Unterstützt das Galaxy S2 (I9100) das Bluetooth-Protokoll "aptX" und welche Version von "AVRCP" wird unterstützt?

  • Antworten:38
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 29

27.04.2017, 19:29:38 via Website

Hallo zusammen,

da ihr mir im letzten Post mit der Speicherkarte schon gut geholfen habt, habe ich gleich noch ein paar Fragen an euch. Dieses Mal betrifft es das normale S2 Handy, das 2011 auf den Markt kam.

Und zwar würde ich das gerne meiner Schwester zum Geburtstag kaufen. Sie ist 14 und sagt selber, dass es nicht das neueste und teuerste Handy sein muss, da sie auf diesem Gebiet noch Anfängerin ist und ich finde, das S2 lässt sich einfach bedienen und sieht zudem noch schick aus.

Da sie eine doch sehr große Musik-Sammlung hat, die sie per Bluetooth an ihre Stereoanlage streamen will (macht sie auch schon mit ihrem Noch-Handy Sony Ericsson C905), wäre es nicht schlecht, wenn das Handy das Bluetooth-Protokoll "aptX" unterstützen würde, da hier einfach der Klang besser ist als beim Profil A2DP mit der verlustbehafteten Kodierung "SBC". Ich habe mich schon informiert, aber nirgends das gefunden, wonach ich gesucht habe.

Daher nun folgende Fragen:

  1. Wird beim S2 aptX als Bluetooth-Protokoll unterstützt?
  2. Welche Version von AVRCP wird unterstützt? Es sollte mindestens Version 1.3 sein, da die Stereoanlage auch ID3-Tags bei der Übertragung von Liedern per Bluetooth anzeigen kann. Bluetooth Version 3 haben ja beide Geräte, das S2 Plus sowie auch das S2
  3. Würde denn auch ins S2 diese 128 GB Speicherkarte passen oder hat das was mit der Android-Version zu tun? Das S2 kann ja nur bis maximal Android 4.1.2, das S2 Plus 4.2.2
  4. Ist der Unterschied von Android 4.1.2 zu 4.2.2 sehr groß bzw. was für wichtige Neuerungen gibt es denn in 4.2.2 gegenüber 4.1.2? Und betreffen diese Neuerungen auch das Streaming von Musik über Bluetooth?

Wäre nett, wenn mir bzw. meiner Schwester nochmal jemand helfen könnte :)

PS: Kommentare wie "kauf doch lieber gleich ein neueres Handy" werden ignoriert, da ihr die neueren Handys (ab S3) aus der Galaxy-Reihe mit den abgerundeten Ecken optisch überhaupt nicht gefallen - mir übrigens auch nicht (laughing)

Grüße und nochmals Danke im Voraus!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

27.04.2017, 21:43:35 via Website

Hallo Mimi,

ich habe mir erlaubt, die Antworten deiner Fragen zusätzlich bei Tante Google zu erforschen.

Selbst als Entwickler bin ich auf keine zufriedenstellenden Antworten gestoßen , so kann man nur hoffen
dass jemand so etwas in der Praxis anwendet und Dir berichten kann.
Die technischen Spezifikationen seitens Samsung schweigen sich auch dazu aus.

Grundsätzlich hängen die Fähigkeiten des Bluetooths - wie du auch schon selbst herausgefunden hast -
vom Betriebssystem UND dem verbauten Chip ab.

Selbst ich bin mit einer entwickelten Media-App an das Problem mit AVRCP resp A2DP selbst bei neuen Geräten
recht überrascht gewesen , dass diese zum Teil kein 1.3 Protokoll unterstützen.
Man kann also diese Aussage der Funktion nicht pauschal beantworten.

Auch wenn du in deinem letzten Satz die "no-go" Antwort schon ausgeschlossen hast, so kann ich Dir wirklich nur
anraten , es mit einem physischen S2 Gerät zu testen - auch wenn es dann später ein "Anderes" wird :-)

— geändert am 27.04.2017, 21:44:49

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Klaus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

27.04.2017, 22:20:54 via Website

Hallo swa00,

erstmal Danke für deine Antwort. Ich hatte auch gehofft, dass mir jemand helfen kann, der ein S2 besitzt.

Du schreibst, es hängt zum einen von der Software ab, ob AVRCP 1.3 unterstützt wird, als auch von der Software auf dem Handy.

