Galaxy J7 — Samsung Galaxy J5 - Speicher angeblich voll

  • Antworten:20
  • OffenNicht stickyNicht beantwortet
  • Forum-Beiträge: 2

25.01.2017 19:09:53 via Website

Hallo ihr,

ich hab jetzt schon öfter im Internet nach einer Lösung gesucht, aber bislang nichts gefunden, vielleicht könnt ihr mir helfen.

Meine Freundin hat ein etwa ein Jahr altes Galaxy J5 mit 8GB, etwa Hälfte des Speichers (3,35GB) ist voll mit Systemdaten. die fast restlichen 4,28 GB sollen auch in Gebrauch sein. 4,21 GB zum Beispiel mit Anwendungen.

Das Problem: Auf dem Handy sind so gut wie gar keine Anwendungen.
Ich habe einmal alle Anwendungen zusammen gerechnet, die das Handy mir im Speicher anzeigt, das sind etwa 1,6 GB (und das meiste davon kann man nicht deinstallieren, nur deaktivieren).

Egal was wir machen, der Speicher wird nicht leerer, Bilder und Videos sind gerade mal um die 70MB drauf, Apps zum Datenmüll löschen bringen auch nichts. Inzwischen kann sie nicht mal mehr schon vorhandene Apps aktualisieren, weil ja der Speicher angeblich voll ist.
Haben es auch schon am PC gehabt, aber auch da finden wir nicht was da so viel Speicher raubt.

  • Forum-Beiträge: 290

25.01.2017 19:23:36 via App

Auf welche Android Version ist das Handy? Falls es Android 6 hat, kannst du die SD-Karte zum Internen Speicher formatieren.

Denkt an mich wenn ihr Atmet! Sauerstoff hilft immer.
- Samsung Galaxy S7 Edge Android 6.0.1

  • Forum-Beiträge: 66

25.01.2017 19:35:52 via App

Haste mal nen Reinigungsprogramm durchlaufen lassen? Vielleicht sind irgendwelche Cache oder Download Ordner voll.

  • Forum-Beiträge: 2

25.01.2017 20:37:01 via Website

Hab gerade mal geschaut und es hat Android 6, dementsprechend werde ich das mal versuchen.
Danke für den Tipp!

  • Forum-Beiträge: 2.872

25.01.2017 21:16:15 via Website

Nimm die SD-Maid, die räumt am besten auf.

» Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muss man vor allem ein Schaf sein.«

~ Albert Einstein

  • Forum-Beiträge: 237

26.01.2017 08:49:48 via App

Schaue auch bei WhatsApp nach, dass ist der mit Abstand größte Datenspeicher durch Videos und Bildern.

No risk, no Fun
Was macht das blaue Licht?

  • Forum-Beiträge: 207

09.02.2017 19:38:39 via Website

Hallo Nudel,
ich habe das gleiche Handy und kenne das. Leider bietet Samsung die Funktion beim J5 die SD Karte als internen Speicher
zu adoptieren im Menü des J 5 nicht an. Wenn Du mehr Speicher auf dem Handy haben willst, weil er schon angeblich durch
die vielen Anwendungen belegt ist , dann Du wahrscheinlich das J5 rooten,um Zugriff auf die interne Speicherweiterung für
die Sd Karte zu bekommen. Ich stehe vor dem selben Problem, wie Du. Ich bin auch am Rätseln. Gruß Mario

  • Forum-Beiträge: 12.289

09.02.2017 20:03:15 via Website

Samsung sieht bei keinem Handy vor, die SD-Karte als internen Speicher zu nutzen. Aus gutem Grund, weil dann das Risiko höher ist, alle Daten zu verlieren.

Besser ist App2SD. Aber auch das ist eine Krücke. Das J5 ist halt ein Smartphone aus dem unteren Preissegment. Da muss man Abstriche machen.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 1.872

10.02.2017 10:42:42 via App

Wenn man sich ein Einsteiger-Smartphone wie das J5 kauft, sollte man halt schon wissen, dass der Speicher sehr knapp bemessen ist...

Samsung Galaxy S7:
- Android 7.0
- frei für alle Netze, Österreich

  • Forum-Beiträge: 207

10.02.2017 10:51:53 via Website

Richtig, aber gibt ja auch die Möglichkeit der Speichererweiterung unter der Version Marshmallow bei anderen smartphones
Herstellern, aber leider ist die Speicherfunktion im Menu des J 5 für die Erweiterung nicht aufgelistet ??

