Android, iOS, Windows - wozu sich entscheiden, wenn man alles haben kann?

  • Antworten:6
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 6

02.02.2017, 11:01:07 via Website

Hallo,

mein Name ist Thorsten und ich komme aus Stuttgart. Langt das? ;)

Okay, ein bisschen mehr. Ich habe Elektrotechnik studiert und nach meiner Promotion in der Patentabteilung eines größeren schwäbischen Unternehmens angefangen. Dort bin ich nun mittlerweile seit fast 15 Jahren tätig. Neben meiner Familie beschäftige ich mich gerne mit IT-Themen. Weitere Hobbies sind bzw. waren das Fotografieren und die Stereoanlage. Letzteres habe ich aber vor einiger Zeit aufgegeben, obwohl es ein schöner analoger Gegenpol (ich hörte nur Vinyl) zu meinen ansonsten recht digitalen Welt war. Naja, vielleicht lasse ich das Hobby irgendwann mal wieder aufleben. Zudem versuche ich noch, mindestens ein Mal jede Woche ca. 10 km zu joggen. Damit der Junge auch mal raus kommt.

Zu Android kam ich eher so ein wenig aus der Not heraus. Ich beschäftige mich nämlich sehr gerne mit meiner Hausautomation von eQ-3, die wohl besser unter dem Namen HomeMatic bekannt ist. Irgendwann wollte ich deren Zustände besser visualisiert bekommen und so bot sich ein Tablet für die Wand mit Android an. Geworden ist es ein recht günstiges Acer Iconia A1-810 mit 8", das nun seit über zwei Jahren klaglos seinen Job macht. Den Visualisiserungsserver bildet ein kleiner Raspberry Pi 3 mit dem ioBroker. Nebenbei habe ich mir noch einen weiteren Raspi 3 in den Briefkasten gepflanzt, der mir mit dem installierten DoorPi als Video-Türsprechanlage und Briefkastenmelder dient. Warum Android? Weil es mir mit Tasker die meisten Möglichkeiten zur Steuerung des Tablets bot. Und so habe ich mir noch ein weiteres 7"-Tablet (Dragon Y88X Plus) als Wecker mit Lucid Daydream auf den Nachttisch gestellt, das mir ebenfalls per Tasker beim Wecken über die HomeMatic das Licht im Schlafzimmer einschaltet, damit ich heile ins Bad komme.

Unterwegs bin ich aber lieber mit meinem iPhone 7 und einer Apple Watch Series 2. Ich fühle mich mit iOS einfach sehr wohl und vertraut, so dass ich hier eher nicht zu einem Android-Smartphone wechseln werde.

Neben Android und iOS nutze ich zuhause dann auch noch Windows 10 Pro auf einem Fujitsu Lifebook T935, das ich im Wechsel mit dem gleichen Notebook meiner Frau per Portreplikator an einem 32"-Monitor von HP betreibe. Warum kein Mac? Ich hab's versucht. Aber nach einem Jahr mit einem MacBook Pro und einem iMac 27" bin ich reumütig wieder zu Windows zurück. Mac OS X war einfach nicht so meins.

Sämtliche Daten laufen bei uns auf einer Synology DiskStation DS213+ zusammen, so dass diese neben einer FRITZ!Box 6490 Cable das Herz unserer IT-Heimanlage bildet. Neben der iCloud nutze ich auch noch eine auf der DiskStation installierte ownCloud zur Synchronisation der Kalender- und Kontaktdaten mit iOS, Android und Windows. Das klappt mittlerweile sehr gut, auch wenn es zuweilen ein ziemlicher Krampf war.

Warum bin ich nun hier? Nun, vor Kurzem habe ich mein Microsoft Surface 3 gegen ein Lenovo Yoga Book getauscht, weil ich mit Windows 10 auf einem Tablet nicht so sonderlich glücklich war. Warum dann kein iPad? Hatte ich. Vor dem Surface 3. Aber iOS empfand ich für die Programmierung meiner HomeMatic als nicht sehr zielführend. Irgendwie gab es immer wieder sehr schnell Grenzen, an die ich mit meinem iPad Air 2 stieß. Mit dem Surface 3 war das schon deutlich besser (schließlich programmiere ich auch sonst unter Windows 10 auf dem T935), aber - wie gesagt - trotzdem nicht der Weisheit letzter Schluss. Windows 10 und die Touchbedienung per Finger laufen einfach noch nicht immer so richtig rund. Zudem hat mich immer genervt, dass ich 30 bis 50 Sekunden warten musste, bis ich nach dem Aufwecken des Surface 3 im Internet war oder meine Emails bzw. Push-Nachrichten lesen konnte. Mal eben schnell vor dem Zubettgehen war nicht. Mit dem Yoga Book ist das nun deutlich besser. Es vereint - zumindest für mich - die Vorteile von iOS und Windows (zumindest teilweise).

Mein Fazit ist also. Nicht entweder, oder, sondern die geschickte Kombination macht es aus.

So, das soll's für's Erste gewesen sein.

Gruß,

Thorsten

Antworten
  • Forum-Beiträge: 29.905

02.02.2017, 11:05:19 via Website

Hallo Thorsten,
gute Einstellung.(cool) Na dann mal.....

<3lich und viel Spaß hier......

Liebe Grüße, Frauke
- - - - - - - - - - - - - - - - --

Wenn man rechts dreht wird die Landschaft schneller. ;-)

Antworten
  • Forum-Beiträge: 22.353

02.02.2017, 12:13:23 via Website

Hallo Thorsten,

Ein herzliches Willkommen in unserer Community.
Ich wünsche dir viel Spaß bei uns im Forum :)

Viele Grüße,
Andy


OnePlus 3 (Resurrection Remix 5.8.2)
LG G Watch

Regeln | unsere Mods & Admins

Antworten
  • Forum-Beiträge: 2.684

02.02.2017, 23:39:00 via App

Herzlich Willkommen bei uns!
Hört sich sehr interessant an, und ich kann deinem letzten Satz nur zustimmen. Die Kombination macht es. Wie so oft im Leben ;)

— geändert am 02.02.2017, 23:39:22

For every action, there is an equal and opposite reaction.

Antworten
  • Forum-Beiträge: 479

05.03.2017, 17:08:03 via App

Bin zwar etwas spät dran, aber auch von mir ein herzliches Willkommen :)

— geändert am 05.03.2017, 17:08:24

Falls ich euch helfen konnte, würde ich mich über einen Daumen hoch sehr freuen :)

Antworten

Empfohlene Artikel