Handy wurde über Whatsapp gehackt

  • Antworten:14
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

11.06.2017, 07:49:56 via Website

Hallo, meine Handy wurde über eine mir unbekannte Person gehackt. Er hat meine Nummer aus einer WhatsApp gruppe. Er schrieb mich an darauf antwortete ich. Plötzlich war in meiner Galerie alles über denjenigen Standort sortiert/geordnet. Daraufhin habe ich bei meinem Handy (Huawei Y6) Die Sim karte und Akku entfernt und Mein Handy zurückgesetzt.
Meine Frage ist was ich jetzt dies bezüglich noch tun kann?
Kann er einfach wieder auf meinen Standort zugreifen?
Kann er einfach wieder an mein Handy zugreifen?
Sollte ich meine Nummer wechseln?
Kann er an die anderen Kontakte aus meiner Liste zugreifen?
Kann er auf mein gesamtes Handy zugreifen?
Bitte um schnelle hilfe.

— geändert am 11.06.2017, 08:00:44

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

11.06.2017, 08:07:57 via Website

Hallo!

Wenn Du Dein Gerät zurückgesetzt hast kann der Angreifer nichts mehr machen. Meide in Zukunft die Whatsapp-Gruppe. Es muss aber nicht heissen dass der Angreifer die Nummer tatsächlich aus der Whatsapp-Gruppe hat. Er kann auch andere Geräte angegriffen haben, z.B. wenn einer aus der WA-Gruppe eine Schad-App auf seinem Gerät hat.

Für die Zukunft:
Man sollte Anfragen unbekannter Personen auf Whatsapp ignorieren. Nachrichten unbekannter Personen ungeöffnet/ungelesen direkt in der Chatübersicht löschen.

Gruß, René

— geändert am 11.06.2017, 08:15:02

Die Musik beginnt da, wo das Wort unfähig ist, auszudrücken. (Claude Debussy)

Marco De Marino

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.06.2017, 08:09:18 via Website

Ich bedanke mich für diese Antwort, also kann ich mein Handy nun wieder wie vorher nutzen? Zudem hat diese Person mich bereits 2xmal angerufen diese habe ich allerdings aufgelegt.

— geändert am 11.06.2017, 08:10:20

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.06.2017, 08:46:27 via Website

Ich habe mein Handy nun wieder gestartet jedoch waren meine ganzen Bilder in der Galerie noch da und immer noch Mit meinem Standort sortiert. Bitte um Hilfe. (Skype wenn es hilft)

Gruß, Marco

— geändert am 11.06.2017, 08:46:57

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

11.06.2017, 08:51:34 via Website

Wenn Du die Bilder auf einer externen Speicherkarte hast dann sind die Bilder immer da. Schau mal in den Einstellungen der Galerie ob Du die Sortierung ändern kannst.

Skype kommt mir nicht ins Haus.

— geändert am 11.06.2017, 08:52:20

Die Musik beginnt da, wo das Wort unfähig ist, auszudrücken. (Claude Debussy)

Marco De Marino

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

11.06.2017, 08:55:06 via Website

Ok, Hab das Problem entdeckt. Ich habe nur das gerät auf die Werks Einstellungen zurückgesetzt, jedoch nicht den Internen Speicher gelöscht.

Ich bedanke mich für ihre Zeit.

Gruß, Marco

— geändert am 11.06.2017, 08:55:38

MajorTom

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.346

11.06.2017, 10:44:58 via Website

Warum nutzt du nicht alternativ parallel einen sicheren Messenger?
Ich weiß es ist schwer sich zu lösen aus den sozialen Druck den WA ausüben tut, aber am Ende musst du dich entschieden ob man solch ein Produkt toleriert.
LG

Liebe Grüße aus 🇩🇪

⚠ Ein Lächeln ist ein Geschenk welches sich jeder leisten kann ☑

Antworten
  • Forum-Beiträge: 574

12.06.2017, 15:06:20 via Website

Threema wäre die beste Alternative(danger)(cool)

Wenn 2 Personen in einem Zimmer sind und 3 gehen raus, dann müsste einer ins Zimmer kommen, dass keiner mehr drin ist. (laughing) (laughing) (laughing)

Früher hatte man ein Tagebuch, und wehe es hat jemand gelesen :-((angry):-(
Heute hat man Facebook, und wehe es liest niemand... (cool)

Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen, dafür aber jede Menge Nieten(danger)(danger)(danger)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.954

12.06.2017, 15:13:59 via Website

Zum sicheren Messenger: da zitiere ich mal

René H.