  • Forum-Beiträge: 12.289

10.02.2017 11:01:49 via Website

Wie ich schon geschrieben habe, ist das eine sehr fragwürdige Lösung. Große Storage-Lösungen arbeiten so, aber die sind redundant. Bei Kopplung von zwei Medien, bedeutet der Ausfall von einem Medium kompletten Datenverlust.

Zudem verdoppelt sich das Risiko eines Ausfalls mit Komplettverlust.

Mach es! Aber du wirst fluchen, wenn es dich erwischt.

Grüße
Aries


Tausche Arbeitsplatz gegen Eigenheim am Meer

  • Forum-Beiträge: 207

10.02.2017 11:20:22 via Website

Danke Aries:)
verstehe jetzt mehr. Da werde ich wohl irgendwann Mal ein neues Smartphone kaufen z. B. mit 32 GB.

  • Forum-Beiträge: 1.872

10.02.2017 12:52:18 via App

Mindestens 32GB. Komme damit gut aus.

Samsung Galaxy S7:
- Android 7.0
- frei für alle Netze, Österreich

  • Forum-Beiträge: 3

11.02.2017 15:09:57 via Website

Aries

Samsung sieht bei keinem Handy vor, die SD-Karte als internen Speicher zu nutzen. ...

Besser ist App2SD. Aber auch das ist eine Krücke. Das J5 ist halt ein Smartphone aus dem unteren Preissegment. Da muss man Abstriche machen.

Ist aber als Kunde ärgerlich, wenn immer angepriesen wird "Speicherkarte bis xx möglich". Vor allem dann, wenn man vorher vlt. ein Smartphone mit einer Android-Version hatte, bei der ein Verschieben von Apps auf Speicherkarte problemlos möglich und insofern hilfreich war.
Da hatten wir dann wohl etwas mehr Glück beim Kauf von Samsungs J5 (2016) und A3 (2016) da beide je 16 GB internen Speicher haben.
Und nachdem ich inzwischen viel zum Thema Speichererweiterung gelesen habe weiß ich zumindest für den nächsten Einkauf etwas mehr Bescheid.

Aber nochmal direkt zum Thema: Dann kann man also mit dem offensichtlich gefüllten J5 (nur noch die Uhrzeit ablesen) kaum noch was sinnvolles machen? ...

  • Forum-Beiträge: 207

05.03.2017 17:42:03 via Website

ja !:( das sehe ich auch so. Und am besten gleich 64 gb nehmen; denn dann hat mehr Luft. Von den 64 gb wären dann auch nur ca. 40 gb übrig


edit by Andy N: unnötiges Vollzitat entfernt

— geändert am 05.03.2017 17:43:28 durch Moderator

  • Forum-Beiträge: 3

03.05.2017 17:33:28 via Website

Ich habe meine/unsere Speicherprobleme gelöst ...

Hallo Community,
erstmal vielen Dank für die Geburtstagswünsche vom gesamten AndroidPIT-Team.

Nun kurz zu meiner Lösung der Speicherprobleme bei Smartphones.

Im Oktober letzten Jahres kauften wir ein Samsung Galaxy J5 (2016) Dual-Sim mit Android 6.0.1. Es sieht mit 5,2 Zoll sehr gut aus, liegt gut in der Hand und hat einen auswechselbaren Akku. Als Bonus gab es bei einem Vertragsneuabschluss einen Geschenkgutschein in Höhe von 300 Euro dazu. (Kurze Info: Wir waren wieder zurück in Deutschland und ein einzelner Telefon-Vertrag, der bald ausläuft weil gekündigt, reisst kein Loch ins Monatsbudget.)
Als interner Speicher sind 16 GB angegeben, per micro-SD-Karte erweiterbar um bis zu 128 GB.
Dank dem Gutschein folgte zu Weihnachten das etwas kleinere Samsung Galaxy A3 (2016) Dual-Sim, ebenfalls mit Android 6.0.1, welches mit 4,7 Zoll noch besser in der (Frauen-)Hand liegt. Auch hier ist der Akku auswechselbar, es sind ebenfalls interne 16 GB vorhanden und per Micro-SD-Karte um bis zu 128 GB erweiterbar.