Ich hatte bei Google eine Seite gefunden (leider finde ich diese nicht mehr), wo die technischen Daten der beiden Geräte S2 und S2 Plus direkt miteinander verglichen wurden. Da beide Geräte die gleiche Bluetooth-Version haben, nämlich 3.0, gehe ich davon aus, dass auch der gleiche Chip verbaut ist.

Nun stellt sich mir die Frage, in wie weit das jetzt von der Android-Version abhängt, ob AVRCP 1.3 unterstützt wird oder nicht. Dazu kann ich sagen, dass mein S2 Plus mit Android 4.2.2 das AVRCP 1.3 auf jeden Fall unterstützt, denn ich hatte im Dezember 2016 für einen Tag mein Traumauto, einen Skoda Octavia RS, (Baujahr 2016) als Mietwagen und da wurden die ID3-Tags per Bluetooth mit an das Autoradio gesendet.

Leider ist beim Galaxy S2 Android 4.1.2 die höchstmögliche Android-Version. Da Android 4.2.2 aber auch als "Jelly Bean" bezeichnet wird, können die Unterschiede zur Vorgängerversion 4.1.2 ja nicht so gravierend sein, oder doch?

Weiß da jemand was?

— geändert am 27.04.2017, 22:24:12

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

27.04.2017, 22:34:48 via Website

Hallo Mimi,
die Suche nach der berühmten Nadel im Heuhaufen :-)

Hier mal eine Seite , die ausführlich die beiden Versionen gegenüber stellt.
Von BT keine Spur , also können wir davon ausgehen , dass beide Versionen (BT) gleich sind.

http://www.androidauthority.com/android-4-1-vs-android-4-2-jelly-bean-149740/

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Mimi1989

Antworten
  • Forum-Beiträge: 811

28.04.2017, 00:25:23 via Website

Was die Speicherkarte betrifft, denke ich, wird auch das S2 die akzeptieren, wenn sie in FAT32 formatiert ist. Wie gesagt, versprechen kann ich nix, aber meiner Meinung nach spricht nichts dagegen.

Was apt-x betrifft, hilft Dir vielleicht diese Seite weiter, demnach sähe es gar nicht so schlecht aus:

http://www.android-hilfe.de/thema/samsung-und-bluetooth-codec-apt-x-eine-seltsame-geschichte.554170/

— geändert am 28.04.2017, 01:17:21

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 01:13:57 via Website

Hallo swa00,

danke für deinen Link - ist zwar alles auf englisch, jedoch konnte ich die wichtigsten Punkte herauslesen.

Somit gibt es bei Android 4.1.2 noch keine Stoppuhr usw. in der Uhr-App, sondern nur die Wecker-Funktion. Was ich allerdings nicht herauslesen konnte: ob das S2 auch das "Assistenz-Licht"-Widget installiert hat, mit der man das Licht der Kamera als Taschenlampe nutzen kann :?

Ich finde halt, dass Funktionen wie Wecker, Notizblock, Stoppuhr, Taschenrechner, Taschenlampe usw. zur Grundausstattung jedes Smartphones gehören sollten. Naja gut, dafür gibts im Play Store genug Apps, um diese Funktionen nachzurüsten und das S2 bietet mit 16 GB internem Speicher ja auch genug Platz für Apps. Ich werde das neue Wissen morgen gleich meiner Schwester erklären, wenn sie aus der Schule kommt. Dann soll sie entscheiden, ob sie das S2 haben möchte oder doch lieber ein anderes Handy.

Vielleicht weiß einer bis dahin ja noch, wie es mit dem AVRCP 1.3 aussieht?

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 01:23:51 via Website

Hallo Michael K.,

auch dir ein Danke für den Link. Den hatte ich mir sogar schon vor ein paar Tagen mal durchgelesen, hatte mir allerdings nur bedingt weiter geholfen.

Im Internet steht ja immer viel, was manchmal gar nicht stimmt - so steht ja auch in den technischen Daten des S2 Plus, dass es nur bis 32 GB Speicherkarten unterstützt und ich ja eine 64er problemlos im Einsatz habe :D

Ich informiere mich ja auch schon seit einer Weile zu diesem Thema, nur habe ich bisher schon so viel darüber gelesen, damit ich gar nicht mehr so recht weiß welchen Informationen aus dem Netz ich glauben soll oder nicht (silly)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 811

28.04.2017, 04:32:44 via Website

Hallo Mimi1989,

dem Autor des Android-Hilfe Artikels würde ich schon vertrauen.
Er hat ja die Ausgabe des Logs veröffentlicht, aus dem hervorgeht, dass das S2 apt-x unterstützt. Die Ausgabe könnte zwar gefälscht sein, aber welches Motiv sollte der Autor dafür haben? Was, ausser sich selber zu diskreditieren, könnte er damit erreichen?
Ausserdem beschreibt er ein reproduzierbares Verfahren, um die aptx-Fähigkeit zu ermitteln. Ich denke er hätte Widerspruch geerntet, wenn andere Nutzer zu anderen Ergebnissen gekommen wären.

