Spontane Neustarts und Bootloop bei Galaxy S5+ (G901F)

  • Antworten:3
  • OffenNicht stickyBentwortet
  • Forum-Beiträge: 43

28.04.2017, 17:59:35 via Website

Mein Galaxy S5+ (kccat6) startet ständig neu und landet dann im Bootloop und ich weiß langsam nicht mehr weiter. Zunächst hatte ich die Original Telekom/Samsung Software drauf und mit CF Autoroot gerootet und alles war soweit gut. Im Urlaub in Asien fing es irgendwann an spontan neuzustarten und zu bootloopen, gleich danach kam die Warnung, der Batteriestand sei extrem niedrig, so etwa von 75% direkt runter auf 2%. Ich dachte zunächst, dass das Gerät vielleicht die Hitze nicht gut verträgt.

Wieder zuhause habe ich Lineage OS geflasht (die neueste Version und die passenden Gapps), bekam aber immer mehr Neustarts/Bootloops. Inzwischen habe ich es auch mit der neuesten Telekom Firmware (G901FXXU1CQC4_G901FDTM1CQC1_DTM) versucht und heute auch mit Resurrection Remix (RR-N-v5.8.3-20170417-kccat6-Unofficial.zip), das Problem bleibt bestehen. Vor dem Flashen habe ich jeweils den Dalvik Cache gelöscht und einen Factory Reset gemacht (alles immer mit TWRP 3.0.2-0), geflasht von einem OTG Cardreader (mein SD-Slot ist leider defekt). Bei den Neustarts sinkt der Akkustand öfter von fast voll auf fast leer. Irgendwas ist grundsätzlich faul und ich komme nicht weiter. Hat jemand eine Idee?

Ich glaube nicht, dass es am ROM liegt, ich habe ja mehrere ausprobiert, sowohl Stock als auch Custom.
Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 43

28.04.2017, 18:54:06 via Website

Nachtrag: Ich habe es jetzt auch einmal mit einem Advanced Wipe (Dalvik Cache, System, Data, Cache) vor dem Flashen von RR probiert, hat auch nichts gebracht. Das Gerät startet immer wieder neu, bevor ich überhaupt meine PIN eingeben kann. Schließlich nehme ich dann den Akku raus.

Hoffentlich hat jemand eine Idee!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 43

01.05.2017, 15:42:52 via Website

Update:
Nach etlichem erfolglosen Flashen/Wipen habe ich gestern ausprobiert, die SuperSU zu deinstallieren (über TWRP mit UnSU-Skript, danach in TWRP Löschen des Supersu-Ordners). Der Bootloop war danach auf Anhieb weg. Jubel.

Resurrection Remix (aktuelle Version vom 28.4.) installiert und alle Daten über Titanium wieder hergestellt, alles schien ok, nur noch 3-4 spontane Neustarts (überwiegend beim Anschluss des Geräts an den PC, konnte aber kein Muster erkennen).

Heute wollte ich das Telefon aufwecken, bekam aber nur einen schwarzen Screen mit einem blauen Rechteck in der oberen Hälfte plus eingeblendete Uhrzeit, keine weitere Reaktion (das hatte ich vor ein paar Tagen schon ein paarmal, da hatte ich noch Lineage installiert). Ausschalten nicht möglich. Akku raus, nach ein paar Minuten wieder rein, Handy eingeschaltet - Bootloop. Das Ganze noch ein paarmal probiert, immer wieder Bootloop.

Schließlich Handy ans Ladegerät angeschlossen. Über die Tasten ins Recovery zu booten ging nicht. Aber: eingeschaltet, Handy startet völlig normal!

Das macht alles keine Freude und ich bin etwas entnervt. Ich habe auch einen (ellenlangen) Bugreport erstellt und mir zugemailt - den kann ich aber nicht interpretieren. Weiß jemand, worauf ich da gucken soll?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 43

14.05.2017, 13:48:40 via Website

Ich denke, ich habe eine Lösung gefunden: Weil die täglichen Bootloops sich verläßlich durch Anschließen ans Ladegerät stoppen ließen, kam ich auf die Idee, dass das Problem was mit der Stromversorgung zu tun hat. Ich hatte das Telefon gebraucht gekauft und es waren 3 Akkus dabei. Mit den ersten beiden gab's die Bootloops, aber seit der 3. drin ist, habe ich Ruhe. Hoffentlich bleibt das so!

Klaus

Antworten

Empfohlene Artikel