Daten speichern. Firebase oder REST API?

  • Antworten:4
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 4

22.05.2017, 14:15:40 via Website

Liebe Android Entwickler,

ich habe seit neuestem angefangen meine eigene erste Android App zu entwickeln, welche ich veröffentlichen will. Dabei habe ich bereits bei sehr vielen Nutzern angefragt ob diese Idee ansprechend ist. Es handelt sich um ein Location-based Game. Es kann passieren das ich innerhalb des ersten Monats bis zu 1000 Spieler habe.

Ich habe angefangen es mit Firebase Auth zu entwickeln. Hat super funktioniert und freut mich sehr. Jedoch habe ich diesen Blog Post von einem Kollegen bekommen. (Aufgrund des Spam-Schutzes kann ich keinen Link posten. Einfach "Firebase costs increased by 7000%" in Google Suche eingeben") Das ist natürlich ein Extrem Beispiel. Jedoch wollte ich auch die RealTime Database von Firebase verwenden. Nun habe ich aber die Befürchtung das ich vielleicht über die Ressourcen der kostenlosen bzw. 25$ Nutzung pro Monat komme und ebenso enorme Kosten habe. Dann habe ich mir überlegt warum keine eigene REST API mit dem SLIM PHP Framework entwickeln. PHP weil ich dies bereits professionell seit Jahren entwickle. Doch da habe ich die Befürchtung das dann ebenso die Ressourcen beim Server nicht ausreichen könnten.

Also findet ihr ein BaaS oder eine selbst entwickelte REST API mit eigenem Server besser?

Nun wollte ich nachfragen was mir die erfahrenen Android Entwickler vorschlagen würden. Was hält ihr von Firebase? Mache ich mir zu Unrecht Sorgen? Hat jemand Tipps für mich.

Vielen Dank für alles.

Lg,
Florian

— geändert am 22.05.2017, 16:23:45

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.168

22.05.2017, 18:11:04 via Website

Hallo Florian,
Harzlich wilkommen hier im Forum :)



Dir muss bewusst sein, dass man ein gescheites Server Backend nicht ohne Kosten bekommt, und das von dir genannte Beispiel hier würde ich jetzt wirklich als extrem einstufen.
Ich selber benutze Firebase bisher nur für FCM. Für alles andere habe ich einen PHP Server mit RestAPI. Ist bei mir aber auch kein Problem, da es nicht viele Nutzer sind die die betoffene App benutzen.

Da ich mich mit Firebase jetzt nicht weiter beschäftigt habe, kann ich dir da auch leider keine Pro/Kontra liste geben...

Jedoch: Ich bin immer eher für so viel selber machen wie möglich, natürlich in einem gewissen Rahmen und vom Zeitaufwand akzeptabel, aber mit einer PHP Rest API bin ich flexibel, kann alles selber bestimmen und nicht von Google abhängig. Ich finde google ändert an deren APIs von Version zu Version eh schon zu viel, wenn du Firebase nutzt, bist du nach jedem API update Seitens google mit evtl. Nacharbeiten beschäftigt, dies aber nur eine Vermutung...

Und: Suche dir einen Hoster, der dir ohne viel Umstellungsaufwand ein Paketupdate liefert oder miete dir direkt einen V-Server den du dann falls benötigt Hardware/Software mäßig immer anpassen (lassen) kannst. Damit fängst du Preislich klein an und kannst aber immer nach oben skalieren falls benötigt.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Florian W.swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

22.05.2017, 18:44:32 via Website

Hallo Pascal,

vielen Dank erstmal für deine Antwort. :)

Das ich Geld in die Hand nehmen muss, war mir bereits klar, ich wollte nur die Kontrolle darüber haben und nicht einfach am nächsten Tag keinen Überblick mehr zu haben. Ja es war ein Extremfall. Ja das ich es selbst entwickle dachte ich mir auch schon.

Nur habe ich dabei Angst das die Kommunikation auffallend langsamer ist als bei Firebase. Aber wenigstens habe ich mal eine Meinung die mich in eine Richtung drängt. Vielen Dank :)

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.168

22.05.2017, 18:48:02 via Website

Wieso sollte die Kommunikation lamgsamer sein?
Die Daten müssen hin und her geschickt werden, geht beides über die Internetverbindung, wenn du es richtig programmierst und deine API eine entsprechende ResponseTime hat geht das. Anders macht das Firebase intern auch nicht.
Zum Daten sparen kannst du dein Json Result/Request dann noch mit gzip packen.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Florian W.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 4

22.05.2017, 19:37:05 via Website

Ok super. Vielen Dank. Ich dachte mir da immer das Google da sicherlich noch etwas macht, weil es immer super schnell mit ihren Services geht. Aber vielen Dank. Das hilft mir sehr. :)

Antworten

Empfohlene Artikel