Was die Diskrepanz beim Speicher betrifft, gibt es gleich mehrere denkbare Erklärungen. Zunächst gilt für Dokumentationen ähnliches, wie für Software: Nichts ist so veraltet wie die Doku von Morgen!
Dokus werden nicht selten ziemlich vernachlässigt, weil hier, anders als bei Hard- und Software, der Druck zur Fehlerbereinigung am geringsten ist. Entwickler empfinden projektbegleitende Dokumentation auch oft als lästig und zeitraubend, und verschieben sie aufs Projektende, wo dann auch die Zeit dafür fehlt. Das sind jedenfalls eigene Erfahrungen.

Dann könnte ein Update dem Gerät nachträglich die Fähigkeit für den Umgang mit exFAT verliehen haben, was ich wegen der Lizenzkosten aber eher nicht glaube.
Oder Du hast eine auf FAT32 umformatierte Karte, ohne Dir dessen bewusst zu sein. Die Hersteller werden dem Gros ihrer Kunden keine Umformatierung zutrauen, zumal nicht jeder den dafür eventuell nötigen PC zur Verfügung hat, mit Freeware umgehen kann, oder überhaupt weiss, was er da macht. Was, wenn Kunden ihre Festplatten formatieren, statt die SD-Karten?

Letztlich ist es sogar eine Frage der Perspektive, welche Angabe überhaupt richtig ist.
Der SDXC-Standard erlaubt Kartengrössen bis 2 TB. Zu kaufen gibt es Karten bis 512 GB. Die sind aber noch nicht handelsüblich, weil viel zu teuer, man bekommt sie nicht überall.
Handelsüblich sind mittlerweile Karten bis 256 GB, vor wenigen Monaten bis 200 GB.

Hier bei AP liest man im Zusammenhang mit den SDXC-Karten mittlerweile oft "..bis zu 2 TB", was aus Sicht des Technikers auch korrekt ist, da die SDXC-Karten maximal so groß sein können.
Die Hersteller schreiben oft "... bis 200 GB" weil dies bis vor kurzem die größten handelsüblichen Karten waren.
Sie wollen dem Käufer keine Speichergrößen zusagen, die zwar theoretisch und irgendwann auch praktisch möglich sind, aber derzeit mangels nicht erhältlicher Karten (die auch die Kartenhersteller mit 2 TB derzeit nicht bauen können) unrealistisch sind.
Zwei unterschiedliche Wahrheiten, von denen keine falsch ist, wenn man nur die richtige Perspektive einnimmt.

Auf Deinen Fall bezogen ist die 32 GB Grenze wahrscheinlich genauso richtig, wenn man davon ausgeht dass nicht umformatiert werden kann, wie die 2 TB Grenze wenn man davon ausgeht dass formatiert werden kann, und man die theoretische Grenze betrachtet, wie die 256 GB Grenze, wenn man realistische Kosten und marktübliche Ware als weiteres Kriterium dazu nimmt.

Bezüglich des S2 für Deine Schwester wäre ich optimistisch was beides betrifft, die apt-x Fähigkeit, und die Verwendung von Speicherkarten mit 128 GB, letztere allerdings nicht unbedingt Out-of-the-Box.

— geändert am 28.04.2017, 04:54:06

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 09:27:11 via Website

Hallo Michael K.,

danke für deinen ausführlichen Beitrag zum Thema Speicherkarten. Eigentlich weiß ich da schon gut Bescheid und kenne mich auch mit Formatieren von Karten und allgemein am Computer gut aus.

Ich gehe auch davon aus, dass es mit der Speicherkarte klappen sollte. Wenn ich das nächste Mal Musik oder sonstiges auf meine 64 GB Karte mache, werde ich mal nachsehen, als was diese formatiert ist. Ich habe diese schon lange im Einsatz und kann mich nur noch daran erinnern, dass ich die Karte sofort nach dem Kauf direkt ins Smartphone gesteckt habe und diese dann auch gleich erkannt wurde. Am PC habe ich da definitiv nichts umformatiert, denn das wüsste ich sonst noch.