So gut sich die Speichererweiterung auch anhört, aber es lassen sich eben in neueren Android-Versionen keine Apps auf die Speicherkarte verschieben, so dass die Speicherkarte lediglich Fotos, Videos, Dokumente und sonstige Dateien aufnehmen kann. Diese Lösung ist natürlich einfach und vielleicht hilfreich, fehlen tut aber eben der Speicherplatz für viele mehr oder weniger notwendige Apps samt ihren Updates.
Wenn man also jetzt ein Smartphone mit relativ wenig internem Speicher hat, kommt irgendwann der Punkt, dass der Speicherplatz knapp wird.
Nun kann man natürlich einfach ein neueres Smartphone mit entsprechend größerem internen Speicher kaufen und diese Preispolitik der Smartphonehersteller stützen.
Man kann sich natürlich auch über Alternativen informieren, was ja heutzutage mithilfe eines Internetzuganges relativ einfach ist.

Letztlich sagen wir nun Android und diesem gesamten Speicherspiel ade und wechseln zu (gebrauchten) Nokia Smartphones. Diese bieten teilweise ebenfalls Dual-Sim, haben ebenfalls auswechselbare Akkus und einen internen Speicher von 4, 8 oder mehr GB. Und dieser Speicher lässt sich richtig echt und günstig mittels einer Speicherkarte um mit bis zu 128 GB, also real auf gesamt nutzbare mindestens 132 GB, 136 GB oder eben mehr, erweitern. Bei größerem internen Speicher erweitert sich dementsprechend der gesamt verfügbare Speicher. Und nicht nur, dass man richtig viel Speicher hat sondern man kann einzeln einstellen was man auf die Speicherkarte verschieben möchte. Also angefangen von Apps samt Daten und Updates, z.B. weltweiter kostenloser Navigation incl. Offline-Karten über Fotos und Videos bis hin zu sonstigen Dokumenten usw. Also am Einfachsten stellt man alle Speicherorte auf SD-Karte ein und hat ziemlich lange Zeit um an die Nutzungsgrenze wegen Speicherknappheit dieses Smartphones zu kommen.
Eine Besonderheit haben diese Smartphones: sie haben als Betriebssystem Windows Mobile in aktueller Version.
Es ist vielleicht eine kleine Umstellung, falls man zuhause z.B. kein Windows auf dem Rechner oder Laptop hat. Man fuchst sich aber schnell ein und findet im Windows Store sicher die notwendigen Apps. Und falls es wirklich (noch) keine Apps für die eigenen Ansprüche gibt so kann man sich meist einfach über entsprechende Webseiten behelfen. Oder mal überlegen, ob man wirklich alle bisherigen Apps braucht.

Tja, liebe Community so lange meine Suche nach einer Lösung nun auch gedauert hat, ich denke das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Vielleicht hilft es dem ein oder anderen User mit Speicherproblemen ebenfalls, ich wünsche eine interessante Nutzungszeit mit einem neuen Smartphone.

P.S. Ich bin selbst zu dieser Lösung gekommen. Es ist nicht meine Absicht hier Werbung für Nokia oder Windows Mobile zu betreiben, aber ich war damals schon ein Nokia-Fan gewesen, habe mich aber seit dem "Aus" von Nokia und der Übernahme durch Microsoft leider anders bedient. Nun bin ich wieder bei NOKIA. ...

Vielen Dank fürs Lesen - mit freundlichen Grüßen - Manfred T.

— geändert am 04.05.2017 14:28:57

  • Forum-Beiträge: 7.800

03.05.2017 17:58:04 via Website

Ich frage mich, wie ich meinen Speicherzwergen - OneX, Nexus4, eiPhone, jeweils 16GB in der Verganganheit überhaupt überlebensfähig war, wenn ich so ein Pamphlet hier lese... (thinking)

Windows Mobile .... (laughing)
Schön, wenn du damit glücklich bist...wird das eigentlich noch weiter entwickelt? Nee, oder?

Für diesen "Beitrag" hast du dich extra hier angemeldet? :rotfl:

if all else fails, read the instructions.

  • Forum-Beiträge: 3.122

03.05.2017 18:51:02 via App

Hallo,
dies ist in meinen Augen auch keine wirkliche Lösung des "Problems".

LG Jens 🖖

Galaxy S5 ResurrectionRemix v5.8.5(Nougat)
Tab 3 10.1 Lineage 14.1 Beta1
Galaxy S2 (TestPhone)

  • Forum-Beiträge: 7.800

03.05.2017 19:20:18 via Website

Mmmh...er meinte sicher, wenn man das falsche Phone für sein Nutzungsverhalten gekauft hat, kann ein Wechsel auf was komplett anderes durchaus eine Lösung sein (laughing)

Oder er wollte sich einfach nur als WindowsMobile/Nokia-Fan outen... (smug)

if all else fails, read the instructions.