Google Nexus 5 — Sim-Karte wird nicht erkannt - kein Netz

  • Antworten:9
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

02.03.2017, 12:03:04 via Website

Hi, ich weiß nicht ob ich hierfür das richtige Forum ausgewählt habe, aber das hier schien mir einem Hardware-Support-Forum am nächsten. Ich habe ohne Erfolg nach einem Nexus 5-Forum gesucht. Würde der Thread eigentlich da rein gehören? (thinking)

Zu meinem Problem: Mein Nexus 5 hat kein Netz mehr. Kann weder telefonieren noch ins Internet.
Wenn ich das Handy neu starte, dann wird die SIM-Karte nicht mehr erkannt. Sie wird nur erkannt, wenn ich sie reinstecke während das Handy bereits läuft.

Folgendes habe ich bereits probiert, ohne Erfolg:

  • Handy aus- und einschalten
  • SIM-Karte rausnehmen, säubern, SIM-Kartenslot säubern (so weit das beim Nexus 5 geht), SIM-Karte - wieder rein tun
  • Netzwerkeinstellungen zurücksetzen
  • Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Meine SIM-Karte funktioniert in anderen Handys. Währenddessen hat keine SIM-Karte meiner Kollegen in meinem Handy funktioniert. (habs insgesamt mit 3 Karten versucht)

Könnte da die SIMCard-Leseeinheit oder wie auch immer das heißt kaputt sein?

— geändert am 02.03.2017, 12:29:32 durch Moderator

Antworten
  • Forum-Beiträge: 3.155

02.03.2017, 12:08:18 via Website

Da würde ich mal einen Händler deiner Wahl aufsuchen, um das verifizieren zu lassen. Je, nachdem hast du vielleicht noch Garantie drauf.

»Die Möglichkeiten der deutschen Grammatik können einen, wenn man sich darauf, was man ruhig, wenn man möchte, sollte, einlässt, überraschen.«

Franzi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2

02.03.2017, 12:14:15 via Website

Hi! Danke für die schnelle Antwort!

Ich habe das Handy im Frühling 2014 im Play Store gekauft. Ich vermute also mal, das ist schon etwas zu lange her um noch Garantie zu haben, oder?

Also marschiere ich einfach mal in den nächsten o2 shop (habe bei denen meinen Tarif) und lasse das von denen überprüfen?

Antworten
Ludy
  • Mod
  • Blogger
  • Forum-Beiträge: 7.158

02.03.2017, 12:28:36 via App

Hallo Franzi,

herzlich willkommen hier im Forum (*)

ich habe deinen Thread in den passenden Nexus 5 Bereich verschoben.

Dein Titel war nicht ganz aussagekräftig, daher haben ich diesen etwas angepasst.

Bitte versuche das nächste Mal, einen aussagekräftigeren Threadtitel zu wählen - lies dir dazu diesen Thread durch.

— geändert am 02.03.2017, 12:29:50

Gruß Ludy (App Entwickler)

Mein Beitrag hat dir geholfen? Lass doch ein "Danke" da.☺

Lebensmittelwarnung App-Thread

Download Samsung Firmware Tool

Franzi

Antworten
  • Forum-Beiträge: 811

03.03.2017, 10:04:11 via Website

Ich hatte mal Probleme mit der Simerkennung. Da war wohl der Druck der Kontaktfedern zu gering. Ein Stückchen Papier, oberhalb der Simkarte (da, wo sie keine Kontaktflächen hat) mit eingeschoben, hat die Karte etwas dicker gemacht, und dadurch den Kontaktdruck erhöht. Das hatte seinerzeit geholfen. Aber lass erstmal die im Shop nachsehen, auch wenn ich nicht glaube, dass sie Dir da wirklich helfen können (es sei denn, Du willst gleich ein neues Gerät).

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 418

03.03.2017, 10:52:39 via App

wieso o2 shop ?
ich bring meine waschmaschine ja auch nicht zum energieversorger nur weil ich strom aus der steckdose von dem habe .
ein handy-reparatur-service ist hier die benötigte anlaufstelle !

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.366

03.03.2017, 10:58:22 via Website

Bei Kontaktproblemen verwende ich immer meinen Glasfaserreiniger/-radierer, den bekommt man für wenige € bei Amazon. Man reinigt dann vorsichtig die Federkontakte am Phone und die Kontaktflächen an der SIM. Etwas Tesa etc. auf die Rückseite der SIM zu kleben ist wie schon beschrieben auch eine mögliche Maßnahme.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Michael K.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 811

04.03.2017, 15:03:10 via Website

@Mela Maier:

Stimmt, ein Reparaturdienstleister ist die richtige Anlaufstelle. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob sich bei dem Gerät, das ja auch kaum mehr supportet werden dürfte, eine kostenpflichtige Reparatur noch lohnt.
Im Shop können sie möglicherweise Tipps (von anderen Kunden selbst erhalten) geben, wie man mit einfachen Mitteln die Kontaktierung wieder herstellen kann, ohne gleich die Hand dafür aufzuhalten. Meiner Erfahrung nach, sollte man sich da aber nicht zu viel von versprechen.
Ein Reparaturdienstleister wird kaum verraten, wie man einen Auftrag an ihn vermeiden kann, vielleicht, wenn er selber der Meinung ist, der Kunde solle das Gerät nicht mehr reparieren lassen, weil er das als nicht lohnenswert ansieht.

@Müli:

Wie dick ist denn der Glasfaserstift vorne? Viel Platz oberhalb der Kontakte ist ja nicht. Man könnte allerdings auch mit extrem feinem Schmirgelpapier, so genanntem Polierleinen in den Schacht fahren, und die Kontakt reinigen.
Die Idee mit dem Klebeband ist besser, als Papier zu nehmen, muss ich mir merken. Das Klebeband verschiebt sich nicht so leicht wie Papier, und lässt sich durch mehrere Lagen auch leichter in der Dicke variieren.

— geändert am 04.03.2017, 15:25:01

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.366

04.03.2017, 15:23:55 via Website

Etwa 3 mm, aber ich habe einen Stift an der Spitze etwas abgeflacht (ist eine Messinghülse, die sich leicht mit einer Zange verbiegen ließ), dadurch ist er etwa 1mm dick und 5mm breit.

Mein Mainframe -> HP16C

Troubleshooting-Probleme? -> Kepner Tregoe!

Michael K.

Antworten
Gelöschter Account
  • Forum-Beiträge: 418

04.03.2017, 17:11:36 via App

eine handy-werkstatt kann den fehler eingrenzen und auch den reparaturaufwand/kosten ermitteln . alles andere ist kaffeesatzleserei !

Antworten

Empfohlene Artikel