Jetzt fehlt mir nur noch die Information mit dem AVRCP 1.3, kannst du mir denn da auch noch was dazu sagen?

Klar könnte ich jetzt einfach ein S2 besorgen und das ausprobieren - wenn ich es bei Amazon bestellen würde, könnte ich es ja innerhalb von 14 Tagen wieder zurückschicken. Aber irgendwie ist mir das zu viel Aufwand, da ich im Moment sehr viel zu tun habe. Daher frage ich hier :)

UPDATE:

Habe jetzt bei XDA was gefunden. Leider kann ich die Seite hier nicht verlinken. Aber in dem Thread von XDA gibt es auch wieder zwei unterschiedliche Meinungen. Einer sagt AVRCP 1.3 wird unterstützt, ein anderer sagt aber wieder es wird nicht unterstützt. Was stimmt denn nun? :?

— geändert am 28.04.2017, 09:54:48

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

28.04.2017, 10:35:32 via Website

Einer sagt AVRCP 1.3 wird unterstützt, ein anderer sagt aber wieder es wird nicht unterstützt. Was stimmt denn nun?

Wie schon oben von mir angedeutet : Du kommst um das reale Probieren nicht drumrum.

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 11:33:48 via Website

swa00, wahrscheinlich hast du Recht.

Es sei denn es meldet sich noch jemand der das schon ausprobiert hat und mir berichten kann :)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 811

28.04.2017, 14:06:10 via Website

Ich habe auch noch etwas recheriert, und muss swa00 zustimmen.
Die Informationslage ist diffus. So gibt es Spezifikationen für das S2, die besagen, dass AVRCP unterstützt wird, aber offenlassen, welche Version.
Die dürfte vom OS abhängen.
Manche sagen, AVRCP 1.3 wird erst ab Android 4.3 unterstützt, und damit nicht vom S2 Stock. Andere wollen die Unterstützung mittels Custom-ROM nachgerüstet haben. Wieder andere wollen die Titelübertragung mit dem S2 hinbekommen haben, lassen aber wiederum offen, mit welcher Software. Zudem war zu lesen, dass der Musicplayer auch noch mitspielen muss, das soll bei neueren Versionen des Poweramp oder des Neutron Player der Fall sein.

Nicht zuletzt muss auch das Autoradio AVRCP 1.3 unterstützen.
Wenn sich also ein Teilnehmer meldet, der mit Deiner Kombination aus Gerät und Software die Titelübertragung hinbekommt, unterstützt diese Kombination auch AVRCP 1.3. Das nutzt aber nur etwas, wenn das Autoradio auch noch mitspielt.

Ich an Deiner Stelle würde die Forderung nach AVRCP 1.3 aufgeben, und notfalls auf die Anzeige von Titel und Interpret verzichten. Am Gerätedisplay kannst Du beides ohnehin ablesen, und während einer Autofahrt sollte es Wichtigeres geben, als diese Information.
Möglicherweise bekommst Du nicht alle Anforderungen unter einen Hut, und selber Autofahren kann Deine Schwester die nächsten vier Jahre ja auch noch nicht, wenn AVRCP 1.3 dann trotzdem geht - umso besser.
Das musst Du aber selber wissen.

— geändert am 28.04.2017, 15:39:20

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 16:31:52 via Website

Hallo Michael K.,

soweit waren wir ja schon. Und wie ich bereits schon geschrieben hatte: mein S2 Plus mit Android 4.2.2 und dem Samsung Stock Music Player unterstützt AVRCP 1.3 - sonst wäre das mit dem Mietwagen im Dezember ja auch nicht gegangen. Somit ist also die Behauptung, dies würde erst ab Android 4.3 gehen, schlichtweg falsch.

Natürlich ist mir klar, dass auch das Endgerät, an das die Musik per Bluetooth übertragen wird, AVRCP 1.3 unterstützen muss, aber die Stereoanlage meiner Schwester (hat sie letztes Jahr zu Weihnachten bekommen, ist also relativ neu) kann das ja. Deshalb ist es ja auch ihr ausdrücklicher Wunsch, dass das Handy AVRCP 1.3 unterstützen muss.

