Suche passendes Layout für Formular-Activity

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyBentwortet
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 24

20.03.2017, 09:16:14 via Website

Hallo zusammen,

ich suche das richtige Layout für ein Formular, in dem ich in mehreren Zeilen mehrere Werte eingeben kann. Dabei sollte jeweils das Wertelabel links von der EditView stehen.

xmlns:tools="http://schemas.android.com/tools"
android:orientation="vertical"
android:layout_width="match_parent"
android:layout_height="match_parent"
android:padding="6dp"
tools:context="com.example.calculator.CalculatorMainActivity">

<TextView
    android:id="@+id/location"
    android:layout_width="wrap_content"
    android:layout_height="wrap_content"
    android:textAppearance="?android:attr/textAppearanceMedium"
    android:visibility="visible"
    android:padding="8dp"
    tools:text="@string/location" />

<EditView
    android:id="@+id/locationValue"
    android:layout_width="wrap_content"
    android:layout_height="wrap_content"
    android:visibility="visible"
    android:padding="8dp"
    tools:text="@string/locationValue" />

<TextView
    android:id="@+id/projectLocation"
    android:layout_width="wrap_content"
    android:layout_height="wrap_content"
    android:textAppearance="?android:attr/textAppearanceMedium"
    android:visibility="visible"
    android:padding="8dp"
    />
<EditView
    android:id="@+id/projectLocationValue"
    android:layout_width="wrap_content"
    android:layout_height="wrap_content"
    android:visibility="visible"
    android:padding="8dp"/>

<Button
    android:id="@+id/calculate"
    android:layout_width="wrap_content"
    android:layout_height="wrap_content"
    android:layout_gravity="bottom"/>


Dieses Beispiel schreibt jede View in eine eigene Zeile. Dagegen mit "android:orientation="horizontal"" werden alle Views nacheinander in einer Zeile abgelegt.

Kann das das LinearLayout überhaupt und wenn ja, wie? Oder gibt es dafür ein anderes Layout?
Zusätzlich würde mich interessieren wie in Android JComboBox heißen?

Grüße

Linuxmaker

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 24

20.03.2017, 15:57:14 via Website

Frage 2 ist mit "spinner" erledigt.

Antworten
Pascal P.
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 10.167

20.03.2017, 17:28:55 via Website

Das erste Problem sollte entweder mit geschachtelten LinearLayouts umgesetzt werden können, oder besser mit einem TableLayout.

LG Pascal //It's not a bug, it's a feature. :) ;)

Linuxmaker

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 24

21.03.2017, 07:10:52 via Website

Gäbe es abgesehen von den Beispielen in den Lehrbüchern - du kannst schließlich nicht jedes Buch anschaffen, wegen ein oder zwei Beispielen - im Internet Seiten, auf denen die Anwendung der unterschiedlichen Layouts mit Beispielen inkl. Code gesammelt hinterlegt sind?

Vielen Dank

Linuxmaker

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

21.03.2017, 08:14:01 via Website

Moin Linuxmaker,

du kannst dich ja mal auf Github oder Stackoverflow umschauen , ob jemand so etwas mal realisiert hat.

I.d.R. setzen wir so etwas aber dann im Endeffekt selbst um , wie Pascal schon angeführt hat.

Es gibt halt mehrere Lösungsansätze z.B. wäre ein CustomAdapter (Basieren auf BaseAdapter)
in einem RecycleView auch eine Möglichkeit

Letztendlich entscheidest DU dann als Entwickler, was dir von der Performance und Haptik am besten erscheint.

— geändert am 21.03.2017, 08:24:37

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 24

21.03.2017, 08:38:57 via Website

Besten Dank Stefan,

da habe ich bereits gesucht. Mein Gedanke ist ein anderer: Seiten, die die Layouts mit unterschiedlichen Anwendungsbeipielen erklären. Nur kopieren ist meines Erachtens nicht zielfördernd, sondern es sollte von der Logik/Anwendung im Kopf sitzen bleiben.
Sicher, da hast Du Recht, als Developer treffe ich meine eigene Entscheidungen. Nur sollte ich auch wissen, was es gibt und wie wird es wann angewendet. Du merkst inzwischen, dass ich mich in das Thema Android-Gestaltung gerade einarbeite. Ich auch bereits das eine oder andere Buch wieder weggelegt, weil einfach zu wenig erklärende Details eingegangen wurde, sondern schnell viel abgehandelt wird.

Beste Grüße

Linuxmaker

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 24

21.03.2017, 09:09:49 via Website

Besten Dank,

ich gehe das einmal durch. Ich sehe das weniger für "Dummies", denn um Abstrahieren, nichts anderes ist Programmierung, zu können, gehörst du schon einmal nicht mehr zu dieser Kategorie.
Ich gehe einfach nur den Weg der Effizienz. Heißt, es wurde bereits vielfach angewendet, ergo muss nicht jeder das bereits Vorhandene neu ergründen.

Ich schließe das hier jetzt einmal wieder.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 434

21.03.2017, 14:40:15 via Website

Hehe, das möchte ich bezweifeln, dass Programmierung "nur" Abstrahieren ist. Wenn man sich mit einer Plattform gerade vertraut macht, bestimmt.. Ist man das erstmal, kommt man früher oder später an den Punkt wo es für manche Probleme keine Tutorials mehr gibt und man muss im "schlimmsten" Fall selbst Mittel und Wege zu einer praktikable Lösung finden.
Da du Effizienz ansprichst: http://www.curious-creature.com/2009/03/01/android-layout-tricks-3-optimize-part-1/
In dem Post geht es um die Auswirkungen von Layouts auf die Performance. Beachte auch den Verweis auf das "include"-Tag. Für die Praxis (und größere Projekte) definitiv sehr hilfreich.
PS: auch wenn der Post schon 8 Jahre alt ist, ist er meines Wissens immer noch richtig (auch wenn Android heute mehr Optimierung out-of-the-box bietet, als früher).

Open Source

Linuxmaker

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 24

21.03.2017, 15:12:52 via Website

Das sieht schon einmal sehr interessant aus.
Na ja, möglicherweise hast Du da etwas anders interpretiert. Programmierung ist sehr eine Form der Abstraktion, solange Du nicht bloss abtippst, sondern Deine Ideen/Vorstellungen in Form von Programm-Code realisierst.
Was Du offensichtlich meinst, ist, dass ich für alle Ideen quasi etwas fertig von der Stange suche. Nein, dem ist definitiv nicht so. Sondern, ich möchte wissen, welche Gestaltungsmöglichkeiten habe ich, wie werden diese technisch realisiert und bestenfalls, wo kann ich mir das an reellen Beispielen einmal ansehen, um da heraus meinen Lerneffekt zu ziehen. Damit wären wir bei Deinem zweiten Satzteil " man muss im "schlimmsten" Fall..." angelangt, womit Du ja die Abstraktion schon wieder bejahst.
Also bitte nicht immer gleich in die Richtung denken, hier schreiben nur Menschen, die alles fertig von der Stange wünschen.
In diesem Sinne, besten Dank für den Link.

— geändert am 21.03.2017, 15:13:37

swa00

Antworten

Empfohlene Artikel