Für die Zukunft:
Man sollte Anfragen unbekannter Personen auf Whatsapp ignorieren. Nachrichten unbekannter Personen ungeöffnet/ungelesen direkt in der Chatübersicht löschen.

Das gilt nicht nur für WhatsApp, sondern für alle Messenger. Auch wenn mir jemand groben Unfug über Threema schickt und ich diesen öffne, kann das unerwünschte Seiteneffekte haben.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 15.666

12.06.2017, 16:03:42 via Website

MajorTom

Warum nutzt du nicht alternativ parallel einen sicheren Messenger?

So sehr ich auch für Threema werbe, der SS7-Hack ist seit Jahren bekannt und nicht auf WhatsApp beschränkt. O2 hat sein Netz bis Mai 2017 nicht abgesichert gehabt. Vodafone und Telekom haben diese Angriffsmethode seit 2014 unterbunden. Dieser Hack wurde auch für Online-Banking-Betrug verwendet.

Die Möglichkeiten, ein Handy durch Mediendateien zu kompromittieren, sind wegen fehlender Updates und Security-Patches leider auch vielfältig und nicht auf WhatsApp beschränkt. Aktuell warnt Kaspersky vor einer Schadsoftware, die die offenen Sicherheitslücken in bisher nicht beobachteter Weise ausnutzt. Einen Artikel dazu gibt es mittlerweile im Magazin.

Und wenn man ein Handy in die Hände bekommt, ist ohnehin ohne entsprechende Absicherung seitens des Eigentümers fast alles denkbar.

Ein einfacher Werksreset bringt in allen drei Fällen nichts, denn eine Kontoanlage bei WhatsApp bleibt deshalb bestehen. Und ist das Gerät lokal mit Schadsoftware versehen, kann diese auch einen Werksreset überstehen. Dann hilft nur System-Wipe und neu flashen oder verschrotten und Neukauf.

Ich rate Marco zu einer neuen Telefonnummer.
Das Handy würde ich neu flashen und davor die Partitionen /system, /data und /cache komplett wipen. Die neue SIM würde ich erst danach wieder einsetzen.

— geändert am 12.06.2017, 16:34:30

Grüße
Aries


Meine Nachbarn hören gute Musik, ob sie wollen oder nicht!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 17

12.06.2017, 16:21:53 via Website

Das du dein Handy direkt zurückgesetzt hast war aufjedefall die richtige Entscheidung in dem Moment! Mir ist sowas zum Gück noch nicht passiert, jedoch auch eien gutem Freund von mir. Seitdem pass ich ganz genau auf, in welche WhatsApp Gruppen ich mich aufhalte und mit wem ich schreibe. Das kann sont echt schnell gefährlich werden...

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.232

13.06.2017, 11:38:10 via Website

Marco De Marino

Plötzlich war in meiner Galerie alles über denjenigen Standort sortiert/geordnet.

Ich verstehe die Auswirkungen des "Hacks" in Deinem Fall nicht so wirklich. Welche Galerie, wessen Standort? In vielen Galerien kann man die Bilder nach dem Aufnahmestandort sortieren lassen. Hört sich für mich nicht wirklich nach einem Indiz für einen Hack an.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 269

13.06.2017, 13:00:44 via Website

Vielleicht war es Zufall dass sich die Sortierung gerade dann geändert hat als die WA-Nachricht einging. Windows macht sich ja auch gelegentlich selbstständig ohne dass man am System ändert. Was da jetzt genau war lässt sich nicht mehr analysieren.

Die Musik beginnt da, wo das Wort unfähig ist, auszudrücken. (Claude Debussy)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 14

19.06.2017, 08:23:52 via Website

Also wenn du wirklich gehackt wurdest muss ein Werksreset nicht unbedingt die Schadsoftware entfernen. Wenn sie eine Systemapp ist bleibt die auch nach dem Reset auf dem Gerät. Diese kann man dann nur entfernen wenn man das gerät am besten vom PC aus neu Flasht mit einer Sauberen Firmware. Hört sich für mich aber nicht wirklich nach einem Hack an.

Antworten

Empfohlene Artikel