Ich versuche nur, meiner kleinen Schwester zu helfen und wenn sie es halt so möchte, gebe ich das so an euch weiter (angel)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

28.04.2017, 18:56:19 via Website

Hallo Mimi,

ich komme erst jetzt eben während des nochmaligen Durchlesens der Beiträge dahinter,
dass du einen grundliegenden Denkfehler machst .
Ich muss auch zugeben, dass Du mich mit deinem AVRCP 1.3 ein wenig ins Bockshorn gejagt hast :-)

ACRCP ist ein Protokoll, welches neben der A2DP Musikdaten als Unterstützung Audio Tags (z.b. Title, Album,Artist, Laufzeit etc ) sendet und das Remote-Steuern zulässt

Dies ist schon ab Version 1.0RC möglich !!

Die erweiterten Version können dann mehr , z.b. ab Version 1.3 noch das CoverAlbum als Image mitschicken
( und weitere Infos und Funktionen)

Kann es sein , dass du dich deshalb auf 1.3 eingeschossen hast, es aber eigentlich gar nicht benötigst ?
Hat dein Skoda denn die Coverarts angezeigt ? - ich vermute mal nicht.

Selbst die neusten 5er BMW's (BJ2016) können dies nicht (und ich spreche aus tagtäglicher eigener Erfahrung und meine Kids meckern deswegen) - Diese können grundsätzlich Coverarts nur über USB anzeigen .

Wiki & Google schreiben im übrigen , dass 1.3 erst ab Android Version 4.3 möglich sei. (API Level 18)
https://de.wikipedia.org/wiki/AVRCP

Ich gehe ganz stark davon aus , dass du mit deinem S2 eine Kombination aus AVRCP 1.1/2 und A2DP
in deinem Leihfahrzeug verwendet hast.

Woher hast du eigentlich die Info, dass dein Leih-Skoda Version 1.3 in dem Moment verwendet hat,
oder hast du das nur vermutet ?
Technisch ist es (selbst wenn der Chip verbaut wäre) erst ab Version 4.3 möglich und somit ein Unding
dass dein S2 mit 4.2 die Version AVRCP 1.3 verwendet hätte.

— geändert am 28.04.2017, 19:27:51

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 20:52:28 via Website

Hallo swa00,

ich glaube, dass du hier einen Denkfehler machst :P

Ich habe in einem Thread gelesen (Links kann ich als Neuling ja leider nicht posten und auch keine PNs schicken, sonst würde ich dir die entsprechenden Links per PN schicken), dass die Übertragung der Audio Tags definitiv erst ab Version 1.3 verfügbar sind - CoverArts sogar erst ab Version 1.6! Und nein, der Skoda hat die Covers nicht angezeigt, das würde - wie du schon sagst - nur per USB oder SD-Karte gehen.

Aber da der Skoda die Audio Tags angezeigt hat, muss es mindestens Version 1.3 sein die auf meinem S2 Plus verwendet wird :)

Keine Ahnung, ich verstehe es ja selber nicht mehr :?

Gib mal bei Google folgendes in die Suche ein, das dürfte dich zu den Links führen, in denen ich das gelesen habe:

  1. "Musikinfos über Bluetooth mitsenden": Dieser Link ist von PocketPC.ch vom 04.01.2012. Dort steht, dass man für die Audio Tags mindestens AVRCP 1.3 oder höher benötigt. Das habe ich übrigens schon in mehreren Threads gelesen und die können ja wohl kaum alle falsch sein...

  2. "AVRCP 1.6 ...wann wird es implementiert?": Dieser Link ist von Android-Hilfe.de. Dort wird erklärt, dass man für das Übertragen der Covers AVRCP 1.6 benötigt.

Ich habe natürlich keine Ahnung ob das so stimmt - aber ich sagte ja bereits dass ich nicht recht weiß was ich glauben soll und was nicht...

Aber wenn 1.3 angeblich erst ab Android 4.3 verfügbar sein soll, dann erkläre mir doch mal bitte, warum das dann mit dem Skoda und Android 4.2.2 funktioniert hat? (silly)

— geändert am 28.04.2017, 20:53:05

Antworten
  • Forum-Beiträge: 811

28.04.2017, 21:21:02 via Website

Hallo Mimi1989,

nach dem letzten Beitrag von swa00 sieht's ja beim S2 mit der Übertragung von Interpret und Titel doch ganz gut aus.
Dass Du Deiner Schwester helfen willst, ehrt Dich.
Ich wollte eigentlich nur fragen:

Angenommen, die Übertragung von Titel und Interpret würde definitiv nicht möglich sein, würdest Du das Projekt dann ganz aufgeben, weil Du entweder ein S2 haben könntest, aber nicht die Übertragung von Titel und Interpret, oder eben ein anderes Smartphone nehmen müsstest, obwohl Du das im Eingangspost schon ausgeschlossen hast? Was hättest Du gemacht, wenn sich diese beiden Anforderungen gegenseitig ausgeschlossen hätten?

swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

28.04.2017, 22:31:38 via Website

Ich verstehe zwar deine Frage nicht ganz, aber ich habe jetzt mit meiner Schwester folgendes ausgemacht:

Ich bestelle ihr ein S2 bei Amazon, da ich dort dann ja 14 Tage Widerrufsrecht habe. Wenn das S2 dann ankommt, wird ausprobiert ob das alles so funktioniert wie sie es sich vorstellt und wenn nicht schick ich das zurück zu Amazon. Dann bekommt sie mein S2 Plus und ich hole mir dann ein S5 Mini. Das wird ja wohl alle Funktionen unterstützen, die das S2 Plus auch schon hat :?

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

04.05.2017, 15:39:03 via Website

Hallo swa00, Hallo Michael K.,

es gibt Neuigkeiten :) Habe meiner Schwester ein S2 bei Amazon bestellt. Gestern kam es an und nachdem sie es gestern sowie heute Nacht aufgeladen hat, haben wir heute getestet, ob das mit dem Bluetooth und Audio-Tags übertragen funktioniert. Und was soll ich sagen: es funktioniert tatsächlich, das hätte ich nicht gedacht! (cool)

Meine Schwester ist total begeistert und schon fleißig dabei, ihre Musik vom alten Handy auf das neue zu übertragen :D Und ich freue mich, dass ich ihr dank eurer Hilfe helfen konnte! Sie ist mega happy und mächtig stolz auf mich :*

Danke nochmal für die Hilfe, echt ein klasse Forum hier! (smug)

Michael K.swa00

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.901

04.05.2017, 18:06:47 via Website

Hallo Mimi,

lieben Dank für deine Rückmeldung und viel viel Spass an dieser Stelle
Deiner Schwester :-)

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Michael K.Klaus

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29

03.06.2017, 22:15:57 via Website

Hallo Leute,

ich muss den Thread leider nochmal hoch holen, denn es gibt Probleme mit dem S2 meiner Schwester :(

Ihr ist aufgefallen, dass sich ein Teil ihrer Musik verzerrt anhört. Nicht alle Lieder, aber doch einige. Das komische an diesem Problem ist: wenn sie das selbe Lied, das sich per Kopfhörer und Bluetooth verzerrt anhört, über den Lautsprecher des S2 anhört, dann ist alles in Ordnung :? Wir verstehen beide nicht was da nicht richtig ist.

Was wir schon ausprobiert haben:

  1. einige alternative MP3-Player aus Google Play geladen und getestet. Über Kopfhörer wird es leicht besser, über Bluetooth besteht das Problem aber weiterhin :(

  2. Die Micro-SD-Karte (SanDisk Ultra, 64 GB) von exFAT auf FAT32 umformatiert und das dann getestet. Problem ist genau gleich wie oben beschrieben (über Lautsprecher alles okay, über Kopfhörer und Bluetooth verzerrt)

Leider können wir nicht sagen, ob das Problem von Anfang an bestanden hat, wir haben damals zum Testen, ob die Audio-Eigenschaften der MP3s per Bluetooth an die Stereoanlage übertragen werden, nur 1 Lied vom USB-Speicher des Handys abgespielt und sie hat dann erst ihre Lieder vom alten Handy auf die Micro-SD-Karte übertragen und diese dann später erst ins S2 gesteckt.

Was könnte denn das Problem sein und wie kann man das lösen? Es nervt sie schon sehr, dass das nicht so richtig funktioniert. Das ist für mich voll verständlich, wie es ihr jetzt damit geht, weil sie ja am Anfang so begeistert vom S2 war :(

Ich hoffe, jemand hat eine Idee was ich nun machen kann, um meiner Schwester nochmal zu helfen :?

Falls es zur Lösung beitragen sollte: Android-Version ist 4.1.2 und ihre ganze Musik (fast 14.000 Lieder) ist auf der 64 GB Micro-SD-Karte (angel)

Ich bzw. meine Schwester wäre echt dankbar, wenn man das Problem irgendwie lösen könnte. Es muss ja irgendwie gehen (smug)

Danke :)

Antworten

Empfohlene Artikel