HTC One (M7) lädt nicht

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

25.05.2017, 15:24:42 via Website

Hallo,

ich bin neu hier und hoffe, dass ihr mir bei meinem Problem helfen könnt :)

Wie im Titel schon erwähnt, kann ich mein Handy nicht mehr laden. Um euch ein genaueres Bild zu machen, erzähle ich euch eine kleine Vorgeschichte^^

Vor einigen Monaten konnte ich mein Handy nicht mehr richtig laden. Es wurde mir zwar angezeigt, dass es lädt aber wenn ich nach paar Minuten gucken wollte wie voll der Akku schon ist, hat sich die Prozentanzeige nicht erhöht. So ein Problem hatte ich schon mal, sodass ich einfach den USB-Flexkabel ausgetauscht hatte vor 2 Jahren. Da ich also erneut das selbe Problem hatte, ging ich wieder davon aus, dass der USB-Anschluss kaputt sein muss. Am Tag, an dem ich das Handy nun aufmachen wollte, habe ich zum Test erneut mein Ladekabel angeschlossen. Dieses mal hat mein Handy überhaupt nicht mehr reagiert. Ich ging einfach davon aus, dass der USB-Anschluss nun völlig kaputt sei, sodass ich mir nicht viel dabei gedacht habe. Die Reparatur konnte ich jedoch erst gestern starten (also ca. 4-6 Monate später), da mir ständig das Geld gefehlt hat für die Ersatzteile. Ich habe nun das neue USB-Flexkabel und einen neuen Lautsprecher (Unten) eingebaut, da dieser kein Ton mehr von sich gegeben hatte.

Das Problem ist nun, dass sich immer noch nichts tut. Zuerst dachte ich, dass sich der Akku tiefentladen hat und somit Zeit braucht, sich wieder zu laden. Dem entsprechend habe ich das Handy übernacht laden lassen. Doch es tut sich einfach nichts. Selbst die LED-Lampe leuchtet nicht, sobald ich das Ladekabel an das Handy anschließe. Weiß jemand, woran es noch liegen könnte? Das Handy ist mir zur damaligen Zeit auch nicht aus der Hand oder ähnliches gefallen, sodass es hätte Schaden erlitten haben können.

— geändert am 25.05.2017, 15:32:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.017

25.05.2017, 15:44:25 via App

Hast du es schon mal mit nem anderen akku probiert?

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Hans Wurst

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

25.05.2017, 15:58:41 via Website

Nein, weil ich kein zweites Akku habe. Den müsste ich mir dann bestellen. Meinst, dass es am Akku liegen wird?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.017

25.05.2017, 16:41:13 via App

Du hast ein neues Ladegerät und ne neue USB Buchse probiert.
Da fällt mir sonst nur ein, dass entweder der Akku oder etwas anderes im Handy kaputt ist

Gruß


Huawei P9 lite - Android 7
Samsung Galaxy Tab 10.1N - AOSP 5.1

Hans Wurst

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.408

25.05.2017, 16:56:54 via Website

Naja, rein theoretisch wäre auch noch die Ladeelektronik als Ursache möglich, nur der Akku ist schon wahrscheinlicher!

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Hans Wurst

Antworten
  • Forum-Beiträge: 819

26.05.2017, 13:49:17 via Website

Hast Du Ladegeräte und USB-Kabel mal an einem anderen Gerät ausprobiert? Ein altes Smartphone, das eines Freundes, ein Powerpack oder ein MP3-Player kämen dafür in Frage. Erst wenn sichergestellt ist, das Ladegerät und USB-Kabel funktionieren, kannst Du den Fehler auf das Gerät eingrenzen.
Ist das der Fall, könntest Du ja einen Ersatzakku online bestellen, der kostet so zwischen 8 € und 12 €, und Du kannst ihn zurück schicken, falls er auch nicht das Problem ist. Ist auch der Akku nicht das Problem, dann wird es schwierig. Dann liegt der Fehler irgendwo zwischen USB-Buchse und Akku, er könnte sogar hinter dem Akku liegen (ein Haarriß, der die Stromversorgung des SoC unterbricht, führt auch dann zu einem toten Handy, wenn alles bis zum Akku in Ordnung ist).
Solche Fehler zu finden kann sehr schwierig werden. Um überhaupt eine Chance zu haben, bräuchtest Du einen kompletten Unterlagensatz (Stromlauf, Bestückungsplan, Layoutplan) und minimal ein Voltmeter. Ausserdem ein ungefähres Verständnis davon, wie ein solches Gerät funktioniert.
Eine andere Methode mit ungewissem Ausgang, ein derart defektes Gerät günstig zu reparieren wäre, ein One M7 z.B. mit Displaybruch oder einem anderen begrenzten Schaden billig zu kaufen, und mit dem Display Deines M7 zu reparieren. Dabei würden nicht nur sämtliche Einstellungen und Daten verloren gehen. Letztlich kannst Du bei einem defekt erworbenem Gerät nie sicher sein, ob sich der Defekt nur auf den beschriebenen Fehler begrenzt. Anderseits ist das Verfahren, sich aus zwei oder mehr defekten Gerätschaften ein intaktes Gerät zu basteln, nicht unüblich.

