

dm-verity und Forced-Ecryption zu deaktivieren wird mittels SuperSu/Magisk Superuser gemacht das die boot.img pacht, einem speziellen boot.img, oder Custom-Kernel, der diese Funktionen deaktiviert.

Sobald man also die Partitionen neu flasht mittels fastboot, jedoch ohne flashen der userdata.img, muss man direkt ins TWRP starten, KEIN BOOT dazwischen, und dort Superuser oder/und Kernel flashen, dann bleibt alles erhalten.
Flasht man ein Custom-Rom, so ist das meist schon integriert.

hf

— geändert am 24.06.2017, 09:34:54

Google PIXEL 2 XL ; Android 9 Pie
"The only source of knowledge is experience" (Albert Einstein)
"BE IN THE MOMENT" (ASOT/AvB)

Antworten

Empfohlene Artikel