Huawei P8 Lite — "Die tollen Chinesen" lassen keine Verschlüsselung zu

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 3

19.03.2017, 12:06:22 via Website

Hey,
ich hab ein kleines Problem mit meinem Huawei p8 lite (2017). Das Teil ist neu und habe es seit einigen Wochen ... nach ausgiebigen Online Recherchen. Leider lässt sich das Ding nicht verschlüsseln, weil der Hersteller die Funktion unter "Sicherheit" deaktiviert hat - warum auch immer.

  • Habe online recherchiert: Offiziell hat Huawei Probleme mit der Verschlüsselungsoption.
  • Habe mir eine App heruntergeladen, mit der ich - über einen Umweg - dennoch auf die Verschlüsselungsfunktion von Android gelange (nach wie vor vorhanden). Die bricht jedoch sofort nach Beginn ab und das Smartphone führt einfach einen Neustart durch.
  • Habe EDS Lite (mit Veracrypt bzw. Truecrypt im Hintergrund) getestet - aber damit werden leider nur einzelne Dateien verschlüsselt. Gleiches gilt für das von Huawei mitgelieferte "Tresor Verzeichnis". Außerdem glaube ich, dass ich nicht alle Dateien da rein ziehen kann - weil sich sonst die Dateistruktur ändert und die Apps darauf vermutlich nicht mehr zugreifen können (?)

Fällt irgendjemandem noch etwas ein? Kann das Smartphone so nicht verwenden ... v.a. beruflich nicht. Wäre für mich nutzlos und stellt meiner Meinung nach einen Produktmangel dar, wenn Huawei das vorab nicht offen sagt. Natürlich würden die sich nie auf die Argumentation einlassen und das Teil auch nicht zurück nehmen - vermute ich mal ^^

Danke und viele Grüße!

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

19.03.2017, 14:25:23 via App

Das liegt dann wohl an der EMUI die dort über dem reinen Android liegt. Wahrscheinlich geht das bei den anderen wie Meizu Xiaomi Zte usw auch nicht.
Da es für dich aber eine wichtige Funktion ist, würde ich mich an deiner Stelle auf diese Diskussion einlassen. Du hast somit ein nicht "voll" funktionsfähiges Gerät erworben und bist im Vorfeld nicht darüber informiert worden.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.902

19.03.2017, 14:29:31 via Website

Du hast somit ein nicht "voll" funktionsfähiges Gerät erworben und bist im Vorfeld nicht darüber informiert worden.

Na ja, nur wenn es explizit in der Beschreibung als Funktionsumfang erwähnt wurde und dadurch Bestandteil des Kaufvertrages

Ansonsten - rein rechtlich - recht schlechte Karten.
Das wäre allerhöchstens ein Good-Will-Kulanz Fall , aber kein Anspruch auf Wandlung oder Nachbesserung.

— geändert am 19.03.2017, 14:32:11

Liebe Grüße - Stefan
[ App - Entwicklung ]

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

19.03.2017, 14:34:37 via App

Probieren kann man es ja. Die werben doch immer alle so schön damit, dass die Aktuelle Android Version drauf ist und Updates kommen werden usw. Und dann sowas, ein beschnittenes Android 😱

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

19.03.2017, 14:45:49 via Website

Ich schätze da meine chancen schlecht ein und sonst passt das handy ja. Hatte eher gehofft, dass jmd. etwas einfällt.. Z.b. über den pc eine "verschlüsselung über die gesamte software" darüber legen.. Sodass ich erst an das betriebssystem komme, sobald dafür ein passwort eingegeben wurde. Sowas müsste doch theoretisch möglich sein.. (?) als man android früher noch nicht verschlüsseln konnte, hat sich doch bestimmt irgendjemand auch was intelligentes ausgedacht ^^

Antworten
  • Forum-Beiträge: 155

19.03.2017, 14:50:22 via App

Beim Mate 9 hab ich das Thema auch. Eigentlich sollte Android 7 ja schon ab Werk verschlüsselt sein. Ich habe allerdings auch keine Option zur Verschlüsselung in den Einstellungen.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 1.364

19.03.2017, 14:51:12 via App

Das chinesische Hersteller nicht so viel von Verschlüsselung halten ist irgendwie auch keine Überraschung.

Sony Xperia XZ - Android 8.0.0 (Sony)
Sony Xperia Z3 Tablet Compact - Android 6.0.1 (Sony von Google gekillt😑)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 63

19.03.2017, 16:13:13 via App

Sieht sehr schlecht aus bei dieser EMUI auch die neuen Honour Geräte lassen sich laut Google nicht verschlüsseln. Nur Custom ROM wäre eine Möglichkeit aber da wird es noch nix geben und für Berufliche Zwecke auch keine Lösung.

— geändert am 19.03.2017, 16:13:48

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3

21.03.2017, 19:49:20 via Website

Ich habe mit Huawei Support telefoniert - zugegebenermaßen super nett und wirklich hilfsbereit. Die haben zu zweit ewig gesucht und dann zurückgemeldet, dass in internen Unterlagen steht, dass das Smartphone ab Werk verschlüsselt ist und der Inhalt nicht "ohne erheblichen Aufwand" ausgelesen werden kann. Allerdings wird - nach deren Aussagen - wohl nicht die Android Verschlüsselung verwendet, sondern eine Eigenkreation. Ich finde diese Info nirgends ... und es wundert mich auch ein wenig, dass das Smartphone hochfährt und anschließend erst der Code eingegeben werden muss. Außerdem verfügt das Smartphone über einen eigenen "Tresor", in den man Daten hineinziehen kann um sie zu verschlüsseln. Das wäre ja eigentlich unnötig, wenn das Smartphone bereits als ganzes verschlüsselt wurde (?)

Falls ich was finde, poste ich es hier :)

Edit: Dieser Beitrag ist sehr interessant ... ht tps://c ommunity.hih onor.com/thr ead/1687 ... Ich finde keine Infos im Internet und habe nicht das technische Wissen, um dem ohne großen Zeitaufwand "auf dem Grund zu gehen". Aber falls sich jmd. berufen fühlen sollte, wäre ich super dankbar :) Evtl. könnte daraus ein Artikel entstehen, der großes Aufsehen erregt ^^

— geändert am 21.03.2017, 20:33:59

Antworten

Empfohlene Artikel