Huawei P9 lite — Micro-SD-Karte wird nicht mehr erkannt

  • Antworten:21
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 19

16.06.2017, 14:36:13 via Website

Hallo, ich hatte eine micro-SD Karte in mein P9 Lite eingelegt und diese wurde auch angezeigt.
Habe diese als Standardpfad festgelegt...... wollte das dann wieder ändern, wurde aber dann vom Gerät
gewarnt und habe den Vorgang dann abgebrochen.
Einen Tag später kam dann die Meldung : SD Karte entnommen und wurde auch nicht mehr erkannt.
Ich hatte diese aber nicht entnommen - sie steckt nach wie vor im Gerät wird aber nicht mehr angezeigt.
wer kann mir helfen ?

Freundliche Grüße
Brilyn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.464

16.06.2017, 18:09:10 via App

Phone mal runtergefahren und wieder neu gestartet?

— geändert am 16.06.2017, 18:09:16

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

16.06.2017, 20:24:32 via Website

Hallo Erwin, habe ich ja bereits gemacht , hat aber leider nicht funktioniert.
Karte wird nach wie vor nicht mehr erkannt .

L.G.Brilyn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.464

16.06.2017, 20:47:24 via App

andere Karte getestet?
bzw. Karte am anderen Handy oder PC mal getestet

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

16.06.2017, 21:37:47 via Website

Habe die Karte mittels Adapter mit dem Notebook verbunden ...... wird auch dort im Explorer nicht angezeigt.
Allerdings unten in der Task-leiste ist ein grüner Haken zu sehen und wenn ich darauf gehe um die Karte sicher
auszuwerfen, kommt eine Fehlermeldung .: auf Grund eines unbekannten Fehler Abdocken nicht möglich.
Habe sie aber trotzdem entnommen.
Was ist da los mit der Karte .... wollte sie eigentlich im PC formatieren ....
Gruß Brilyn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 34.464

16.06.2017, 21:40:16 via App

ich tippe auf einen Hardwaredefekt!?🤔

L.G. Erwin
..................
Wissen ist Macht. Nichts wissen macht nichts.
Wer einen Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten.
Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es nicht das Ende.
Hat dir mein Beitrag gefallen? Dann würde ich mich über ein Danke freuen.
(cool)

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

16.06.2017, 21:57:18 via Website

Danke, werde wohl noch länger auf Ursachen-Suche gehen müssen.
Wie kann das passieren, die Karte wurde bis jetzt immer angezeigt,
jedenfalls bis ich den Standardpfad ändern wollte - aber abgebrochen habe.
Und plötzlich beim nächsten Einschalten kam die Anzeige, dass die SD Karte entnommen worden wäre.
Sie hat sich plötzlich in Luft aufgelöst ;)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.497

16.06.2017, 23:54:56 via Website

FAT Dateisysteme sind keine besonders robuste Filesysteme, durch einfache Systemfehler kann man sich schon mal die FAT selber oder gar den Masterbootrecord (MBR) zerschießen. Rufe am PC mal die Datenträgerverwaltung auf und beschreibe die Zeile, die dem problematischen Datenträger entspricht, wird das Laufwerk z.B. als nicht formatiert angezeigt oder wird kein MBR gefunden (unter den Eigenschaften des Datenträgern und dort unter Volumes). An dieser Stelle könnte man die microSD auch formatieren!

Sind aber bereits wichtige Daten/Bilder usw. auf der Speicherkarte, könnte man auch einen Reparaturversuch des MBR mittels Testdisk (Freeware) probieren. Mit Photorec (im Paket von Testdisk) lassen sich u.U. auch Bilder und Dokumente sichern.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

17.06.2017, 18:56:42 via Website

Habe die Datenträgerverwaltung aufgerufen, aber egal , ob die SD Karte im PC steckt oder nicht, es sieht immer gleich aus.
Mit anderen Worten, sie wird auch hier nicht erkannt .
Da ich nicht viel Ahnung habe .... lasse ich mal lieber die Finger davon.
Aber Danke !

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.435

17.06.2017, 18:59:10 via App

Wenn sie gar nicht angezeigt wird gehe ich von einen Defekt der Karte aus.

LG G6, Android 8.0 Oreo, Stock ohne Root.