— geändert am 26.05.2017, 13:50:11

Hans Wurst

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

26.05.2017, 15:29:01 via Website

Ich habe heute das Mainboard ausgebaut, damit ich mir mal den Akku ansehen kann. Dabei sind mir "kleine Hubbel" auf der Oberfläche aufgefallen. Liegt wohl tatsächlich am Akku, da die Oberfläche ja eigentlich eher glatt sein sollte. Habe auch ein Bild davon gemacht. Leider funktioniert der Fokus vom Handy (Huawei) nicht, weshalb das Bild unscharf geworden ist. Die Hubbel sind dennoch erkennbar. Habe auch schon bisschen drauf gedrückt um zu prüfen, ob es sich nur um Luft handelt. Die Hubbel sind jedoch "fest". Ich bestelle mir jetzt ein neuen Akku. Sobald der neue Akku da ist und ich ihn eingebaut habe, melde ich mich wieder :)

image

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

26.05.2017, 15:32:55 via Website

Michael K.

Hast Du Ladegeräte und USB-Kabel mal an einem anderen Gerät ausprobiert? Ein altes Smartphone, das eines Freundes, ein Powerpack oder ein MP3-Player kämen dafür in Frage. Erst wenn sichergestellt ist, das Ladegerät und USB-Kabel funktionieren, kannst Du den Fehler auf das Gerät eingrenzen.
Ist das der Fall, könntest Du ja einen Ersatzakku online bestellen, der kostet so zwischen 8 € und 12 €, und Du kannst ihn zurück schicken, falls er auch nicht das Problem ist. Ist auch der Akku nicht das Problem, dann wird es schwierig. Dann liegt der Fehler irgendwo zwischen USB-Buchse und Akku, er könnte sogar hinter dem Akku liegen (ein Haarriß, der die Stromversorgung des SoC unterbricht, führt auch dann zu einem toten Handy, wenn alles bis zum Akku in Ordnung ist).
Solche Fehler zu finden kann sehr schwierig werden. Um überhaupt eine Chance zu haben, bräuchtest Du einen kompletten Unterlagensatz (Stromlauf, Bestückungsplan, Layoutplan) und minimal ein Voltmeter. Ausserdem ein ungefähres Verständnis davon, wie ein solches Gerät funktioniert.
Eine andere Methode mit ungewissem Ausgang, ein derart defektes Gerät günstig zu reparieren wäre, ein One M7 z.B. mit Displaybruch oder einem anderen begrenzten Schaden billig zu kaufen, und mit dem Display Deines M7 zu reparieren. Dabei würden nicht nur sämtliche Einstellungen und Daten verloren gehen. Letztlich kannst Du bei einem defekt erworbenem Gerät nie sicher sein, ob sich der Defekt nur auf den beschriebenen Fehler begrenzt. Anderseits ist das Verfahren, sich aus zwei oder mehr defekten Gerätschaften ein intaktes Gerät zu basteln, nicht unüblich.

Am Ladekabel liegt es nicht, da ich mein altes Handy (HTC Sensation) damit auflade. Ich denke mal (hoffe ich zumindest :D ), dass es am Akku liegt. Habe dazu auch ein Foto hochgeladen :)

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

29.05.2017, 14:30:27 via Website

Heute ist der neue Akku angekommen. Hab's sofort eingebaut und sieh da: Mein Handy funktioniert wieder :)
Ich danke euch, dass ihr euch die Zeit genommen habt um mir bei meinem Problem zu helfen (cool)

Eine Frage hätte ich da noch: Die Flex-Kabeln am Mainboard haben alle silberne und schwarze Klebestreifen. Sollte man sie austauschen, wenn sie ihre Klebekraft langsam verlieren oder kann man es einfach sein lassen?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 6

29.05.2017, 15:36:36 via Website

Ein weiteres Problem besteht weiterhin:
Es kommt manchmal vor, dass das Handy nicht weiter geladen wird. Eben gerade habe ich geguckt, ob es schon fertig geladen hat. Dabei war die Anzeige auf 54% aber es gab dabei keine "Lade-Animation", wo das Batteriesymbol mit grün von rechts nach links geladen wird. Das Problem gab es auch schon vorher, sodass ich nicht glaube, dass ich beim Zusammenbauen etwas falsch gemacht habe :?

Ich kann es zwar dadruch beheben, dass ich den Ladekabel raus und wieder ranstecke. Aber das ist auf dauer ja keine Lösung.

Antworten

Empfohlene Artikel