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.497

17.06.2017, 23:45:39 via Website

Wenn die Datenträgerverwaltung, beim Anschluss der microSD Karte, nicht wenigstens die Anzahl der Laufwerke hoch zählt findet keine Erkennung statt. Da würde ich dann auch von einem Hardwaredefekt ausgehen!

Übrigens zumindest bei SanDisk gibt es 10 Jahre Garantie auf bestimmte Medien!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

18.06.2017, 12:03:58 via Website

In der Datenträgerverwaltung sowie in der Bibliothek (Computer) wird sie nicht angezeigt.
Allerdings in der Taskleiste wird der grüne Hacken angezeigt , wenn ich da drauf gehe , um Hardware sicher zu entfernen, kommt folgende Meldung :Das Gerät Genesys Logic USB2.0 Card Reader kann aufgrund eines unbekannten Fehlers nicht beendet werden. Entfernen Sie das Gerät nicht , solange es noch verwendet wird. Schließen Sie alle Programme, von denen das Gerät verwendet wird und entfernen Sie es anschließend.
Konnte ich nichts mit anfangen und habe die Karte trotz der Warnung entfernt.
Habe mal eine andere microSD Karte in den PC gesteckt , die wird angezeigt mit : SD Karte.
Warum steht bei meiner (SandDisk) USB2.0
Sollte diese wirklich defekt sein, muß ich jetzt nur noch herausfinden, wo im Internet ich sie gekauft habe ... Tipp wegen 10 Jahre Garantie .... danke .
LG Brilyn

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.497

18.06.2017, 23:53:03 via Website

Wenn der Card Reader lediglich ein USB 2.0 Gerät ist, wird die microSD auch nur mit USB 2.0 eingebunden.

I.d.R. werden die Rechnungen als Mail Anhang versendet, also einfach mal die Mail durchblättern ....

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

19.06.2017, 09:15:08 via Website

Hallo Müli, danke für die Info .... aber ich kann da leider nichts mit anfangen .
Warum wird die SD Karte nicht als "Karte" sondern als " USB 2.0 Card Reader " angezeigt.....
während eine andere Karte als " SD Karte " angezeigt wird. ( Beides in meinem Notebook)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.497

19.06.2017, 10:06:37 via Website

Naja, die eine Karte ist ja wohl defekt, da kann alles mögliche erkannt werden. Bei den Beschreibungen bitte präzisere Angaben machen (also die defekte microSD, die neue Test microSD usw.), oder ein Bild posten. Jedes USB-Device hat einen Controller, die sich untereinander Unterhalten (da wird ein Protokoll 'gesprochen'). Man kann auf dem USB-Bus alles mögliche über die angeschlossenen Geräte in Erfahrung bringen (Hersteller, Typ, Bus-Speed usw.), ist ein Gerät defekt, funktioniert u.U. die Abfrage nicht mehr, je nachdem was kaputt ist wird dann auch Quatsch angezeigt.
Es gibt bessere Tools als den Windows Gerätemanager, die mehr Informationen ausgeben, wie z.B. der SIV (System Information Viewer - Freeware).

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

20.06.2017, 18:01:29 via Website

Habe mich jetzt mit SanDisk in Verbindung gesetzt zwecks Austausch bzw. Überprüfung meiner defekten microSD Karte.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

25.06.2017, 21:00:28 via Website

Eine ähnliche Prozedur habe ich letzte Woche hinter mich gebracht: Ich hatte andauernd Schreibschutzfehler... muss sagen, Sandisk hat einen Superservice: Die Karte wurde nach Reklamation von UPS abgeholt, ging nach Tschechien zur Prüfung und nach knapp einer Woche hatte ich eine brandneue 200GB micro SD hier liegen... Kein Genöle, keine Bedingungen, kein genervtes "User ist Schuld"; Rechnung mitgeschickt... Ich war wirklich positiv überrascht... So bindet man Kunden!

Brilyn K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 19

26.06.2017, 09:51:46 via Website

Kann ich bis jetzt nur bestätigen. SD Karte in einer naheliegenden UPS-Filiale abgegeben und nun warte ich auf das Ergebnis Die Abwicklung online war Schritt für Schritt vorgegeben und einfach zu meistern.

borisku

Antworten

Empfohlene Artikel